Diebsgilde (Skyrim)

Ich bin gerade in Rifton angekommen und habe jetzt schon viel über die Diebesgilde gehört (von Bürgern). Ich würde gerne mal wissen wie man der Gilde beitritt und ob es irgendwelche Nachteile hat wenn man da Mitglied ist. Denn man hört ja viel von den Bürgern, dass sie die Gilde nicht mögen und wie sehr sie die Diebe hassen. Ist es so das ,wenn man da nun Mitglied ist, dass die Leute mich dann nicht mehr mögen? Oder macht es keinen Unterschied?

Frage gestellt am 01. Januar 2012 um 14:45 von kingsKnight

3 Antworten

es passiert nichts es kommen dann bloß neue sätze wie bei den anderen gilden auch wie bei der bruderschaftkriegen sie angst aber das ist unwichtig

Antwort #1, 01. Januar 2012 um 14:49 von pulser20

hat eigentlich nur vorteile,bekommst ne coole ausrüstung kannste die wachen etwas bestechen wennde was geklaut hast weil du in der gilde bist brauchste nur die hälfte des kopfgeldes bezahlen!
der typ von der gilde steht glaube immer aufm markt oder im Bienenstich drin der typ heist Brynjolf oder soden musste anreden um in dann ne aufgabe zu machen um dich für würdig zu erklären

Antwort #2, 01. Januar 2012 um 14:51 von Thateus

Nächstes mal schau zuerst bei Tipps+Cheats von Spieletipps vorbei aber Ok:
Nein Nachteile hat man in keiner Gilde :D
Ein paar Leute geben dann zufällige negtive Randomsprüche von sich insbesondere 3 Personen am Anfang aber es gibt keine Nachteile.
Wenn du auf den Marktplatz kommst( viele Verkaufswagen) dann spricht dich ein Brynjolf an.
Er wird dir einen Auftrag geben wobei es egal ist ob du ihn schaffst oder nicht. Falls du ihn schaffst bekommst du 100 Septime Danach wird er dir sagen das du durch den Rattenweg latschen sollst.
Am ende kommst du in die Zersplitterte Taverne und bist kurz nach ein Paar Quests ein Mitglied.

Antwort #3, 01. Januar 2012 um 14:52 von AlexLord

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)