10 Pokémon, die in der ersten Generation viel zu stark waren

Platz 10: Dragoran

Zusammen mit seinen Vorstufen war Dragoran das einzige Drachen-Pokémon und hatte im Allgemeinen einen sehr diversen Movepool, was heißt, dass es eine Vielzahl an Attacken erlernen kann. In der Rangliste der Basiswerte steht Dragoran mit einer Summe von 600 auf Platz 2 und hat von allen Pokémon mit 134 den höchsten Angriffswert.

Die wohl schlimmste Attacke, mit der euch Dragoran in die Enge treiben konnte, war Wickel. Das getroffene Pokémon konnte sich für zwei bis fünf Runden nicht bewegen und nahm konstant Schaden. Zwar konntet ihr das eingewickelte Pokémon austauchen, allerdings wurde das neu eingetauschte Pokémon erneut von Wickel angegriffen. Wenn ihr in der Zwischenzeit nun mit Agilität eure Initiative gesteigert habt, stand eurem Sieg nur noch wenig im Weg.

Wenn ihr übrigens wissen möchtet, wie stark Dragoran wirklich ist, dann klickt einfach auf den Link.

Zurück zum Artikel