René Wiesenthal

René Wiesenthal

Ich habe im Winter 2017 Zuflucht in den Büroräumen von spieletipps gesucht und bin irgendwie hier stecken geblieben. Vermutlich das Hexenwerk meiner bezaubernden Kolleg*innen. Verdammt sollen sie sein! Der Job als Spieleredakteur war zwar schon seit frühen Kindheitstagen ein Traum von mir – zum richtigen Plan wurde er aber erst im Zuge meines Studiums zum Bachelor of Arts in den Fachrichtungen Kommunikationswissenschaft und Psychologie.

Bevor ich das jedoch begann, habe ich ein paar Umwege genommen. Unter anderem, indem ich ein anderes Hobby von mir zum Beruf machte und eine Zeitlang als Verkäufer in einem Plattenladen arbeitete. Während dieser Zeit bin ich viel umhergereist, habe auf Metal-Festivals verkauft, die ich eigentlich lieber privat besucht hätte, Murakami gelesen und über den Sinn des Lebens sinniert.

Beflügelt von Kafka am Strand, entschied ich, dass es für mich mehr geben muss als den Einzelhandel. Ich begann also, in Jena – nahe meiner Heimat - zu studieren, arbeitete in einer Gaming-AG an medienpädagogischen Projekten und der Organisation von Gaming-Fachmessen. Außerdem schwadronierte ich mit Freund*innen in einer Radiosendung im lokalen Radio über die neuesten Neuigkeiten der Videospielbranche.

Nun hat’s mich also nach Berlin verschlagen. Und wenn ich hier gerade nicht in die Tastatur hämmere, findet man mich in schäbigen Nachtclubs, auf Konzerten von Halligallimusiker*innen oder im Späti um die Ecke. Knöpfe, über deren Druck man mich in unkontrollierte Laberei versetzt, umfassen „Hast du eigentlich Twin Peaks gesehen?“, „Über Helge Schneider kann ich nicht lachen“ und „Purple ist das beste Baroness-Album“.
Lieblingsgenre:

Rollenspiel, Action Adventure, Jump & Run, Rundenbasierte Strategie

Meine Lieblingsartikel

Weitere Artikel von René Wiesenthal

kein Bild vorhanden

René Wiesenthal

Eine Nachricht senden
Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

GoG-Sale: Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

Es ist Angebotswoche bei GoG und ihr bekommt einige Spiele teils erheblich reduziert. Aber auch einige Neu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

* Werbung