gamescom 2018: Die wichtigsten Ankündigungen von der Spielemesse

(Special)

von Micky Auer (27. August 2018)

Die gamescom 2018 ist rum und wir alle haben Grund, uns auf die neuen Spiele und Ereignisse zu freuen, die auf der Messe angekündigt worden sind. Die wichtigsten Punkte, die wir aus der diesjährigen Messe herausfiltern konnten, haben wir für euch zusammengefasst.

Es ist schon wahr: Die gamescom steht oft in dem Ruf, die Ankündigungen der E3, die ja stets früher im Sommer stattfindet, nur zu wiederholen. Angeblich kommt auf der gamescom nur selten ein Thema auf, mit dem vorher niemand gerechnet hätte, oder das mal ein Gerücht bestätigt wird, das seit Wochen durchs Netz geisterte.

Wir sagen: Das stimmt so nicht. Denn die gamescom ist aus unserer Sicht durchaus ein Ereignis, das weitaus mehr zu bieten hat als auf den ersten Blick aufgewärmte Informationen. Einige der wichtigsten Ankündigungen, die im Zuge der gamescom dieses Jahr getätigt wurden, werden euch und uns noch eine Weile auf Trab halten beziehungsweise für große Vorfreude sorgen.

Dabei geht es nicht darum, dass Sekiro - Shadows Die Twice zum besten Spiel der Messe gekürt wurde, oder dass sich jeder wegen versteckter Botschaften im Artwork von Cyberpunk 2077 den Hals verrenkt hätte. Hier geht es um Informationen, die auf der gamescom verkündet oder bestätigt wurden. Viel Spaß beim Schmökern!

Battlefield 5: Starttermin der Open Beta und deren Inhalte

Dass es eine offene Beta zum kommenden Battlefield 5 geben wird, war mehr oder weniger klar. Im Zuge der gamescom wurden aber Termine und Inhalte kommuniziert. Das Wichtigste zuerst: Wer das Spiel vorbestellt hat oder über EA Access oder Origin Access verfügt, darf ab dem 4. September in der Open Beta mitmachen. Ab dem 6. September dürfen dann alle mitmachen. Ein Ende der Beta-Phase ist jedoch noch nicht bekannt.

Die Open Beta ist für PC, PlayStation 4 und Xbox One geplant, den Beta-Client könnt ihr bereits ab dem 3. September um 10 Uhr herunterladen. Inhaltlich erwartet euch der Eroberungs-Modus (64 Spieler) auf den Karten Arktischer Fjord und Rotterdam. In Holland und Norwegen könnt ihr um strategische Positionen kämpfen.

Außerdem sollt ihr in der Beta auch zwei Spieltage der "Großen Operation" (ebenso 64 Spieler) testen können. Als Map ist dafür "Arktischer Fjord" vorgesehen.

Der Modus Tides of War soll ebenfalls zur Verfügung stehen. Dabei handelt es sich um Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg, die sich um persönliche Schicksale drehen. Dieser Modus soll laufend mit neuen Inhalten erweitert werden.

Battlefield 5 erscheint voraussichtlich am 19. Oktober 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Wer über die oben genannten Dienste verfügt, kann bereits ab dem 11. Oktober loslegen. Wer einen "Early Enlister"-Zugang hat, dem steht das Spiel ab dem 16. Oktober zur Verfügung.

PUBG 1.0 für Xbox One

Seit dem 12. Dezember 2017 befindet sich Playerunknown's Battlegrounds auf der Xbox One im Early Access. Entwickler Bluehole gibt bekannt, dass ab dem 4. September 2018 Version 1.0 offiziell für Microsofts Konsole an den Start gehen soll. Mit an Bord ist eine neue Map (Sanhok) sowie jede Menge Fehlerbehebungen, Updates und neue Einstellungen, um das Spielgeschehen euren Wünschen anzupassen.

In einem Interview verriet uns Brendan Greene alias Playerunknown, was er von der Konkurrenz Fortnite hält.

Es sollte niemanden überraschen, der sich an ein "Early Access"-Spiel wagt, jedoch hatte PUBG einen recht wackeligen Einstieg auf der Xbox One. Seitdem hat sich aber viel getan. Die trotz der massiven Konkurrenz durch Fortnite immer noch treue Fan-Gemeinde wird sich freuen, vielleicht kommen auch zum Start von Version 1.0 ehemalige Spieler wieder zurück.

Capcom zeigt Devil May Cry 5 und nennt Veröffentlichungstermin

Der 8. März 2019: Dieses Datum solltet ihr im Blick behalten, wenn ihr schon lange, lange Zeit darauf gehofft habt, dass ein neues Devil May Cry erscheint. Und siehe da: An besagtem Datum soll Devil May Cry 5 für PC, PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt kommen. Gerade mal schlappe elf Jahre nach dem vierten Teil.

Und so sieht's in Bewegung aus: Wir haben DMC 5 bereits angespielt.

Jetzt werden aber manche vielleicht sagen: "Hey! Es gab doch auch in der Zwischenzeit ein neues Spiel aus der Reihe!" - Das stimmt, aber nicht ganz. Denn mit DmC - Devil May Cry sollte die Serie neu gestartet werden. Capcom, der Erfinder der Abenteuer rund draufgängerische Dämonenjäger, hatte so viel Vertrauen in den Entwickler Ninja Theory (Hellblade - Senua's Sacrifice), dass der Publisher die einst so große Franchise an diesen auslagerte. Dabei ist zwar ein durchaus solides Spiel rausgekommen, die Fans waren aber - sagen wir mal: nicht amüsiert.

