Infos zum Spiel? :3 (Okami)

Sorry, dass ich das jetzt alles frage xD
Also meine Freundin meinte heute zu mir: "Eeeey, joo~ Emely! Du liebst doch games, waaa? Kauf dir mal Okami! Den Wolf in Zelda haste doch auch geliebt!"
Da dacht ich mir so "Okaaaaay, mal gucken..." XD
So jetzt würde ich gerne ein paar Fragen los werden :3

1. Worum geht es überhaupt?
Kann mir jemand so ein bisschen die Story erzählen? Ohne zu spoilern natürlich^^
Ich weiß nur, dass es um einen.. Ehm.. Sonnengott in Wolfsform (?) namens Ama..terasu.. oder so geht.. Der .. naja ... Keine Ahnung XD

2. Wie lang braucht man zum durchspielen? Ist es spannend?

3. Ist die Steuerung gut? Das malen (also.. diese Zeichen oder was das ist) zum Beispiel.

4. Und die Grafik? Ich mein, es ist ja was neues (wie ich gesehen habe), ist die gewöhnungsbedürftig, oder kommt die echt geil rüber?

5. Würdet ihr das Spiel generell empfehlen?

Sorry nochmal wegen den Fragen.. Ich hab in letzter Zeit zu viele Spiele gekauft die geil aussehen aber am Ende Schrott waren, deswegen will ich mir diesmal sicher sein.. :3

Frage gestellt am 12. Dezember 2011 um 19:17 von KanuUnchou

2 Antworten

1. Du spielst die in Wolfsgestalt auftauchende Sonnengöttin Amaterasu. Zu Anfang wird dir in einem 10 minütigen Intro die Geschichte erklärt (kann man leider nicht beschleunigen). Vor 100 Jahren terrorisierte ein Ungeheuer namens Orochi das Land, welches damals schon von Amaterasu besiegt wurde. Nun ist es wieder auferstanden und du musst ihn ein zweites Mal besiegen. Allerdings hast du deine Fähigkeiten von damals verloren. Und zwar die göttlichen Pinseltechnicken, mit denen du den Mond aufgehen lassen kannst, Wind, Feuer und Wasser kontrollierst und noch einiges mehr. Du gehst auf Reisen, um diese Technicken wiederzuerlangen. Dabei begleitet dich ein kleines Wesen Issun.
Was dir am Anfang aber nicht erklärt wird (und das ist jetzt minimal gespoilert) ist, dass nach Orochi der Kampf und die Reise noch nicht vorbei ist. Dir fehlen noch Pinseltechnicken und es tauchen neue Gegner auf.
Das Spiel basiert auf japanischen Märchen und Mythen. Amaterasu ist die erste und höchste Göttin in der japanischen Mythologie. Du triffst nebenbei auch auf einige Gestalten aus Sagen, wie zB das Bambuskind Kaguya, der Samurai mit den tausend Schwertern. (Wenn man sich für Japan interessiert entdeckt man sehr viel. Ich hab vieles erst durch mein Japanologiestudium erkannt xD)

2. Ich glaube mein erster Spielstand war bei ungefähr 45 Stunden zu Ende. Da es viele Zwischensequenzen gibt, zieht es sich ein bisschen. Wenn du das Spiel einmal durchhast und von vorne anfängst, kann man die Szenen aber überspringen, so dass mein zweiter Spielstand bei 33 Stunden ist mit allen Pinseltechnicken und verlorenen Perlen (es gibt 100 Perlen im Spiel verstreut, die, wenn du alle hast, dich unverwundbar machen) etc.

3. Ich hab das Spiel für die PS2, deswegen kann ich nicht sagen, wie die Steuerung ist. Es hat aber auf der PS2 recht gut geklappt. (bis auf, dass Amaterasu nicht gerade laufen kann xD liegt wohl daran, dass sie immernoch ein wilder Wolf ist)

4. Ich mag die Grafik, aber das ist alles Geschmackssache. Ich finde, es ist mal was anderes deswegen kann man gar nicht sagen, ob sie (qualitativ) gut oder schlecht ist. Die Figuren sind wirklich toll gemacht und eine andere Grafik würde zum Spiel gar nicht passen.

5. Ja, ich würde es empfehlen. Es hat Wiederspielwert, es gibt viel zu entdecken, die Kämpfe machen Spaß und wenn man sich wie gesagt für Japan interessiert, findet man viele versteckte Sachen, die einen zum Schmunzeln bringen.
Falls es hilft: In meiner Sammlung stehen zB auch Kingdom Hearts, Final Fantasy, Dragon Quest. Nur um meinen Geschmack etwas zu erklären^^

Antwort #1, 13. Dezember 2011 um 08:23 von Kipcha

Danke für die Antwort! Das ist echt hilfreich :D
Ich denke ich kauf mir das Spiel, klingt sehr intressant *-*
Danke nochmal :3

Antwort #2, 14. Dezember 2011 um 13:23 von KanuUnchou

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Okami

Okami

Okami spieletipps meint: Die Wii-Umsetzung des Meisterwerks kommt spät, aber gut. Der außergewöhnliche Grafikstil mit dem innovativem Spielprinzip ist eure Zeit wert. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

Eventuell kennt ihr das ja: Es ist Wochenende und ihr habt jede Menge Freizeit, aber kein aktuelles Spiel reizt euch so (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Okami (Übersicht)