Cyberpunk 2077: So reagieren die Spieler auf die neuen Infos

(Special)

von Kevin Jonathan Mohr (13. Juni 2018)

Lange warteten wir alle auf die Ankündigung von Cyberpunk 2077. 2013 gab es den ersten Teaser-Trailer und ein wenig Information zum Spiel. Am 10. Juni gab es endlich Nachschub: CD Projekt Red überraschte euch mit einem vollwertigen Trailer. Nichtsdestotrotz teilt nicht jeder die gleiche Meinung.

Auf der E3 2018 war es endlich soweit: Während der Konferenz von Microsoft "hackt" CD Projekt Red den Bildschirm und veröffentlicht den ersten richtigen Trailer zu Cyberpunk 2077. Das Video beinhaltet mehrere Eastereggs, so zum Beispiel Keys für The Witcher 3.

Zwei Tage nach dem ersten vollwertigen Trailer zeigt CD Projekt Red der Presse die ersten knapp 50 Minuten Gameplay. Zurzeit ist nur Gewiss, dass Cyberpunk 2077 ein "First Person"-RPG mit Shooter-Elementen sein wird. Ihr werdet die Wahl zwischen einem weiblichen und einem männlichen Charakter haben. Als Protagonist V spielt ihr einen Cyberpunk in der Stadt Night City in Kalifornien.

Unser Fazit zum Gameplay von der E3 2018:

Die Welt befindet sich fest im Griff von Megakonzernen, die alle Bereiche des Lebens beherrschen und die Welt ausbeuten. V macht sich auf den Weg in eine Stadt voller kybernetisch-modifizierter Straßenkrieger. Hier findet ihr die ganze Zusammenfassung zum Gameplay.

Der Roman "Cyberpunk 2020" von Mike Podsmith gilt als Vorlage für das Spiel. Im übrigen ist Podsmith auch bei Cyberpunk 2077 intensiv an der Entwicklung des Spiels beteiligt. Bis zum heutigen Tag sind nur zwei Trailer erschienen, die euch einen optischen Eindruck vom Spiel verschaffen.

Schaut euch den E3-Trailer zu Cyberpunk 2077 an:

Wir haben uns in sozialen Netzwerken, diversen Foren und Kommentarbereichen erkundigt, was die geduldig wartenden Spieler von dem neuesten Trailer und den wenigen Informationen halten.

Eine Enttäuschung?

Nach dem ersten Teaser-Trailer von 2013 überfluteten Fans das Internet mit Kommentaren, die ihre Aufregung zeigten. CD Projekt Red gestaltete den Trailer spannend und gleichzeitig mysteriös. Eine spärlich bekleidete Frau - es ist unklar, ob sie ein Android oder ein Cyborg ist - mit Klingen, die aus ihren Armen ragen. Mehrere tote Menschen liegen um sie herum. Ein Polizist hält ihr eine Waffe an den Kopf und dann die Einblendung: Cyberpunk 2077.

Schaut euch den ersten Teaser-Trailer von 2013 zu Cyberpunk 2077 an:

Im Vergleich finden viele von euch, der Trailer der E3 2018 sei etwas öde oder einfach nur langweilig. Die Frau aus dem ersten Trailer ist immer noch ein Mysterium und wird nicht mal erwähnt. Manche Spieler beschweren sich, der Trailer hätte einen ganz anderen Ton und wäre viel zu bunt. So schreibt ein User im Resetera-Forum:

"Bin mir nicht sicher, was ich erwartet habe, aber das war es nicht. :/"

So auch ein User auf Twitter:

Diese Meinung teilt allerdings nicht jeder. Auf Twitter und Resetera zeigen viele Gamer ihren Enthusiasmus:

So sagt "MentalZer0" im Resetera-Forum:

"OMGGGG! Das war das Geilste, was ich jemals in meinem Leben als Gamer gesehen habe! Die Welt sieht so lebendig und ... detailliert aus!!!! Heilige Scheiße!!!"

Leider kein Gameplay für euch

CD Projekt Red stellte der Presse die ersten Spielszenen vor. Dadurch gelangten schnell mehr Informationen über das Spiel an die Öffentlichkeit. Viele Spieler sind aber immer noch enttäuscht oder sogar sauer. So hätten auch Gamer einen Blick auf das Gameplay werfen können und nicht nur die Presse.

