Call of Duty: Die Entwicklung des Multiplayer bis zu Black Ops 4

(Special)

von René Wiesenthal (12. Oktober 2018)

Sage und schreibe 15 Jahre ist es nun her, dass das erste Call of Duty das Licht der Welt erblickte. Ein aus heutiger Sicht sehr schlichter Weltkriegs-Shooter. In den 15 Jahren seit dessen Release hat es die Reihe auf 18 Spiele gebracht, 17 davon mit einem Multiplayer-Modus. Und der hat sich erheblich gewandelt.

Das gestern erschienene Call of Duty – Black Ops 4 wirft nun erstmals die Singleplayer-Kampagne vollständig über Bord und erweitert den Multiplayer sogar um den derzeit extrem beliebten "Battle Royale"-Modus. Wie die Entwicklung bis zu diesem Punkt vonstattenging, seht ihr in unserem Überblicksvideo:

Call of Duty: Der Mulitplayer im Wandel der Zeit

Welche Teile der "Call of Duty"-Reihe habt ihr selbst gespielt und welcher von ihnen hat euch – vor allem im Multiplayer – bisher am meisten Spaß gemacht? Sagt uns auch gerne, was ihr vom aktuellsten Ableger haltet, indem ihr fleißig Kommentare dalasst. Wir freuen uns, sie zu lesen!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer   Online-Zwang  

Ragequit in Red Dead Online ohne Eigenleistung

Breaking Pad: Ragequit in Red Dead Online ohne Eigenleistung

Kennt ihr das, wenn ein Spiel neu erscheint, ihr einer der Ersten seid, die es spielen können und euch sofort darin (...) mehr

Weitere Artikel

Sony zeigt euch euren persönlichen Gaming-Rückblick

PlayStation 4: Sony zeigt euch euren persönlichen Gaming-Rückblick

Ihr wolltet euch schon immer mal einen kleinen Rückblick eurer bisherigen PS4-Zockerkarriere ansehen? Das is (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Call of Duty - Black Ops 4 (Übersicht)
* gesponsorter Link