Die schlimmsten Nintendo-Fails für die Ewigkeit

Oh, Nintendo ... Was hast du dir dabei nur gedacht?

Jede Firma, die am internationalen Konsolenmarkt mitmischt, muss gewisse Erfolge vorweisen können, um überhaupt in einem Atemzug mit den anderen "Major Players" genannt zu werden. Sony und Microsoft gehören dazu, Nintendo aktuell auch wieder.

Gerade beim einstigen "Retter der Videospiel-Branche" gab es ein ständiges Auf und Ab. Mal war Nintendo weltweit unangefochten an der Spitze, mal führte die Firma ein Schattendasein, dann übertrumpften die Japaner wieder alle anderen, dann ging es wieder bergab und so weiter.

Schuld an dieser Berg- und Talfahrt sind wagemutige Entscheidungen, die Nintendo mal in höchste Höhen katapultieren, manchmal aber auch für große Misserfolge sorgen. Letzteren widmen wir uns hier und heute. Bei einigen davon handelt es sich um durchaus gute Ideen, die jedoch nicht besonders gut umgesetzt wurden. Bei anderen wiederum sind es Entscheidungen, die auf Sturheit und Verbohrtheit schließen lassen.

Und damit es nicht heißt, wir würden hier Nintendo-Bashing betreiben: Die Konkurrenz in Gestalt von Sony und Microsoft hat auch schon ihr Fett weggekriegt. Seht es als Information und als kleine Erinnerung an Nintendo, dass nicht alles immer funktionieren muss, kann oder soll.

Zurück zum Artikel