Red Dead Online: Warum die Spieler gerade Pumas klonen

von Manuel Karner (06. März 2019)

Wer in Red Dead Online Geld verdienen will, der muss im Normalfall hart schuften. Einige Spieler haben jedoch eine Möglichkeit gefunden, schneller an die Ingame-Währung zu gelangen. Dafür nutzen sie einen Glitch, der tote Pumas spawnt, und verkaufen im Anschluss deren Felle.

Diese Neuerungen bringt das Beta-Update für Red Dead Online:

Nach Angaben einiger Spieler auf Reddit kann im Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 schnelles Geld durch die Nutzung eines Glitches verdient werden. Hierfür machen sich die Spieler auf die Suche nach einem Puma und erjagen ihn - Vorzugsweise erlegen sie hierbei ein Raubtier mit drei Sternen, da dessen Fell teurer verkauft werden kann.

Anschließend wird das erlegte Tier zu einem Schlachter gebracht. Die meisten Spieler ziehen den Schlachter in Blackwater vor, da sich in dessen unmittelbarer Nähe Geschäfte finden lassen. Dort stellen sie ihr Pferd mitsamt dem Puma ab, begeben sich in ein Geschäft und verbringen dort einige Sekunden. Wenn sie danach wieder nach draußen gehen, sollte das Pferd verschwunden, der erlegte Puma aber nach wie vor an Ort und Stelle aufzufinden sein.

Pfeifen sie jetzt nach ihrem Pferd, kommt es mitsamt einem "neuen" Puma auf dem Rücken angetrabt. Jetzt wiederholen sie den Vorgang einfach so oft, wie sie Lust darauf haben. Das Fell eines "Drei Sterne"-Pumas lässt sich im Spiel für 13,50 Dollar verkaufen - eine Menge Geld in der Online-Welt des Wilden Westens.

(Quelle: Reddit, ExtraGram)

Im Internet lassen sich verschiedene Variationen finden, um den Glitch zu nutzen, aber viele Spieler stehen der Nutzung nicht gerade wohlwollend gegenüber und meldeten den Bug bereits bei Rockstar Games. Auf dem offiziellen RDR2-Forum berichten einige Nutzer, dass der Verkauf von Pumafellen inzwischen nicht mehr möglich sei, während andere behaupten, dass der Glitch immer noch problemlos genutzt werden könne.

Was haltet ihr von dieser Methode in Red Dead Online Geld zu verdienen? Seid ihr vielleicht sogar selbst bereits auf eine Vielzahl an toten Pumas direkt vor einem Schlachter gestoßen und habt euch gewundert, was das zu bedeuten hat? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren mit!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Bug   Multiplayer  

Die Weiterentwicklung von Souls-Like

Sekiro - Shadows Die Twice: Die Weiterentwicklung von Souls-Like

In den vergangen Jahren hat Entwickler From Software mit der Souls-Reihe und Bloodborne eine Dynastie von Spielen (...) mehr

Weitere Artikel

Kopierschutz mischt jetzt bei Anti-Cheat-Programmen mit

Denuvo: Kopierschutz mischt jetzt bei Anti-Cheat-Programmen mit

Denuvo dürfte vielen Spielern ein Begriff sein, wenn es um Kopierschutz geht. Viele schimpfen über das Pr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RDR 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link