Test The Final Curse

von Frank Hinken (28. November 2000)

Fast sechs Millionen Besucher kommen jedes Jahr in den Louvre, um seine Gemäldesammlungen zu bewundern. Alle kennen die Mona Lisa und die Venus von Milo, oder die gläserne Pyramide des Architekten Pei. Doch nur wenige sind sich der Tatsache bewusst, dass der Louvre eine über 800 Jahre alte Geschichte trägt. Auf dessen Spuren du in diesem Spiel wandern musst. Was einen sonst noch erwartet, liest du in unserem Review.

Die Wachen des Louvre.Die Wachen des Louvre.

Es beginnt damit, dass unsere Heldin Morgane im Arbeitszimmer ihres Vater ein Tonband mit einer Nachricht darauf findet. Der Vater behauptet, dass er zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich schon tot ist. Er sei bei seinen Ausgrabungen am Louvre auf ein seltsames Relikt gestoßen, das seiner Meinung nach zum Orden der schwarzen Templer gehöre. Damals um 1400 hatte Phillip der Gute den Templerorden vernichtet und sich deren Vermögen unter den Nagel gerissen. Einige Übrige schworen Rache und ließen einen Magier vier Gegenstände verzaubern. Diese würden zusammen Unheil und Vernichtung über die Welt bringen. Die schwarzen Templer nannten sie "die vier Elemente der Apokalypse". Doch Phillip der Gute kam hinter das Geheimnis und stahl die Gegenstände. Bis auf einen blieben alle bis heute verschollen. Und genau davon habe er jetzt ein weiteres Element gefunden.

Morgane vor dem Portal der Zeit.Morgane vor dem Portal der Zeit.

Da der Orden der schwarzen Templer immer noch existiert und dieser natürlich versuchen wird, dieses Relikt zu bekommen, bittet er seine Tochter, dieses Überbleibsel vergangener Zeit vor ihnen zu finden und zu zerstören, um, falls die schwarzen Templer im Besitz der anderen Reliquien sind, dass angekündigte Unheil von dieser Welt abzuwenden. Schnurstracks macht sich Morgane also auf den Weg, um den Auftrag des Vaters zu erfüllen. Als Morgane im Louvre eines der vier Elemente einpackt, erscheint ihr ein Geist. Es ist der Geist eines Mitgliedes des Tempelordens. Er erklärt, dass er sich damals Phillip dem Guten geopfert hat, und Dank damaliger magischer Künste zum Geist wurde. Er warte nun schon seit über 600 Jahren auf einen Retter. Er schickt Morgane durch ein Portal der Zeit zurück ins Mittelalter, damit sie dort alle Elemente der Apokalypse zerstören kann. Auch die, die bis heute nicht aufgetaucht sind. Und hier kommst du jetzt ins Spiel.

Weiter mit: Test The Final Curse - Seite 2

Kommentare anzeigen

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

Mit großen Namen ist das so eine Sache: Viele Firmen klatschen ihn auf alle möglichen Produkte und warten auf (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

PlayStation 4: Neuer Controller speziell für Kinder angekündigt

PlayStation 4: Neuer Controller speziell für Kinder angekündigt

Der Hardhware-Hersteller Hori hat in Zusammenarbeit mit Sony einen neuen, offiziell lizenzierten "PlayStation 4"-Contro (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

The Final Curse (Übersicht)