Die Hauptkritik galt der neue Interpreation von Hauptfigur Dante, die so gar nicht den Geschmack des Publikums traf. Nun, jetzt nimmt Capcom wieder selber die Zügel in die Hand und verspricht mit Devil May Cry 5 genau das überdrehte Action-Feuerwerk, garniert mit lockeren Sprüchen und B-Movie-Charme, das die Spieler wollen. Und einen Dante mit weißen Haaren, natürlich.

Life is Strange 2: Endlich wissen wir, worum es geht

Das episodische Abenteuer Life is Strange hat seinerzeit die Herzen des Publikums im Sturm erobert. Das Abenteuer im "Point and Click"-Stil rund um die junge Frau Max und ihre beste Freundin Chloe beginnt als nostalgische Reise in die Kindheit und Jugend der Protagonisten und endet in einem Drama rund um Schicksale, Serienmorden und den Umstand, dass Max in der Lage ist, die Zeit zu manipulieren.

Zwischendurch wurde euch mit dem kostenlosen Appetithäppchen The Awesome Adventures of Captain Spirit schon der Mund wässrig gemacht. Denn der kurze, spielbare Ausflug gehört tatsächlich zum Gesamtuniversum von Life is Strange.

Im Zuge der gamescom hat nun Entwickler Dontnod endlich gezeigt, wie sich der Nachfolger Life is Strange 2 darstellt und spielt. Wenig überraschend: Am grundlegenden Spielprinzip und dem Grafikstil hat sich nichts getan. Glücklicherweise bleibt wohl auch die Intensität der emotionalen Erzählung bestehen.

Diesmal geht es um das Schicksal der beiden Brüder Sean und Daniel Diaz, die nach einem tragischen Ereignis versuchen, sich über die Landstraßen Amerikas nach Mexiko durchzuschlagen. Sean, der Ältere der beiden, wächst in die Rolle des Beschützers für seinen kleinen Bruder. Und ja: Auch er verfügt über gewisse Kräfte, deren Natur aber noch nicht enthüllt worden ist.

Die erste Episode soll bereits am 27. September 2018 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Wenn sich das Spiel auch nur annähernd so entwickelt wie sein Vorgänger, empfehlen wir euch schon mal, einen Vorrat an Taschentüchern anzulegen.

Kein Witz: Es gibt ein Veröffentlichungsdatum von Shenmue 3!

Es ist beinahe ein Hybrid aus Urban Legend und Running Gag: Das Veröffentlichungsdatum von Shenmue 3, zumal es sich um ein Spiel handelt, von dem niemand mehr gedacht hätte, dass es jemals verwirklicht werden würde. Doch Dank einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne soll es am 27. August 2019, 16 Jahre nach Erscheinen des zweiten Teils und der damit verbundenen Wartezeit auf den Abschluss einer unvollendeten Geschichte soweit sein.

Große Fortschritte: Shenmue 3 sieht von Mal zu Mal besser aus.

Von Mal zu Mal sieht das Spiel auch besser aus und es scheint ganz so, als würden nicht nur Fans, sondern gleich eine neue Generation von Spielern in den Genuss eines Abenteuers kommen, dass vor beinahe zwei Jahrzehnten für Aufsehen sorgte.

Die Macher von Until Dawn liefern brandneue Horror-Geschichten

Until Dawn von Entwickler Supermassive Games war 2015 ein höchst unerwarteter Horror-Überraschungserfolg. Es wird nun dringend Zeit, dass das Studio an diesen Erfolg anknüpft! Die Ankündigung einer unzusammenhängenden Episoden-Reihe unter dem Titel "The Dark Pictures" sollt dies nun herbeiführen.

Vorsicht! Der Trailer zu Man of Medan ist nichts für schwache Nerven:

Dabei will Suppermassive Games vorerst vier Spiele veröffentlichen, die sich mit verschiedenen Horror-Genres auseinandersetzen. Die darin erzählten Geschichten sollen wiederum auf alten wie neuen Mythen und Legenden basieren. Den Anfang macht Man of Medan, das von einer Gruppe von Taucher-Touristen berichtet, die sich auf ein versunkenes Schiff wagen und dort wesentlich mehr aufscheuchen als nur ein paar Fische.

Die Optik orientiert sich stark am realitätsnahen Stil von Until Dawn und folgt einem ähnlichen Prinzip. Soll heißen: Wenn diverse Charaktere im Spiel sterben, hat das zwar Auswirkungen auf das Geschehen, jedoch ist das Spiel durch den Tod einer Figur noch lange nicht zu Ende. (Kleiner Hinweis: Es können wohl auch alle überleben). Erscheinen soll The Man of Medan nächstes Jahr für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Tags: gamescom 2018  

Als ich in Bloodborne sämtliche Hoffnung verlor

Dieser eine Moment: Als ich in Bloodborne sämtliche Hoffnung verlor

Es gibt viele Elemente in Bloodborne, die den Spielern die Hoffnung nehmen können. Sein es die beinharten (...) mehr

Weitere Artikel

Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

GTA 5: Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

Schon wieder rollt die eine Cheat-Anklage von Take-Two, dem Unternehmen hinter Grand Theft Auto 5, ins Haus eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link