SCUM: Herzinfarkt soll verhindern, dass Spielfiguren zu fett werden

von Manuel Karner (29. Oktober 2018)

Im Online-Survival-Spiel SCUM geht es ums knallharte Überleben. Andere Spieler sind an eurem Hab und Gut interessiert, hungrige Zombies gieren nach eurem Fleisch und gepanzerte Mechs schießen ohnehin auf alles, was sich bewegt. Zukünftig gesellt sich wohl auch falsche Ernährung auf die lange Liste eurer lebensbedrohenden Widersacher, denn diese soll schon bald zu einem Herzinfarkt führen können.

Das ist SCUM:

SCUM konnte mit dem "Early Access"-Release auf Steam aufgrund realitätsnaher Gameplay-Mechaniken bei vielen Spielern punkten und stürmte damit schnell Platz 1 der Steam-Charts. Gerade die Ernährung spielt in dem Survival-Abenteuer eine tragende Rolle, denn sie nimmt Einfluss auf euren Stoffwechsel und macht sich auch äußerlich bemerkbar.

Der Spieler Tojimaru hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, der fettleibigste Charakter in SCUM zu werden und das ist ihm wohl auch gelungen. So ernährt er sich fast ausschließlich von Zombiefett und minimiert gleichzeitig seinen Kalorienverbrauch auf ein Minimum, womit sein Charakter inzwischen stolze 400 Kilogramm auf die Waage bringen soll - bisher jedoch ohne Konsequenzen. Im Vergleich zu sportlichen Überlebenden ist sein Charakter zwar deutlich langsamer unterwegs, gesundheitlichen Einfluss nimmt die einseitige Ernährung jedoch nicht.

In einem Interview mit der englischsprachigen Webseite PC Gamer geht der Co-Gründer von Devolver Digital, Graeme Struthers, auf das Vorhaben dieses Spielers ein und verrät, dass diese Art der Ernährung schon bald auch lebensbedrohliche Auswirkungen nach sich ziehen soll: "Da ist ein Typ auf Reddit, der jede Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, weil er versucht, den effizientesten Weg zu finden, fett zu werden. Die Folge davon wird ein Herzinfarkt sein, denn im richtigen Leben würdest du diesen Punkt auch erreichen. Diese Art von Dingen werden [dem Spiel] hinzugefügt, womit dem Verzehr von Zombiefett ein Ende gemacht wird".

Bisher können Charaktere abseits der Anwendung von körperlicher Gewalt nur durch Unterkühlung oder Überanstrengung ihr Leben verlieren. Mit dem geplanten Update, dass Herzattacken nachreichen soll, müssen die Spieler wohl auch einen stärkeren Fokus auf gesunde Ernährung legen.

"Das bedeutet nicht unbedingt das Ende", fährt Struthers fort, "Er könnte eine Diät machen. Wenn es Probleme mit dem Herzen gibt, findet er möglicherweise eine andere Reddit-Gelegenheit. Wie könnte er dieses Gewicht verlieren? Welche Trainingseinheiten macht er? Es könnte ein SCUM-Diätbuch geben. SCUM-Diät und Trainingseinheiten".

SCUM wurde am 29. August 2018 auf Steam im Early Access veröffentlicht und bekommt laufend neue Updates. Wie sehr achtet ihr bei dem Survival-Spiel auf die Ernährung? Esst ihr, was ihr finden könnt oder landet in euren Taschen fast ausschließlich Obst und Gemüse? Teilt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren mit!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer   Update  

Das sagt die Community zum ersten DLC

Battlefield 5: Das sagt die Community zum ersten DLC

Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Battlefield 5 legt Dice direkt nach. Das erste Inhalts-Update (...) mehr

Weitere Artikel

Das sind alle Modi des neuen "Arena War"-Updates

GTA 5: Das sind alle Modi des neuen "Arena War"-Updates

Rockstar Games veröffentlichte kürzlich für Grand Theft Auto 5 das neue Update Arena (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

SCUM (Übersicht)
* gesponsorter Link