Retro-Liebe: Techno-Künstler veröffentlicht sein Album auf einem "Mega Drive"-Modul

von Micky Auer (04. Februar 2019)

Bildquelle: DJ RemuteBildquelle: DJ Remute

Oft ist es so, dass mit technischen Weiterentwicklungen ein Gefühl der Nostalgie für veraltete Technologien aufkommt. Während zum Beispiel die Autoindustrie langsam über automatisch fahrende Wagen nachdenkt, hält so manch einer noch mit großer Lieben an seinem Oldtimer fest. Das gilt für so gut wie jeden Bereich, in dem Technik eine Rolle spielt.

Aber trotz aller Retro-Liebe: Wer kann es sich denn heutzutage noch erlauben, auf die modernsten zur Verfügung stehenden Trägermedien zu verzichten? Stellt euch mal einen Musiker vor, der seine Stücke auf Streaming-Plattformen anbietet. Wer kann das schon, hm?

Nun, ein deutscher Techno-Künstler namens DJ Remute aus Hamburg kann. Denn hier und jetzt im Jahr 2019 hat er sich dazu entschieden, seine Musik auf einem Modul für das Sega Mega Drive zu veröffentlichen. Ihr habt richtig gelesen. DJ Remute veröffentlicht seine LP "Technoptimistic" auf einer 16-Bit-Cartridge. Und wie es sich gehört, kann sie auch auf jedem gängigen Mega Drive abgespielt werden.

Den Kollegen von Eurogamer hat Remute erläutert, dass es sich bei der Musik auf der Cartridge nicht um eine Aufnahme handelt. Die Töne sind programmiert, und zwar mithilfe einer speziellen Software, die direkt auf den Sound-Chip des Mega Drive zugreift.

"Sobald das Modul in der Konsole steckt, wird die Musik in Echtzeit direkt generiert. Es ist das erste 'Plug and Play'-Techno-Album! Die Cartridge (bei der es sich tatsächlich um einen speziell angefertigen Flash-Chip mit lediglich 4MB Kapazität handelt) enthält einen Music Player, der von einigen legendären Codern aus der Demo-Szene programmiert worden ist."

"Technoptimistic ist sprichwörtlich ein vollkommen elektronisches Album, da die Musik durch Elektrizität erschaffen wird, wann immer die Konsole eingeschaltet wird. Der ganz spezielle Sound des Mega Drive entsteht durch seinen Yamaha FM Soundchip. So entsteht eine Klangwelt, die sofort an Blade Runner oder Cyberpunk erinnert."

Immer schon etwas anders: Ein japanischer Werbespot für Sega Mega Drive aus grauer Vorzeit.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Remute daran wagt, seine Musik auf einem eher ungewöhnlichen Medium zu veröffentlichen. Sein Album "Limited" erschien beispielsweise 2017 auf einer Floppy Disk. Bis zur Veröffentlichung von Technoptimistic vergeht nicht mehr viel Zeit, denn der Release soll bereits im März stattfinden.

Tags: Retro  

Technischer K.O. nach solidem Kampf

Jump Force: Technischer K.O. nach solidem Kampf

Jump Force landet einige Volltreffer in den wichtigsten Runden, vermasselt sich den Sieg aber mit ein paar (...) mehr

Weitere Artikel

Negative Review eines Youtubers wird kurz nach dem Erscheinen von EA gelöscht

Anthem: Negative Review eines Youtubers wird kurz nach dem Erscheinen von EA gelöscht

Der Youtuber "Gggmanlives" hatte bislang eigentliche in gutes Verhältnis zu Electronic Arts. Er war bis vor ku (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link