PSX: Ein 15-Jähriger bewertet alte PlayStation-Klassiker - Metal Gear Solid, Oddworld, Destruction Derby

(Special)

von René Wiesenthal (23. März 2019)

Mika ist 15 Jahre alt und absolvierte bis vor kurzem ein Schülerpraktikum bei uns. Wir haben ihn PlayStation-Spiele zocken lassen, die älter sind als er selbst. Zwischen Überraschung, Begeisterung und Ärger: Das sind seine Eindrücke und Wünsche nach dem Spielen.

Ein absoluter PSX-Klassiker: Metal Gear Solid von 1998.Ein absoluter PSX-Klassiker: Metal Gear Solid von 1998.

Mika ist kein unbeschriebenes Blatt was alte Games angeht. Er ist ein Fan von Pixel-Optik und beschäftigt sich mit Retro-Spielen. Aktiv zockt er seit er acht Jahre alt ist und hat schon damals mit "Oldschool-Games" begonnen, wie er sagt. Die haben noch immer einen festen Platz in seinem Herzen.

Auf der Mini-PlayStation hat Mika das Experiment gewagt:

Die Spiele, dir wir ihn gebeten haben, einmal zu probieren, kannte er aber nicht alle. Und so hat er nach dem Zocken ein paar interessante Erkenntnisse mit uns geteilt. Die Spiele, die er ausprobierte, waren Metal Gear Solid, Oddworld – Abe’s Oddyssee, Rayman, Cool Boarders, Destruction Derby und Super Puzzle Fighter 2.

Entdecker einer dreidimensionalen Welt

Die Grafik der Spiele ist aus heutiger Sicht nicht mehr beeindruckend. Mika denkt aber, dass sie für Spieler zur damaligen Zeit etwas ganz Besonderes gewesen sein muss. Durch die Entwicklung von leistungsfähigeren Spielekonsolen wurde 3D-Grafik für viele Menschen erst erschwinglich, argumentiert er. Somit kann er sich gut vorstellen, was für ein starker Bruch mit bisherigen Gewohnheiten es für Leute gewesen sein muss, auf der PlayStation in tiefe Welten einzutauchen, die gefühlt viel näher an der Realität waren als vorherige Spiele.

Auch heute noch hübsch anzuschauen: Rayman für die PlayStation.Auch heute noch hübsch anzuschauen: Rayman für die PlayStation.

Manche Grafiken haben ihm sogar richtig gut gefallen. An erster Stelle die vom "Jump and Run"-Klassiker Rayman, da er den pixeligen, fantastischen Stil des Spiels mag. Er sagt, die Optik transportiert hier das Spielgefühl so gut, dass man sie auch heute noch genießen kann. An Destruction Derby wiederum fand er interessant, wie cool die Schadensmodelle damals schon waren. Er ist unter anderem wegen der Schadensdarstellung großer Fan der Dirt-Reihe und hat sich in den Karambolage-Matches direkt zu Hause gefühlt.

Nicht jede Grafik altert gut

Eigentlich mag Mika Low-Poly-Grafiken, aber nicht jedes der PSX-Spiele hat seinen Augen geschmeichelt. Etwas zu schlicht empfand er beispielsweise die optische Darstellung vom Sportspiel Cool Boarders - hier besonders die Umgebung, wie zum Beispiel Häuser im Hintergrund. Videosequenzen haben ihm in keinem der Spiele gefallen, da sie durch FPS-verwöhnte Augen wohl etwas sehr hakelig daherkommen. Auch Schriften waren für ihn in vielen der Spiele schwer zu erkennen. Am unangenehmsten anzuschauen fand er Oddworld. Hier wirkte die Optik überladen auf ihn.

Eine PSX nimmt dich nicht an der Hand

Ebenfalls etwas unangenehm für Mika war die Überforderung beim Einstieg in einige der Spiele. Nicht nur war ihm die Steuerung in Spielen wie Oddworld zu unpräzise und wenig responsiv. Auch fehlten ihm manchmal die Tutorials. So habe er größtenteils schnell verstanden, was zu tun ist, Cool Boarders zum Beispiel werfe einen aber viel zu schnell ins kalte Wasser und bliebe Erklärungen schuldig. In Metal Gear Solid ist dieses Prinzip Kojima-typisch Methode. Hier fand er es regelrecht lustig, dass er eine Mission zum Einstieg spielen musste, die von ihm Dinge verlangte, die erst später erklärt wurden.

Seiner Zeit voraus? Metal Gear Solid hat Mika sehr beeindruckt.Seiner Zeit voraus? Metal Gear Solid hat Mika sehr beeindruckt.

Metal Gear Solid hat ihn ohnehin am meisten überrascht. Es hat sich schwerer angefühlt als die anderen Spiele, weil es ihm so ungewöhnlich erschien. Erst nach einiger Zeit hat er festgestellt, dass er in die Ich-Perspektive wechseln kann und war dann verwundert darüber, dass er sich darin nicht vom Fleck bewegen konnte.

