Assassin's Creed Unity: Ein Spiel, das besser ist als sein Ruf

(Kolumne)

von Michael Sonntag (02. November 2018)

Assassin's Creed - Odyssey ist nicht nur ein unglaublich unterhaltsames Spiel, es übertrifft selbst die Qualität von Assassin's Creed - Origins, welches die Reihe aus seiner Krise ziehen konnte. Deshalb zählen wir das antike Abenteuer schon jetzt zu einem der besten Teile der Reihe.

Und während sich Odyssey an der Spitze sonnt, verweilt Assassin's Creed - Unity in unserem Redaktions-Ranking und auch bei vielen Serien-Fans auf dem letzten Platz. Aber ist das wirklich gerechtfertigt? Abseits aller Vorwürfe und Kritik habe ich mir das Spiel jetzt nochmal angesehen und möchte auf die guten Eigenschaften zu sprechen kommen, die oft in den Diskussionen untergehen.

Gibt es eine coolere Epoche für Assassin's Creed?

Wir schreiben das Jahr 1789. Frankreich ist ein gesellschaftliches Pulverfass. Die Monarchie regiert skrupellos, die Menschen leiden Hunger, während der Adel ein Leben in Saus und Braus führt. Die Ungerechtigkeit ist in jedem Winkel spürbar. Und unter der Oberfläche streben die Assassinen und Templer danach, sich gegenseitig zu vernichten. Ein einzelner Funke reicht aus, um eine gewaltige Explosion auszulösen.

Die angespannte Atmosphäre, die ästhetisch ansprechenden Schauplätze und die komplexen Intrigenstränge - die Coolness von Unity geht vom Look direkt in die Story über. Setting und Handlung befeuern sich die ganze Zeit selbst. Da kann selbst die Renaissance von Assassin's Creed 2 schwer mithalten. Die Französische Revolution gehört für mich zu den interessantesten historischen Ereignissen und ist im Gaming-Bereich auch noch relativ unverbraucht.

Ein historischer Blockbuster und ihr sitzt in der ersten Reihe.Ein historischer Blockbuster und ihr sitzt in der ersten Reihe.

Um das noch zu steigern, will sich der Protagonist Arno Dorian für den Mord an seinem Assassinen-Vater rächen, während er gleichzeitig um die Liebe einer Frau kämpft, die Templerin ist. Ich sage nicht, dass die Story die beste der Reihe ist, aber sie hat mit Abstand das meiste Potenzial. Während Odyssey vor allem mit seiner Lockerheit und seinem Humor punkten kann, hat Unity das, was für viele Spieler seit Assassin's Creed 3 größtenteils fehlt und den eigentlichen Kern der Reihe ausgemacht hat.

Ertönt der Vorwurf "Was hat das noch mit Assassin's Creed zu tun?", geht es meiner Meinung nach nicht mal darum, dass zwangsläufig eine Assassinenhaube zu sehen sein muss. In Assassin's Creed ist der Spieler nicht nur ein gewöhnlicher Held, er handelt im Auftrag eines jahrhundetealten Geheimbundes, der über das Schicksal der Welt entscheidet. Er erlebt also nicht nur die historische Geschichte, sondern auch die, die nicht in den Büchern steht (auch wenn das selbstverständlich alles erfunden ist).

Kämpft bei der Französischen Revolution an vorderster Front!

So schleiche ich über einen festlichen Ball, suche in den Katakomben nach einem Artefakt und kann aus einem Gully steigen, um direkt bei einem Aufstand mitzuhelfen. Ich schwinge den Degen galant, lasse Rauchbomben fallen und liefere mir Verfolgungsjagden über die Dächer. Das ist alles sehr abwechslungsreich und verbindet historische Realität mit übernatürlicher Verschwörungstheorie. Und wenn ihr noch drei Freunde dazu bringt, ins virtuelle Paris zu reisen, könnt ihr sogar den Bruderschaftsgeist nachempfinden und zusammen Attentate ausführen.

Und noch ein paar Worte zum Rest des Spiels

In Unity ist ... seufz ... das Kämpfen, das Klettern, das Meucheln so altbacken, dass es mehr Mittel zum Zweck ist. Ich denke, das Spiel war zu Release-Zeiten eine Qual für viele Spieler, da sie mehr erwartet haben und die Bugs sowie Glitches dann den unterhaltsamen Rest zunichte gemacht haben. Die technischen Mängel sind heute immer noch nicht vollkommen entfernt, stören den Spielfluss aber zumindest nicht mehr.

Wenn man heute ohne Illusionen ins Spiel geht - es folgt halt der selben Formel wie eh und je - ist es möglich, den nervigen Teil auszuklammern und sich nur auf den Spaß zu konzentrieren. Das bedeutet: Nicht alle Aussichtstürme aufsuchen, nicht alles einsammeln, nicht alle Quests erledigen und nur solange kämpfen, wie es Spaß macht, sonst abhauen. Die Open World bietet eine unglaublich schöne Bühne für die Story, aber unterhaltsame Nebenaktivitäten braucht ihr in ihr nicht zu suchen. Das Setting und die Geschichte, das sind die Hauptaspekte, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet (und wenn ihr nicht selber spielen wollt, schaut euch Let's Plays dazu an).

Das Kampfsystem ist sich treu geblieben...leiderDas Kampfsystem ist sich treu geblieben...leider

Ich bin ein großer Fan vom neuesten Ableger Odyssey, genieße die Schlachten zu Land genauso sehr wie die zu Wasser, aber wäre Unity bereits nach der neuen Formel geschaffen worden, hätte ich es garantiert cooler gefunden. Die Antike ist als Setting ohnehin zu mythisch und glorifiziert für mich, so dass geheime Artefakte die Sache nicht wirklich geheimnisvoller machen.

Die Französische Revolution ist in jeglicher Hinsicht interessant und betraf nicht nur die großen Leute, sondern eigentlich jeden. Letztendlich spiele ich aber natürlich lieber ein gutes "Assassin's Creed"-Spiel, das vom Kern abweicht, als ein schlechtes Spiel, das dafür aber dem Wesen treu geblieben ist. Aber es gibt keine coolere Epoche. Wenn überhaupt, dann vielleicht das feudale Japan, das ich mir für die Zukunft der Reihe noch wünsche.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Vier Deppen vom Dienst gegen den Rest der Welt

Fallout 76: Vier Deppen vom Dienst gegen den Rest der Welt

Die Kollegen und ich sind am Donnerstag zusammen durch West Virginia getigert. Was als harmloses Beta-Probespiel anfing, (...) mehr

Weitere Artikel

Release-Datum und Collector's Edition vorgestellt

One Piece - World Seeker: Release-Datum und Collector's Edition vorgestellt

Eigentlich hätte One Piece - World Seeker noch dieses Jahr erscheinen sollen, aber bereits im September hat Herste (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Assassin's Creed - Unity

Alle Meinungen

AC - Unity (Übersicht)
* gesponsorter Link