N paar Fragen... (Risen)

1. Ist das Spiel openworld
2. Lohnt es sich zu holen
3. Wie lange duaerts bis es man durchhat
4. Gibt es einen Questmarker oder sowas in der Art
thx

Frage gestellt am 27. Dezember 2011 um 12:24 von Zipan

3 Antworten

1. Ja, in einigen gebieten sind die gegner aber wesentlich stärker.
2. Auf jedenfall
3. Kommt drauf an wie und wieviel du spielst, hat aber hohen Wiederspielwert.
4. es gibt Questkarten, aber die Lösung wird dir nicht unter die nase gerieben, bei einigen Quests muss man trotzdem suchen.

Antwort #1, 27. Dezember 2011 um 13:49 von decoydiablo

Ich kann decodyablo nur zustimmen, es lohnt sich wirklich, es ist openworld,außer wenn du in die Hafenstadt oder Vulkanfeste gehst

Antwort #2, 27. Dezember 2011 um 21:22 von gelöschter User

Na selbst aus denen kommt man ja auch vorzeitig raus, musst nur etwas Matschtexturenklettern machen :D

Antwort #3, 27. Dezember 2011 um 21:24 von decoydiablo

Dieses Video zu Risen schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Risen

Risen

Risen spieletipps meint: Begeistert Nostalgiker und Neulinge als modernisierte Essenz aus Gothic 1 und 2. Trotz Grafikschwächen und wenig Neuerungen endlich wieder "Gothic-Feeling"! Artikel lesen
83
Aus dem Leben eines Zockers unter Nichtzockern

"Macht das noch jemand?": Aus dem Leben eines Zockers unter Nichtzockern

Als Kinder haben in meiner Heimat fast alle gezockt. Egal ob es die "coolen Kids" waren oder die "Geeks", nahezu jeder (...) mehr

Weitere Artikel

Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Uncharted: Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Charme, Humor, eine starke rechte Faust und Glück: All das benötigt es, um ein guter Nathan Drake zu sein. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Risen (Übersicht)
* gesponsorter Link