Erstaunt hat ihn, was damals schon für viele coole Ideen umgesetzt wurden. Er kennt die aktuelleren "Metal Gear"-Spiele, hätte aber nicht gedacht, dass bereits Metal Gear Solid so umfassende Möglichkeiten bot, mit der Umgebung zu interagieren, und wie ausgereift die Gegner-KI schon war. War Kojima seiner Zeit voraus?

Damals "hui", heute "hui"

Generell stellt Mika fest, dass viele große Spiele der PSX-Ära sehr einfalls- und abwechslungsreich waren. Denkt er an Reihen wie FIFA oder Call of Duty, die sich seiner Ansicht nach in den letzten Jahren kaum verändert haben, fällt ihm das besonders auf. "Ich spiele zum Beispiel auch nur die ersten Pokémon-Editionen, weil sich bei den späteren Spielen fast nichts verändert hat."

Immer wieder dasselbe? Neue FIFA-Spiele findet Mika zu wenig innovativ.Immer wieder dasselbe? Neue FIFA-Spiele findet Mika zu wenig innovativ.

Neben mehr Mut zu Innovation formen sich beim Spielen der alten Klassiker noch weitere Wünsche, woran sich Entwickler und Publisher seiner Meinung nach heute mal an den früheren Spielen ein Beispiel nehmen sollten. So findet er es richtig angenehm, dass er vollständige Spiele ohne Updates, DLCs und ähnliches spielen kann.

Als DLCs im Kommen waren, hat er sie noch als lohnenswertes Extra angesehen. Mittlerweile bekomme man für sein Geld zu wenig geboten. Mikrotransaktionen findet er in Ausmaßen wie in Battlefront 2 auch sehr unangenehm, "Pay 2 Win"-Optionen sind für Mika ein Spielspaß-Killer. "Sowas gab es damals nicht."

Was es damals allerdings gab, war zum Beispiel eine Replay-Funktion in Destruction Derby. Damit hat er nicht gerechnet, und sichtlich Spaß daran gehabt, sich die Crashes nochmal genau anschauen zu können. "Für damalige Verhältnisse super cooles Feature!"

Remakes, Remasters und Sequels – braucht es die?

Wenn es um Neuauflagen geht, schwört der 15-Jährige auf Originaltreue. Er findet es gut, wenn alte Spiele auf neuen Konsolen verfügbar gemacht werden, da vielleicht nicht jeder die alten Geräte hat. So ist auch die PlayStation Classic, auf der er gespielt hat, eine lohnenswerte Sache für ihn, über deren Anschaffung er nun nachdenkt. Allerdings reicht es ihm völlig, wenn die Spiele höchstens eine etwas bessere Auflösung bekommen.

"Oldschool-Games finde ich am besten, wenn man sie so belässt, wie sie sind. Wenn es ein gutes Spiel ist, das eine ‚schlechte‘ beziehungsweise einfach veraltete Grafik hat, dann ist das Spiel ja nicht schlechter wegen dieser Grafik."

Ein gutes Spiel ist ein gutes Spiel, sagt Mika. Auch, wenn es hässlich ist. Hier: Destruction Derby.Ein gutes Spiel ist ein gutes Spiel, sagt Mika. Auch, wenn es hässlich ist. Hier: Destruction Derby.

Zu diesen guten Spielen zählt er unter den gespielten vor allem Super Puzzle Fighter 2, in dem er Kollege Michael gezeigt hat, was eine Harke ist. "Das Spielprinzip funktioniert auch heute noch gut", sagt er, "selbst, wenn du es nicht auf Anhieb verstehst." Am wenigsten Spaß hatte er dagegen an Cool Boarders. Vermutlich, weil er bis zuletzt ohne Hilfestellung nicht die vom Spiel geforderten Tricks hinbekommen hat.

"Wirst du dich nach dieser Erfahrung noch mehr mit Spielen aus dieser Ära beschäftigen oder bist du eher abgeschreckt?", haben wir ihn zum Abschluss gefragt.

"Da ich mich eh schon mit Retro-Games beschäftige: Ja, ich werde mehr Games aus der Ära zocken."

Durch diese Erfahrung hat Mika also die gute, alte PlayStation für sich (wieder)entdeckt und ist nun drauf und dran, sich selbst eine PlayStation Classic zu kaufen. Wie sieht es bei euch aus: Seid ihr in einem ähnlichen Alter wie Mika und könnt seine Einschätzungen nachvollziehen? Oder seid ihr voll mit der PSX aufgewachsen und habt ganz andere Erfahrungen damit gemacht als er? Schreibt uns eure Geschichten in die Kommentare!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Retro  

Darum bin ich seit Jahren ein Fan der Reihe

Mortal Kombat: Darum bin ich seit Jahren ein Fan der Reihe

Seit 1992 ist die "Mortal Kombat"-Reihe eine feste Größe auf dem Markt der Prügelspiele. Der (...) mehr

Weitere Artikel

Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

GoG-Sale: Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

Es ist Angebotswoche bei GoG und ihr bekommt einige Spiele teils erheblich reduziert. Aber auch einige Neu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

PS Classic (Übersicht)
* Werbung