Game-Release: Darum zocke ich nicht sofort los

(Kolumne)

von Stephanie Schulze (05. November 2018)

Strichlisten, Schnappatmung und hektisches Hin-und Hergerenne: Wenn das Release eines Spieles ansteht, herrscht bei einigen Gamern der Ausnahmezustand. Bei mir nicht. Und ich möchte euch erklären, weshalb.

Sorry, Arthur: Ich habe RDR2 noch nicht gekauft.Sorry, Arthur: Ich habe RDR2 noch nicht gekauft.

Am Tag des Releases nehmen sich viele Gamer frei und sind über die kommenden Tage nicht ansprechbar. Die Medien sind zugepflastert von Ankündigungen und Wertungen, überall hört man alle nur über dieses eine Spiel sprechen. Zuletzt war und ist das bei Red Dead Redemption 2 der Fall, wo so viele wie noch nie zuvor in diesem Jahr sich krankgemeldet hatten.

Auf Battlefield 5, das im November erscheint, bereiten sich schon einige Gamer vor:

Sofort zocken? Nö!

Ich gehöre nicht zu denjenigen, die schon Tage vor dem offiziellen Release hoffnungsvoll in die Elektromärkte schnuppert, um vielleicht schon ein Exemplar abstauben zu können. Auch wenn ich mich natürlich auf das Erscheinen freue, muss und möchte ich das Game nicht ab der ersten Sekunde besitzen.

Seit dem Erscheinen von RDR2 sprechen alle über das Western-Epos, auch in der Öffentlichkeit kann ich den Protagonisten Arthur an (fast) jeder Plakatwand hängen sehen. Ich habe mit dem Spiel noch nicht angefangen. Das kann gefährlich sein, weil schon die ersten Spoiler in den Facebook-Kommentaren auf mich warten. Jedoch werde ich mir nicht zwangsweise Zeit freischaufeln, um so viel Stunden wie möglich in ein zeitintensives Spiel zu stecken.

Wir haben auch euch gefragt, wie ihr das seht und ob ihr sofort zum Release ein Spiel kaufen würdet. Das sind eure Meinungen:

Sobald ein Spiel erscheint, wird es von vielen Menschen gekauft und sofort gezockt. Die Prämisse ist, so schnell wie möglich so viel wie möglich zu erkunden um möglichst mitreden zu können. Und das ist nicht Sinn und Zweck vom Gaming. Gerade RDR2 wird eher als entschleunigtes Spiel bezeichnet und sollte nicht als Wettlauf dienen, um mit seinen Freunden oder Bekannten mithalten zu können.

Der Preis ist heiß

Hinzu kommt, dass Spiele zum Release selten unter 60 Euro kosten. Das ist für mich eine Stange Geld. Gerade bei Spielen, die mit eher knapp bemessener Spielzeit aufwarten, ist das recht kostenintensiv. Ich warte lieber einige Wochen oder sogar Monate, bis ich das Spiel um einiges preiswerter ergattern kann. Das kann schneller geschehen als gedacht.

Die "Shadow of The Tomb Raider"-Käufer werden mir da recht geben. Denn schon wenige Wochen nach dem Release von Lara Crofts neuestem Abenteuer wurde das Spiel drastisch auf Steam um über 30 Prozent reduziert. Die Fans waren sehr verärgert darüber.

Shadow of the Tomb Raider: Auf Steam hagelte es seit der Reduzierung viele negative Wertungen für das Spiel.Shadow of the Tomb Raider: Auf Steam hagelte es seit der Reduzierung viele negative Wertungen für das Spiel.

Außerdem bieten Plattformen zahlreiche Sales, besonders zu Halloween oder Weihnachten, wo ihr einiges sparen könnt. Ihr könnt nicht nur online Schnäppchen auf Steam, im PSN-Store oder auf GOG.com machen, auch Media Markt oder Saturn locken mit Angeboten. Ich erweitere meine Spielesammlung dann auch lieber ganz klassisch um die nicht-digitale Version.

Auf der eigenen Reise

Irgendwann verebbt der erste Hype. Das ist für mich der Startpunkt, Hand anzulegen und loszuzocken. Ich muss mich nicht mehr davor fürchten, gefragt zu werden "Ach, du zockst das Game auch gerade? Warst du schon bei der Stelle XY, wo XYZ ..." und eventuelle Spoiler zu hören. Ich kann meine Zeit wohl überlegt in das Spiel investieren und - und das ist mir ganz wichtig - mir Zeit lassen.

Nur nicht stressen lassen: Für RDR2 werde ich mir Zeit nehmen - bald.Nur nicht stressen lassen: Für RDR2 werde ich mir Zeit nehmen - bald.

Ich zocke, wenn mir danach ist. Immerhin möchte ich ein Spiel genießen und mich nicht dem Zwang hingeben, dass ich jetzt die PlayStation oder den Gaming-Laptop anschmeiße, weil ich das Game weiterspielen MUSS um Up to Date zu bleiben. Ich möchte beim Zocken niemanden beeindrucken. Denn es geht mir darum, in eine Spielwelt abzutauchen, und das kann mir nicht aufgezwungen werden.

Keine Ahnung? Kein Problem!

Ich komme bei fast jedem Spiel an eine Stelle, an der ich nicht weiter weiß. Ganz besonders Rätselspiele wie Geheimakte 3 oder Deponia haben mich schon so manches Mal verzweifelt vor dem Computer zurückgelassen. Natürlich kann ich mit viel Grübeln versuchen, weiterzukommen. Wenn aber gar nichts mehr geht, kann ich die Lösung dank der vorhandenen Online-Leitfäden suchen. Denn je mehr Leute das Spiel vor mir gezockt haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass jemand dasselbe Problem inklusive Lösung schon online gepostet hat. Mit der Zeit kommen außerdem immer mehr Mods, die ein Game sogar verbessern oder spielenswerter machen.

Das Spiel Deponia bietet knifflige Rätsel.Das Spiel Deponia bietet knifflige Rätsel.

Kaufen, zocken, fertig - Nicht mit mir! Wer im Akkord ein Game durchrackert, hat auch nicht so lange Freude damit. Ich zocke ein Spiel nicht einmalig durch, sondern lasse mir Zeit und investiere auch nach einigen Monaten oder Wochen gerne noch ein paar Stunden. Natürlich habe ich auch einige Videospiele, die mein Herz höher schlagen lassen. Allerdings werde ich niemals ein Spieler der ersten Sekunde sein - zumindest solange die Vorbesteller-Version nicht mit sensationellen, limitierten Extras aufwartet.

Wenn man einen Release-Tag sehnlich erwartet, ist es dann umso schlimmer, wenn das Spiel verschoben wird. Wie ist das bei euch? Rennt ihr sofort beim Erscheinungsdatum in den Markt, ladet das Spiel für eure Konsole vor oder werdet auch ihr abwarten, bevor ihr zuschlagt?

Das sagt die Community zum ersten DLC

Battlefield 5: Das sagt die Community zum ersten DLC

Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Battlefield 5 legt Dice direkt nach. Das erste Inhalts-Update (...) mehr

Weitere Artikel

Jimmy Kimmels Challenge für Eltern

Fortnite: Jimmy Kimmels Challenge für Eltern

Das amerikanische "Late Night Show"-Schwergewicht Jimmy Kimmel hat durch einen kürzlich gebrachten Gag wohl k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Kolumne-Übersicht

* gesponsorter Link