Vorschau Dirt Rally 2.0: Erbarmungsloses Offroad-Rasen

von Thomas Stuchlik (02. Oktober 2018)

Hersteller Codemasters setzt wieder auf Tradition: Bereits das erste Dirt Rally erinnerte an selige ColinMc-Rae-Tage. In die selbe Kerbe schlägt auch der zweite Teil mit fiesen Rallye-Kursen und massig Nervenkitzel, wie unser erstes Probespiel beweist.

Ein Hin und Her: Nach dem knallharten Dirt Rally brachte uns Codemasters 2017 das einsteigerfreundlichere Dirt 4. Letztere Rallye-Raserei wollte alles besser machen, war aber dank verschlimmbessertem Fahrverhalten und langweiligen (weil zufallsgenerierten) Pisten ein Dämpfer für Rallye-Fans. Das Wörtchen "einsteigerfreundlich" hat Codemasters nun gestrichen. Denn Dirt Rally 2.0 verlangt nach einem Vollblut-Fahrer.

Auch im zweiten Teil meistert ihr klassische Rallye-Etappen, die euch von Punkt A nach Punkt B führen. Wie in der Realität duelliert ihr euch nicht mit Kontrahenten, sondern kämpft um die Bestzeit. Das macht euch Dirt Rally 2.0 so schwer wie möglich. Denn die verschlungenen Pisten sind eng angelegt, Kurven schlecht einsehbar und Umgebungsobjekte wie Bäume und Felsen verlangen Respekt. Denn allzu schnell kommt es hier zum Totalschaden.

Ritt auf der Rasierklinge

Das soll wohl ein Witz sein? Für das erste Anspielen stellt Hersteller Codemasters nur einen simplen VW Golf GTI II mit Frontantrieb zur Verfügung. Das kann ja nicht so schwer sein … oder doch?

Bereits ein VW Golf II erweist sich auf den Schotterstrecken als anspruchsvoll. Eine Heckschleuder wie der Audi Quattro S1 verlangt dagegen echtes Können.Bereits ein VW Golf II erweist sich auf den Schotterstrecken als anspruchsvoll. Eine Heckschleuder wie der Audi Quattro S1 verlangt dagegen echtes Können.

Unser Kompaktwagen lässt sich zwar agil um die Kurven bugsieren, doch spätestens beim Anbremsen die erste Überraschung: Das ABS ist abgeschaltet und verlangt nach behutsamen Verzögern. Die zweite Überraschung: Dank Frontantrieb untersteuert der Wagen und schiebt regelmäßig aus der Strecke heraus. Erst mit einigen Versuchen wird klar, dass es nur mit Handbremse geht. Und siehe da: Schon stellen wir den Wagen korrekt in die Kehren und lassen ihn gekonnt rutschen.

Dieses Beispiel macht klar, dass Codemasters wieder eine waschechte Simulation an den Start gebracht hat. Denn wenn der Golf sich schon anspruchsvoll fährt, wie verhält es dann erst mit den anderen 50 enthaltenen Wagen vom Subaru Impreza bis zum Audi Quattro S1? Im zweiten Teil ist durchweg die DNS des ersten Dirt Rally zu spüren. Entsprechend fordernd sind die angespielten Etappen, auch wenn euch der plapperfreudige Beifahrer jede Kurve rechtzeitig ankündigt.

Schöner Dreck: Der Ankündigungs-Trailer von Dirt Rally 2.0 macht richtig Lust auf Schotterpisten-Tango!

Feldwege und Schotterpisten

Die angespielten Rallye-Stages in Neuseeland und Argentinien erschweren das Vorankommen nicht nur mit enger Streckenführung und fiesen Spitzkehren, sondern bieten auch etwas fürs Auge. Vor allem überrascht die reiche Vegetation, massig Zuschauer und eine schicke Lichtstimmung – deutlich besser als im Vorgänger.

Dirt Rally 2.0 führt euch durch sechs Länder mit noch unbekannter Zahl an Etappen. Neben Neuseeland und Argentinien tretet ihr auch in Spanien, Polen, Australien und USA an. Um laut Entwickler eine knackige Herausforderung zu bieten, sind die Strecken diesmal nicht zufallsgeneriert wie in Dirt 4. Stattdessen sorgt Handarbeit für markante Pisten, die übrigens zu unterschiedlichen Bedingungen (Tag, Nacht, Nebel, Regen) befahren werden. Eine offizielle WRC-Lizenz sucht ihr allerdings vergebens.

Auch wieder mit dabei: Nur beim Rallycross tretet ihr direkt gegen andere Fahrer an.Auch wieder mit dabei: Nur beim Rallycross tretet ihr direkt gegen andere Fahrer an.

Anders sieht es beim Rallycross aus: Auf acht offiziellen Rundkursen der WRX-Meisterschaft liefert ihr euch Duelle gegen fünf Kontrahenten. Für Action sorgen auch unterschiedliche Untergründe: Asphalt und Staub wechseln sich regelmäßig und verlangen nach angepasster Fahrweise. Beim Probespiel dürfen wir endlich auch in einem modernen Rallye-Boliden mit Allrad-Antrieb Platz nehmen. Und mit diesem gelingen Schleuderpartien erheblich besser als mit dem Golf.

Meinung von Thomas Stuchlik

Endlich wieder gepflegtes Rally-Rasen! Dirt Rally 2.0 zeigt den Konkurrenten wie WRC und V-Rally 4, wie Offroad-Ausflüge aussehen müssen. Die herausfordernden Etappen sorgen für schwitzige Hände. Die schöne Aussicht könnt ihr dagegen kaum genießen, da ihr mit dem überraschenden Streckenverlauf viel zu beschäftigt seid. Umso schöner das Gefühl, wenn ihr mit gekonntem Drift um schwierige Kurven schleudert.

Bleibt die Frage: Wo sind die echten Neuerungen im Spiel? Dirt Rally 2.0 baut detailversessen auf dem Vorgänger auf, lässt aber frische Ideen oder Modi vermissen. Auch beim geplanten Umfang bin ich mir noch unsicher. Zum Start soll es Rallyes in sechs Ländern geben. Weitere werden laut Entwickler erst mit späteren DLCs nachgeschoben. Doch warum nicht einfach die alten Kursen des Prequels mit reinpacken? Trotz aller Kritik freue ich mich tierisch auf die Rennsim, da ich bereits hunderte Kilometer im ersten Dirt Rally absolviert habe.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

5 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

Super Smash Bros. Ultimate: 5 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

Seit dem 7. Dezember könnt ihr euch in Super Smash Bros Ultimate wieder mit dutzenden Helden prügeln. Damit (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Spiel erklimmt die Amazon-Verkaufscharts

Super Smash Bros. Ultimate: Spiel erklimmt die Amazon-Verkaufscharts

Super Smash Bros. Ultimate ist erst seit knapp einer Woche auf dem Markt, doch bereits jetzt hat das Spiel die Spi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dirt Rally 2.0 (Übersicht)
* gesponsorter Link