"Warum zeigen sie es nicht der Öffentlichkeit? Das ist einfach lächerlich und es wird die Leute einfach nur aufregen. So etwas regt mich richtig auf."

So teilt ein User die Meinung:

"Warum zeigen die kein Gameplay? Der Presse hat es doch sehr gut gefallen."

Manche sind auch einfach nur gespannt und hoffen, bald einen Blick der Szenen zu erhaschen:

"First Person"-Katastrophe

Seit der Präsentation von CD Projekt Red ist bekannt, dass Cyberpunk 2077 in der "First Person"-Perspektive gespielt wird. Das Internet reagiert wieder geteilt. Viele sind abgeschreckt. Die Hoffnung auf ein "Third Person"-Rollenspiel, wie schon zuvor The Witcher 3, war groß:

"First-Person? Und ganz einfach so ist meine Interesse verschwunden."

Nicht jeder hat allerdings so eine negative Meinung über die Spieler-Perspektive, viele User freuen sich über die Abwechselung. So sagt ein User auf Reddit:

"Ich sitze hier einfach und überlege: 'Wenn CDPR sich entschieden hat das Spiel in "First-Person"-Perspektive zu gestalten, gibt es einen gottverdammten Grund dafür. Also werde ich nicht diskutieren."

Auch auf Twitter haben viele User eine ähnliche Meinung:

Sogar der bekannte deutsche YouTuber PietSmiet scheint über die Veränderung erfreut zu sein:

"Weckt mich 2021"

Ganz gleich wie groß die Vorfreude auf Cyberpunk 2077 ist, viele Gamer sind in einem Punkt einer Meinung: es wird wohl noch Jahre dauern, bis das Abenteuer spielbar ist. Zwei Indizien sorgen für Diskussionsthemen.

Erstes Indiz: Spielbare Szenen wurden einstweilen nur der Presse vorgestellt. Das bedeutet vermutlich, dass CD Projekt Red erstmal Meinungen sammeln will. Das zweite Indiz: Die Nichterwähnung eines Erscheinungsdatums und die Aussauge von den Entwicklern, dass sie sich Zeit nehmen wollen, um das bestmögliche Spiel zu entwickeln. Auf Resetera schreibt ein User:

"Das Spiel ist nicht mal annähernd in der Nähe eines Release-Datums, lol! Wir haben nichtmal eine öffentliche Demo in der Mitte des Jahres bekommen."

So auch "Benji" auf Resetera:

Das Spiel wird nicht vor 2020 veröffentlicht werden, also sollte keiner denken, dass es in der näheren Zukunft passiert. Wir haben noch eine lange Wartezeit vor uns.

Auf Twitter sind die Spieler lockerer drauf und machen auch Witze:

Obwohl Fans Cyberpunk 2077 nach dem Erscheinen des ersten Trailers sehr gelobt haben, stößt das Projekt zurzeit auf viel Kritik. Die neu veröffentlichten Informationen verunsichern die Spieler. Das kann man vor allem auf Twitter und in verschieden Foren sehen. Die Fan-Gemeinde ist gespalten. Während die einen noch fest daran glauben, dass CD Projekt Red ein gutes Spiel veröffentlichen wird, sind die anderen schon davon überzeugt, dass Cyberpunk 2077 eine Katastrophe wird.

Wie lautet eure Meinung dazu? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Tags: Science-Fiction  

Dinge, die ihr im Trailer vielleicht übersehen habt

Red Dead Redemption 2: Dinge, die ihr im Trailer vielleicht übersehen habt

Der gestern veröffentlichte Trailer zu Red Dead Redemption 2 zeigt nicht nur umwerfende Grafik und tolle (...) mehr

Weitere Artikel

So nutzt Rockstar Games die PS4 Pro

Red Dead Redemption 2: So nutzt Rockstar Games die PS4 Pro

Erst vor kurzem hat Rockstar Games ein neues Video zu Red Dead Redemption 2 veröffentlicht. Die englischsprachigen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link