No Man's Sky: Zwei Jahre nach Release - so gut wie nie zuvor

(Special)

von Maximilian Stulle (30. Juli 2018)

Beinahe zwei Jahre liegt das ursprüngliche Drama um das Weltraum-Survival-Spiel nun schon zurück. Für viele war No Man's Sky bereits in den Hintergrund der Erinnerung gerückt und übrig geblieben ist höchstens noch der bittere Beigeschmack von gebrochenen Versprechen. Doch mit dem neuen Next-Update hat Entwickler Hello Games den Wind wieder in die Segel gekriegt und nimmt nun Fahrt auf Richtung unbekannte Weiten. Wie gut ist das kostenlose Update wirklich und was hat sich genau geändert? Damit haben wir uns für euch im Detail beschäftigt.

Abgesehen von der Diskussion über zu früh veröffentlichte Spiele und nicht eingehaltene Versprechen, kann wirklich keiner länger behaupten, Entwickler Hello Games wäre nicht an der bestmöglichen Umsetzung ihres ambitionierten Spiels interessiert. Seit der Erstveröffentlichung im August 2016 hat das Studio vier große, kostenlose Updates herausgebracht, die das Spiel erweitert und verbessert haben, stets bedacht, den Fans das zu bieten, was anfänglich versprochen wurde. Das hat nun geklappt.

Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick:

  • Vollwertige Mehrspieler-Erfahrung
  • Nahezu unbegrenzte Baumöglichkeiten für Basen
  • Das Kommando über Fregatten und Frachter
  • Komplette grafische Überarbeitung
  • "Third Person"-Kamera

Zusammen mit den Neuerungen früherer Updates hat sich das heutige Spiel stark abgehoben vom No Man's Sky, welches Spieler ursprünglich gespielt haben.

Die neuen Fregatten und der "Third Person"-Modus erlauben es Spielern, die Welt von No Man's Sky mit neuen Augen zu sehen.Die neuen Fregatten und der "Third Person"-Modus erlauben es Spielern, die Welt von No Man's Sky mit neuen Augen zu sehen.

No Man's Sky Next ist eine neue Erfahrung

Als Vorbereitung auf diesen Artikel wurde das Next-Update etwa zwanzig Stunden lang über Steam auf einem Windows PC gespielt und sämtliche neue Funktionen wurden angetestet. Den Anfang machte dabei natürlich der vollkommen neue Mehrspieler-Modus, welcher für viele den größten Reiz des Updates ausmacht. Dem Spiel eines Freundes über Steam beizutreten, ist kinderleicht und funktioniert genau wie es sollte. Insgesamt könnt ihr momentan nur mit bis zu drei weiteren Spielern zusammen durch das Universum reisen. Als Gruppe von vier Abenteurern lässt sich jedoch eine ganze Menge anstellen.

Bis zu drei eurer Freunde lassen sich momentan mit auf die kosmische Reise nehmen.Bis zu drei eurer Freunde lassen sich momentan mit auf die kosmische Reise nehmen.

Die Missionen und vor allem das Bauen einer Basis machen zusammen gleich sehr viel mehr Spaß. Auch das Entdecken und Benennen von neuer Flora und Fauna ist jetzt eine soziale Erfahrung. Es ist einfach spannend, zu sehen, welche seltsamen Geschöpfe eure Freunde entdecken und welche Namen sie ihnen gegeben haben.

Im Vergleich zu früher wirkt die Welt nun auch ein riesiges Stück lebendiger. Planeten sind jetzt realistischer als je zuvor, dank völlig neuer prozeduraler Generierungs-Algorithmen und hochauflösenden Texturen. Wo zuvor nur karge Steinflächen und Ödnis waren, erwarten euch seit dem letzten Update imposante Waldflächen, saftige Wiesen und riesige Ozeane voller Leben. Wo das Potential dieses Spiels vorher schon zu ahnen war, schaut es einem jetzt direkt in die Augen.

