Zum Valentinstag: 10 Dinge, die ihr als Partner eines Gamers verstehen solltet

(Special)

von Micky Auer (14. Februar 2019)

Der 14. Februar - der Valentinstag - macht auch vor Menschen nicht Halt, deren liebstes Hobby Videospiele sind. Entgegen dem immer noch weitverbreiteten Irrglauben sind diese Menschen durchaus in der Lage, andere Menschen für sich zu gewinnen und eine hoffentlich glückliche Beziehung zu führen.

Kompliziert kann es werden, wenn die bessere Hälfte rein gar kein Verständnis für die Leidenschaft des jeweils anderen aufbringt. Zugegeben: Das ist auch oft nicht leicht. Aber vielleicht gelingt es uns, diese Wogen ein wenig zu glätten, bevor sie überhaupt zu Wogen werden. Daher wollen wir euch zum Valentinstag diesen Ratgeber ans Herz (die Herzleiste) legen:

Wer sich einen Gamer angelt, sollte diesen kleinen Leitfaden stets im Kopf behalten und nicht gleich sauer werden, wenn mal einer dieser Punkte eintritt. Und wenn doch (und der andere nicht bereit ist, darauf einzugehen), ist es vielleicht an der Zeit, den großen Reset-Button in der Beziehung zu drücken. Denn trotz aller Liebe zu Videospielen: Einen Menschen können sie dann doch nicht ersetzen.

Erratet ihr die Spiele anhand der Gutefrage-Fragen?

Skurril: Erratet ihr die Spiele anhand der Gutefrage-Fragen?

Es gibt da eine Internetseite, die heißt Gutefrage.net. Auf dieser Plattform können User Fragen zu alle (...) mehr

Weitere Artikel

Kopierschutz mischt jetzt bei Anti-Cheat-Programmen mit

Denuvo: Kopierschutz mischt jetzt bei Anti-Cheat-Programmen mit

Denuvo dürfte vielen Spielern ein Begriff sein, wenn es um Kopierschutz geht. Viele schimpfen über das Pr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link