Der Herr der Ringe: Die besten und übelsten Spiele aus dem Tolkien-Universum

Die Welt ist im Wandel ...

Mit seinen Erzählungen unter dem Titel "Der Herr der Ringe" hat Autor J.R.R. Tolkien im Jahr 1954 ein Fantasy-Universum geschaffen, das selbst heute noch nichts an Relevanz verloren hat und als Definition der Ausrichtung "High Fantasy" gilt. Mit dem Aufkommen digitaler Unterhaltung war es quasi ein Muss, die Abenteuer in Mittelerde auch in interaktiver Form zu präsentieren.

Zahlreiche Spiele sind seitdem unter dem Aufhänger "Der Herr der Ringe" erschienen. Vielen davon sind absolut fantastisch, andere wiederum sind in etwa so spannend wie ein Haufen Ork-Dreck. Wir haben uns mal mit dem Archiv-Zwerg angelegt und die alten Folianten gesichtet, um euch die besten ebenso wie die übelsten Auswüchse aus dem Tolkien-Universum in Spielform zu präsentieren.

Jeweils fünf vergessenswerte und fünf gelungene Spiele haben es in diese Listung geschafft. Es handelt sich hierbei natürlich um eine reine Meinungs- und Geschmackssache. Wir haben für die Reihung alte Tests gewälzt, Kollegen und Freunde befragt und mit Trollen bis zum Morgengrauen gezecht. Wenn ihr der Meinung seid, dass hier auf der einen oder anderen Seite der Reihung noch ein Spiel rein müsste, lasst es uns gerne wissen!

Zurück zum Artikel