Vorschau Overkill's The Walking Dead: Vier gegen den Rest der Welt

von René Wiesenthal (14. Juni 2018)

Im Rahmen der E3 haben wir die Gelegenheit bekommen, Overkill’s The Walking Dead anzuspielen. Auch, wenn wir dabei ganz schön auf den Latz bekommen haben, wollen wir euch unsere Eindrücke nicht vorenthalten.

Ihr kennt das Szenario sicher aus der Fernsehserie: Die ganze Welt und damit auch New York – in dem Overkill's The Walking Dead stattfindet - ist von lebenden Toten überrannt worden. Aidan, Heather, Maya und Grant bilden eine Gruppe von Überlebenden, die versuchen, genau das zu bleiben. Also gehen sie auf Streifzüge und erledigen Aufträge, bei denen sie sich den Gefahren der Zombie-Apokalypse aussetzen.

Overkill's The Walking Dead: Unser Video-Fazit von der E3:

Eines können wir schon nach dem Anspielen feststellen: Unsere Erwartungen an Overkill's The Walking Dead sind größtenteils erfüllt worden. Der Koop-Shooter für bis zu vier Spieler hält das Versprechen dieser Bezeichnung und setzt voll und ganz auf Team-Play. Alle Spieler müssen an einem Strang ziehen und maximale Vorsicht walten lassen, um nicht frühzeitig den Löffel abzugeben.

Hinter jeder Ecke lauert der Tod

Das hat mehrere Gründe: Zum einen tauchen Zombies – beziehungsweise Walker, wie sie im "The Walking Dead"-Universum genannt werden – massenhaft auf, sobald ihr zu viel Lärm verursacht. Es ist daher dringend geboten, dass ihr leise und vorsichtig in den Levels voranschreitet und jeden Schritt miteinander absprecht. Und selbst, wenn ihr aufpasst: Hinter jeder Ecke lauert eine tödliche Gefahr.

Der Survival-Aspekt des Spiels zeigt sich auch durch die extreme Knappheit von Ressourcen wie Munition und anderer Fundsachen, die sich als Crafting-Materialien verwerten lassen. Während Zombies vor allem durch ihre schiere Masse zur Bedrohung werden, bilden menschliche Gegner ganz eigene Herausforderungen. Auch in der Serie stellen sie die größte Gefahr dar, begegnet ihr ihnen in Overkill’s The Walking Dead geschwächt vom Kampf gegen Walker, wird es richtig haarig. Die Feinde teilen ordentlich aus, wenn ihr nicht enorm koordiniert vorgeht, seht ihr kein Land.

Einander ergänzen ist der Schlüssel zum Sieg

Die vier wählbaren Figuren spielen sich alle verschieden und haben unterschiedliche Fähigkeiten. Heather zum Beispiel versucht, mit der Armbrust keinen Lärm zu erzeugen und kann dank Rauchgranaten aus dem Kampf fliehen. Maya wiederum kann gefallene Gefährten heilen. Grant ist ein geschickter Jäger mit Gewehr und Molotov-Cocktails, Aidan ein fähiger Nahkämpfer.

Um nicht zu viel Aufsehen zu erregen, tötet ihr Walker vornehmlich lautlos, zum Beispiel durch Schleichangriffe. Dass das schiefgehen kann, bekamen wir beim Termin zu spüren: Einmal beim Schleichen am Auto hängen geblieben, den Alarm ausgelöst und die Hölle auf Erden brach über uns herein. Unsere Mission war es, von einer Fraktion namens The Family einen Wasseraufbereiter zurückzubekommen, der uns während eines Angriffs gestohlen wurde. Gar kein so leichtes Unterfangen, wie wir feststellen mussten.

Die dringendste Frage: Ist Overkill’s The Walking Dead ein brauchbares Äquivalent zu Left 4 Dead 2? Können wir damit die Zeit bis zum eventuellen Release von Teil 3 des Kult-Shooters überbrücken? Nach dem Anspielen lässt sich zumindest sagen, dass die Gemeinsamkeiten auf jeden Fall vorhanden sind, sich The Walking Dead aber sehr viel weniger hektisch spielt. Die Zombies verhalten sich alle sehr gleichartig, durch den Wechsel zwischen menschlichen und untoten Gegnern sowie dem Fokus auf koordinierte Angriffe hat das Spiel eine ganz eigene Dynamik.

Nun seid ihr wieder dran: Nachdem ihr unsere Eindrücke gelesen und unser Fazit-Video gesehen habt: Was haltet ihr von diesem neuen Sprung in die Welt von The Walking Dead? Könnt ihr mit dem taktischen Koop-Survival etwas anfangen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Tags: E3 2018   Horror   Koop-Modus   Multiplayer  

Vier gegen den Rest der Welt

Overkill's The Walking Dead: Vier gegen den Rest der Welt

Im Rahmen der E3 haben wir die Gelegenheit bekommen, Overkill’s The Walking Dead anzuspielen. Auch, wenn wir dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Finanzielle Probleme scheinen kein Ende zu nehmen

GameStop: Finanzielle Probleme scheinen kein Ende zu nehmen

Bereits im März 2017 kündigte Gamestop an, weltweit Filialen zu schließen. Wie nun deutlich wird, schei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Overkills Walking Dead (Übersicht)
* gesponsorter Link