Anthem: 6 Dinge, die ihr darüber wissen solltet

(Special)

von Michael Sonntag (15. Februar 2019)

Anthem steht in den Startlöchern. Aber bei den ganzen Infos zum Spiel - Early Access, Javelins, Cataclysm - kann man schnell den Überblick verlieren. Wir sagen euch, was ihr wissen müsst, um euch im SciFi-Shooter schnell zurechtzufinden.

Anthem ist Entwickler Biowares neuer Multiplayer-Shooter, der eine ernsthafte Konkurrenz für die bisherigen Genre-Größen Warframe und Destiny darstellen könnte. Im Spiel sollt ihr mithilfe von futuristischen Kampfanzügen den dunklen Mächten auf den Grund gehen, die auf einem fremden Planeten herrschen. Anthem soll am 22. Februar erscheinen.

Wenn ihr euch aber unsicher seid, ob das Spiel etwas für euch sein könnte, wollen wir euch im folgenden Artikel bei der Entscheidung helfen und eure brennendsten Fragen beantworten. Wenn ihr dann immer noch welche habt, stellt sie uns gerne in den Kommentaren.

Hier bekommt ihr einen Vorgeschmack auf das, was euch in Anthem erwartet:

Für welche Plattformen erscheint Anthem?

Der Shooter erscheint für PlayStation 4, Xbox One und PC, wobei bestimmte Plattformen exklusive Vorteile genießen. Dazu gehört, das Spiel schon vor dem Release zocken zu können. Die Politik, die Publisher EA hier betreibt, ist etwas verwirrend, wie ihr anhand dieses Plans sehen könnt:

Wir erlauben uns, das Ganze in eine etwas einfachere Form zu übersetzen:

  • PC-Spieler mit einem „Origins Access Premier“-Abo können das Spiel schon ab heute (15. Februar) ohne Einschränkungen bis zum Release zocken.
  • "Xbox One"-Spieler mit einem EA Acess können ebenfalls ab heute Anthem für zehn Stunden spielen. Um danach weiterspielen zu können, müssen sie das Spiel kaufen. Das gleiche gilt für PC-Spieler mit einem „Origins Access Basic“-Abo.
  • "PlayStation 4"-Spieler genießen keine Vorteile. Sie müssen sich bis zum Release gedulden.

Ihr seid PC-Spieler, wisst aber nicht, ob Anthem auf eurem Rechner problemlos laufen kann? Hier erfahrt ihr die Systemanforderungen:

Minimale Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
  • Prozessor: Intel Core i5 3570 oder AMD FX-6350
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 760, AMD Radeon 7970 / R9280X
  • Grafikkartenspeicher: 2 Gigabyte
  • Festplatte: Mindestens 50 Gigabyte freier Speicherplatz
  • DirectX: DirectX 11

Empfohlene Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
  • Prozessor: Intel Core i7-4790 3,6GHz oder AMD Ryzen 3 1300X 3,5 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 1060 / RTX 2060, AMD RX 480
  • Grafikkartenspeicher: 4 Gigabyte
  • Festplatte: Mindestens 50 Gigabyte freier Speicherplatz
  • DirectX: DirectX 11

So funktioniert Anthem:

Worum geht es genau bei Anthem?

Das lässt sich gar nicht so leicht beantworten, da Mysterien einen wesentlichen Aspekt von Anthem ausmachen. Was bekannt ist: Vor langer Zeit hat es Götter gegeben, die über eine mysteriöse Macht verfügten, die "Anthem" genannt wird. Damit haben sie nicht nur den Planeten, sondern auch seine Kreaturen, Bauwerke und Technologien erschaffen. Letztere hat auch die Javelins hervorgebracht, die Kampfanzüge, die in der Luft, auf dem Boden und unter Wasser eingesetzt werden können.

