Test Test PC Falcon 4.0

von Matthias Conrady (Samstag, 20.02.1999 - 00:00 Uhr)

Der Flugsimulator der neusten Generation wird von Microprose (Colonization, Civilization 3) nicht umsonst "Die(!) Benchmark" genannt. Bei keinem anderen Spiel muß man soviel über die Hardwarevoraussetzungen schreiben als hier. Wenn mann dann aber die geeignete Maschine hat, wird man weder grafisch noch spielerisch enttäuscht. Durch die Zahlreichen Einstellungsmäglichkeiten erlebt man niemals dasselbe zweimal.

Zunächst etwas zur Technik: Die Mindestanforderungen laut Hersteller (166MMX, kein 3D-Beschleuniger, 4fach CD-ROM) sollen wohl eher aussagen, das die Rechenoperationen hier zwar ausgeführt werden können, aber spielbar ist es mit dieser Konfiguration kaum. Wie ein Hammerschlag traf mich aber die empfohlene Konfiguration: hier wurden bis zu 600(!) MB Festplattenplatz vorgeschlagen (Das sind 10 Prozent einer durchschnittlichen Festplatte!!!). Ich habe das Spiel auf mehreren Systemen vom 166MMX bis zum K6-2 400 getestet. Als Grafikkarten kamen Riva TNT, Riva 128ZX (mit K6-2 Unterstützung), Voodoo Banshee und eine Savage 3D zum Einsatz (Als Gag noch eine CL5465 für 50DM, ich erschrak, daß es fast so gut lief wie auf den anderen).

Erschreckend gut lief auch der Softwarerenderer, der zwar nur einen Bruchteil der möglichen Grafik wiedergab, aber mit einem K6-2 300 durchaus gute Bilder lieferte. Auf dem 166MMX war allerdings nur mit einer guten Grafikkarte das Bild flüssig. Alles in allem spielt der Prozesseor eine untergeordnete Rolle, man sollte eher darauf acheten, daß man viel Hauptspeicher und eine schnelle Festplatte besitzt, da sonst die Ladezeiten pro Flug leicht die Fünf-Minutengrenze sprengen.

Weiter mit: Test Falcon 4.0 - Seite 2

Fan baut Witcher und Skyrim originalgetreu im Spiel nach

Die Sims 4 | Fan baut Witcher und Skyrim originalgetreu im Spiel nach

Es hat sich über die Jahre zu einer regelrechten Kunstform entwickelt: Verschiedene Schauplätze in Minecraft (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Pokémon Home | Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Der Cloud-Dienst Pokémon Home feierte seinen Release am 12. Februar 2020. Schon eine Woche nach Verö (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Beta-Keys für Shadow Arena
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Falcon 4.0 (Übersicht)
* Werbung