Ein großer Teil der Verbesserungen ist wohl die Tatsache, dass Spielern nicht mehr so leicht langweilig werden sollte. Es gibt mehr zu tun als je zuvor, denn neue Missionstypen, wöchentliche Events und Expeditionen versprechen stets neue Abenteuer, ob alleine oder mit Freunden.

Tiere und Planeten sind lebensechter als je zuvorTiere und Planeten sind lebensechter als je zuvor


Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt

Zugegeben, mit dem neuesten Update hat Hello Games noch einmal eine ganze Menge Spaß und Potenzial ans Tageslicht befördert. Doch beim Spielen, besonders kurz nach Veröffentlichung, wird man leider doch wieder auf zahlreiche Probleme aufmerksam: Angefangen bei der verzögerten Veröffentlichung des Updates bis hin zu den Bugs in den ersten Stunden, die der Spielerfahrung ungemein im Weg standen und im Nachhinein durch Patches repariert werden mussten.

Doch auch jetzt merkt man beim Spielen noch viele Stolperfallen. Besonders im Mehrspieler-Modus gerät das Spiel gerne einmal durcheinander und Missionen hören auf zu funktionieren oder Dinge verschwinden plötzlich von ihrem Platz. Die Dichte der Bugs und Glitches ist momentan sehr hoch. Einerseits ist das für ein neues Update dieser Größe bis zu einem gewissen Maß verständlich. Andererseits stellt man sich doch die Frage, wieso ein dermaßen unter Beobachtung stehendes Entwicklerteam wie Hello Games sich nicht mehr Zeit zum Testen genommen hat. Es scheint wieder einmal so, dass die Ambitionen der Entwickler deren Möglichkeiten oder zumindest die Deadlines überschreiten.

Bei dieser Aussicht sieht man jedoch gerne über den einen oder anderen Bug hinweg.Bei dieser Aussicht sieht man jedoch gerne über den einen oder anderen Bug hinweg.

Hello Games hat wiederholt betont, sie wollten in Zukunft besser mit ihren Fans kommunizieren. Es wird Zeit, dass dieses Versprechen eingehalten wird. Denn dieses Spiel ist etwas ganz Besonderes. Es ist deutlich zu sehen, wie viel Passion und Liebe darin steckt. Zum Beispiel in der Freude der Entwickler, wenn Fans stolz ihre Entdeckungen auf Twitter präsentieren.

Etwas Einzigartiges

Jetzt, mehr als schon zuvor wird deutlich, wie einzigartig No Man's Sky ist. Es ist ein Survival-Spiel mit Fokus auf Entdeckung statt PvP. Ein Spiel, welches das kindliche Wunder des Unbekannten mit neuem Leben erfüllt und in jedem von uns einen Forscher wecken kann, der auf Planeten reist um die ansässigen Tiere zu studieren. Oder aber einen Geschäftsmann oder eine Geschäftsfrau, die die Ökonomie des Weltraums in ihre Hände nehmen. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. In einem Meer aus "Battle Royale"-Spielen und fantasielosen Shootern ist No Man's Sky eine erfrischende Oase, trotz seiner Fehler. Wenn ihr euch noch nicht in diese faszinierende Welt gewagt habt, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt.

Habt ihr No Man's Sky bereits gespielt? Wenn ja, was haltet ihr vom neuen Update? Teilt uns gerne mit ob ihr zufrieden seid oder ob ihr meint, hier fehle noch eine ganze Menge.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Open World   Multiplayer   Science-Fiction   Update  

Erkennt ihr die Sprites der Pokémon der 1. Generation?

Pokémon: Erkennt ihr die Sprites der Pokémon der 1. Generation?

Im Gegensatz zu den Vorgängern haben heutige Pokémon-Spiele eine solide Grafik. Kinder und Gamer, die nur (...) mehr

Weitere Artikel

Das erste Live-Event verspätet sich aus absurden Gründen

Assassin's Creed - Odyssey: Das erste Live-Event verspätet sich aus absurden Gründen

Das erste Live-Event in Assassin's Creed - Odyssey sollte ursprünglich bereits am 16. Oktober stattfinden und euch (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

No Man's Sky (Übersicht)
* gesponsorter Link