The Division 2: Das sagt die Community

(Special)

von Michael Sonntag (04. März 2019)

Erst eine Technical Alpha, dann eine Private Beta und zuletzt eine Open Beta. Die Community hat mehr als genug Zeit bekommen, sich einen ausführlichen Eindruck von The Division 2 zu verschaffen. Elf Tage bleiben noch bis zum Release, eine Frage steht im Raum: Freuen sich die Spieler auf das Shooter-MMO oder lässt es sie kalt?

Nochmal 120 Stunden Vorgeschmack

Nachdem die Vorbesteller und Pressevertreter im Februar mehr als ein Wochenende lang das zerstörte Washington D.C. besuchen konnten, sind die Beta-Tore vom 1. bis zum 5. März auch für alle anderen Spieler geöffnet.

Die Inhalte beider Sessions zu The Division 2 sind dabei größtenteils deckungsgleich gewesen: Teilnehmer konnten den Anfang des Spiels antesten, verschiedene „Open World“-Gebiete sowie eine Dark Zone erkunden und ein wenig Endgame genießen. In der Open Beta lag die erreichbare Level-Stufe allerdings etwas höher und es gab ein paar zusätzliche Missionen, Skills und PvP-Maps zum Ausprobieren.

Im Laufe des Wochenendes taten die Spieler ihre Meinung in diversen Foren und sozialen Medien kund. Die allgemeine Stimmung in Kurzform: Die Community freut sich auf den Release des Spiels. Während die Spieler noch einige technische Fehler entdecken konnten, scheint die Division-Formel nach wie vor süchtig zu machen - auch wenn sie offenbar bestimmte Macken aus dem Vorgänger übernommen hat.

Das ist erst der Anfang vom Ende der Welt:

Ein herausforderndes Wochenende für alle

Da Zahlen ein allgemeines Befinden besser veranschaulichen als Worte, ziehen wir zunächst für den groben Überblick die Umfrage einer großen Fan-Seite zu The Division 2 heran.

Quelle:mydivision.netQuelle:mydivision.net

Dieser zufolge sind die meisten Spieler sehr zufrieden gewesen, nur ein paar konnte die Beta gar nicht begeistern. Aber wie sieht es inhaltlich aus? Überfliegt man die schiere Masse an Reaktionen, fällt sehr schnell ein „Ja, richtig gut, aber ...“-Muster auf. Die meisten Teilnehmer haben die Beta ausführlich gespielt und haben nun hinterher gemischte Gefühle.

Was diesen Zwiespalt angeht, gibt der User Buzzaxebill ein gutes Beispiel ab, welcher auf Reddit ein ausführliches Feedback zur „Division 2“-Open Beta veröffentlicht. „Ich hatte sehr viel Spaß, ich hätte nicht so viel Zeit in dieses Spiel investiert, wenn ich ihn nicht gehabt hätte“, schreibt er nach 18 Stunden Spielzeit. Laut ihm habe sich das Spielkonzept im Kern nicht großartig verändert, sei aber durch diverse, kleinere Neuerungen - was die Spezialisierungen, das Missions-Design und die Gegner betrifft - verbessert worden.

„(...) Damit bleibt zu erwähnen, dass sie mit The Division 2 einen großartigen Start hingelegt haben und NICHT den Weg von Destiny 2 beschritten haben, in dem der Fortschritt aus dem ersten Spiel ignoriert wird, um mit billigen Methoden an euer Geld zu kommen. The Division 2 ist nicht The Division 1.5., dieses Spiel ist anders“, so der User. „Dieses Spiel ist dem 'deckungsbasierten Shooter' treuer als sie ihn bewerben, es erfordert viel Planung und viel Teamwork, um erfolgreich zu sein, und es macht mir Spaß (...) Es scheint, dass der Entwickler uns die meiste Zeit über zugehört hat.

Wir haben die Dark Zones überlebt:

Die Betas haben einige Baustellen zu Tage gefördert

Abseits dessen hatten viele Spieler mit kleineren bis größeren technischen Problemen zu kämpfen. So schreibt beispielweise Twitter-User Ed Wathen: „Okay, ich sehe, dass ihr NOCH VIEL zu überarbeiten habt!“ Im offiziellen Ubisoft-Forum zum Spiel hat Entwickler Massive Entertainment alle Fehler zusammengetragen, über die sie im Laufe der Open Beta informiert worden sind.

Während es bei PC-Spielern öfter zu einem Spielabsturz im Endgame gekommen ist, betreffen die anderen Probleme unter anderem den Sound, das User-Interface und die NPCs. So soll sich der Sound bei längeren Spielsessions irgendwann allgemein verschlechtert haben, im PvP wurden Punktzahlen beim Betreten und Verlassen der Runde anschließend falsch angezeigt und bestimmte Gegner hingen in ihren Spawn-Räumen fest.

Der Entwickler arbeitet bereits an der Lösung dieser Fehler und plant sie mit dem „Day One“-Patch zu beheben. Während alle diese technischen Probleme höchstwahrscheinlich gelöst werden können, gibt es in der Community auch kritische Stimmen, die wirkliche Neuerungen und ausreichende Motivatoren vermissen - oder bestimmte Dinge im ersten Teil besser umgesetzt fanden. Aber alles in allem sind die Spieler dankbar für die Beta-Termine, zum einem für den ausführlichen Vorgeschmack und zum anderen für die zuverlässige Kommunikation mit dem Entwickler.

Viel Glück!

Mehrere Spieler ziehen bei The Division 2 einen Vergleich zu Anthem. Vom Setting her vollkommen unterschiedlich, sind es beides Spiele, die ihren Schwerpunkt auf Loot, Open World und Multiplayer legen. Während Anthem zurzeit mit Kritik überschüttet wird, sei es wegen den technischen Problemen, dem langweiligen Missionsdesign und fehlender Motivation, finden die Spieler, dass The Division 2 diese Dinge zurzeit noch besser angeht und hoffen auch, dass dem Spiel auf lange Sicht nicht die Luft ausgehen wird.

So schreibt Reddit-User rhino177: „Es sieht so aus, als hätten Sie ein solides Spiel, Massive! Ich hoffe wirklich, dass Sie diese Beobachtungen und die vielen anderen, die hier veröffentlicht wurden, sehen und berücksichtigen können. Ich hoffe auch, dass Ihr Kopf sich um die Dinge dreht, mit denen andere Spiele derzeit herausgefordert werden, mit der sie zu kämpfen haben, wie zum Beispiel Anthems Kontroverse um die Beutedürre, und dass Sie ihnen einen Schritt voraus sind.

Ich wünsche Ihnen viel Glück mit Ihrem Release und ich hoffe, dass die aus The Division 1 (und anderen Lootern der letzten zehn Jahre) gezogenen Lehren nichts anderes tun werden, als The Division 2 zu einem großen Erfolg für Massive & Ubisoft zu machen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Wir sagen euch anhand eurer Lieblingsspiele, welcher Schokoriegel ihr seid

Mmmh: Wir sagen euch anhand eurer Lieblingsspiele, welcher Schokoriegel ihr seid

Es gibt viele Fragen, und irgendwo da draußen im Universum befinden sich die Antworten. Was will ich? Ist die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo vergisst dem Spiel die Anleitung beizulegen

Startropics: Nintendo vergisst dem Spiel die Anleitung beizulegen

Vor etwa einer Woche erschien das NES-Spiel Startropics für alle "Switch Online"-Abonnenten zum Download. &A (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

The Division 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link