Während die Bewohner um ihr Überleben kämpfen, gibt es Freelancer, die diese Javelins nutzen, um den Planeten zu erkunden, um seine Gefahren in den Griff zu bekommen. Denn das Anthem ist immer noch aktiv und lässt regelmäßig mächtige Stürme entstehen, die alles verwüsten. Nebenbei gibt es Organisationen, welche die Macht untersuchen, um sie für sich selbst zu nutzen. Alles weitere sollt ihr als Spieler selbst herausfinden.

Was muss ich bei den Javelins beachten?

Euer Javelin ist euer bester Freund beim Fliegen und im Kampf, daher ist es wichtig, den richtigen Anzug für den eigenen Stil zu wählen. Es gibt vier Javelins, die sich in ihren Fähigkeiten und Funktionen unterscheiden.

Ranger (Gelb):

Beim Ranger handelt es sich um den Anzug, den Bioware für den Einstieg empfiehlt. Er zählt zu den Alleskönnern und kann in jede Richtung ausgebaut werden. Zudem ist er mit diversen Granaten und Raketen ausgestattet.

Storm (Weiß):

Der Storm ist ein Fernkämpfer, der aus der Luft mit Elementarattacken wie Feuer und Eis angreift. Da seine Attacken negative Effekte beim Gegner und Flächenschaden verursachen, ist eher ein Unterstützer.

Colossus (Rot):

Wer den Colossus spielt, nimmt die Position des Tanks im Team ein. Er ist schwerfällig, kann austeilen, aber auch gut einstecken. Zu seinem Waffenarsenal gehören Flammenwerfer und Raketenwerfer.

Interceptor (Grün):

Der Interceptor kann aufgrund seiner Agilität und Geschwindigkeit als Assassine betrachtet werden. Dieser Anzug ist darauf ausgelegt, für präzise Angriffe ins Kampfgebiet zu springen und sich dann wieder zurückzuziehen.

Wie sieht das Gameplay aus?

Im Spiel startet ihr von eurer Basis Fort Tarsis aus, wo ihr mit Charakteren sprechen, einkaufen und euren Javelin anpassen könnt. Anschließend könnt ihr euch entweder in die Open World stürzen oder direkt einen Auftrag annehmen. Den könnt ihr wahlweise allein oder zusammen mit anderen Spielern absolvieren, der Singleplayer geht hier nahtlos in den Multiplayer über. Am Ende jedes Einsatzes erhaltet ihr eine Bewertung und könnt auch einsehen, welche Objekte ihr eingesammelt habt.

Wie viele Stunden kann ich in Anthem zubringen?

Anthem hat eine begrenzte Geschichte, aber was die Inhalte darüber hinaus betrifft, sieht Bioware noch lange kein Ende. Ein Beispiel: Wenn ihr Level 30 mit eurem Javelin erreicht habt, beginnt das Endgame und wartet auf euch mit neuen Missionen und Strongholds. Zudem ist geplant, nach dem Launch dem Spiel jede Menge Events, Gadgets und Missionen hinzuzufügen. Und dieser Zusatz-Content ist vollkommen kostenlos. Um also auf die Frage zurückzukommen: Wenn euch Anthem Spaß macht, werdet ihr dort eine sehr lange, lange Zeit verbringen können.

Kann ich Anthem wirklich nur in der Gruppe spielen?

Grundsätzlich ist es möglich, euch in Anthem auch alleine in die Schlacht zu stürzen. Das könnte sich aber in vielerlei Hinsicht als schwierig erweisen. So gut wie alle Aspekte des Spiels sind darauf ausgelegt, dass ihr es als Gruppe angeht. Der Spaßfaktor ist auf jeden Fall im Team ungleich höher und bietet mehr taktische Möglichkeiten, als wenn ihr auch euch allein gestellt seid.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Seid ihr echte Experten?

Minecraft-Quiz | Seid ihr echte Experten?

Du bist großer Minecraft-Fan und kennst das Spiel und seine bunte Klötzchenwelt besser als jeder andere? Dann (...) mehr

Weitere Artikel

Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Total War: Troy | Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Die trojanischen Kriege rücken in den Fokus: Creative Assembly und Sega haben offiziell Total War: Troy f (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anthem (Übersicht)
* Werbung