Re: Grafik verbessern (MW 3)

Hallo,


ich habe von bestimmten Dateien gehört, mit denen es möglich sein soll, die Grafikeinstellungen zu maximieren. Falls es diese wirklich gibt, würde ich gerne wissen, wo man diese Dateien herbekommt.


Core-i7 System, Quad-Core System / Prozessortyp: Intel Core i7-2600 / Taktfrequenz: 3.40 GHz / Arbeitsspeicher (RAM): 8.192 MB / RAM Typ: DDR3 1333MHz / Festplattenspeicher: 1.500 GB / Optische Laufwerke: DVD-Brenner / Grafikchipsatz: NVidia GeForce GT 530 / Grafikspeicher: 2048 MB

Ich will eine neue Grafikkarte einbauen, aber ich weiß nicht ob mein Pc dies unterstützt. Weiteres dazu steht in der Originalfrage.

Frage gestellt am 04. Januar 2012 um 19:51 von Precious1337

12 Antworten

PCI-E 2.0 ist eine Abkürzung für:

Peripheral Component Interconnect Express Version 2

Es ist die Schnittstelle, auf die die Grafikkarte gesteckt wird. Alle Grafikkarten, die nach 2005 gebaut wurden verwenden diesen Standard. Neue Intel Ivy Bridge Boards werden PCI-E 3.0 besitzen, auf das man dennoch problemlos auch PCI-E 2.0 Karten stecken kann. Ein solcher Steckplatz sieht so aus:

Link: http://hardview.net/wp-content/uploads/2011/01/...
(die blauen)


MfG

LancerEvo
(R.I.P. Simon "Ghost" Riley † 3.12.2008)

Antwort #1, 04. Januar 2012 um 19:56 von LancerEvo

Edit:

Sollte die Grafikkarte wirklich OnBoard sein, hat sie keinen Steckplatz, da der Grafikchip mit dem Mainboard verlötet ist. Das zeigt das Bild jedenfalls sehr deutlich. Eine "echte" Grafikkarte würde in einem 90° Winkel zum Mainboard angebracht. Und sogenannte OnBoard Grafikkarten sind "echten" Steckplatzkarten zwar überlegen, was die Anbindung an die CPU zum Beispiel angeht, haben aber viel viel weniger Leistung, da sie auf dem Mainboard verlötet sind und daher nicht so heiß werden dürfen.


MfG

LancerEvo
(R.I.P. Simon "Ghost" Riley † 3.12.2008)

Antwort #2, 04. Januar 2012 um 19:59 von LancerEvo

Meine aktuelle, schlechte Grafikkarte unterstützt ja auch PCI-E 2.0
Und die Gtx 560, die ich kaufen möchte unterstützt PCIe 2.0

Gibt es da einen unterschied? Wenn nicht, dann müsste doch die Gtx 560 problemlos an meinem Pc gehen, oder nicht?

Antwort #3, 04. Januar 2012 um 20:01 von Precious1337

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?
Ich weiß ja nicht wo du nachliest, aber die GTX560 unterstützt sehr wohl PCI-E 2.0 x16. Jede Grafikkarte außer Laptop Karten tut dies. Es steht einmal bei NVIDIA selbst und ich weiß es auswendig, weil es keine Grafikkarten mehr gibt, zumal keine 500er, die NICHT PCI-E 2.0 x16 sind.


MfG

LancerEvo
(R.I.P. Simon "Ghost" Riley † 3.12.2008)

Antwort #4, 04. Januar 2012 um 20:05 von LancerEvo

Uhm.. Ja, also auf nvidia.de stehen bei der Geforce Gt 530, als auch bei der Gtx 560 die gleichen PCI-Werte, das heißt doch, dass sich die Gtx 560 bei meinem Pc anschließen lassen müsste, oder?

Antwort #5, 04. Januar 2012 um 20:15 von Precious1337

Nein. Ich wiederhole nochmal:

Die Karten sind "fähig", dass heißt nicht zwangsläufig, dass du auch eine "echte" GT530 eingebaut hast. Die GTX560 ist immer echt. Die GT530 gibt es aber auch als OnBoard Variante, genau wie die ATI HD4230. Diese Karten sind nur als Chip auf dem Mainboard. Dass es die Karte als eibaubares Modell gibt heißt nicht, dass in deinem PC auch eins verbaut ist.

So sehen die Anschlüsse bei dir aus:

Link1: http://ecx.images-amazon.com/images/I/81gegvQ2L...

Und so sollten sie mit einer "echten" Karte aussehen:

Link2: http://www.pcwelt.de/images/04/3/7/3/7/2/1ebe29...

Man sieht, dass die Anschlüsse beim 2. Link im 90° Winkel zu denen stehen, die bei dir zu sehen sind. Anschlüsse, die parallel zum Mainboard liegen können nur von einer auf dem Mainboard verlöteten Karten (Kern) stammen.


MfG

LancerEvo
(R.I.P. Simon "Ghost" Riley † 3.12.2008)

Antwort #6, 04. Januar 2012 um 20:31 von LancerEvo

Eine kleine Zwischenfrage:

Hast du dir überhaupt durchgelesen, was zu dem PC da steht?

Der PC hat nicht 8GB sondern 6GB DDR3 RAM und er hat auch nicht 1,5 TB Speicher sondern nur 1TB. Steht alles in den Kundenrezensionen unten drunter.

Antwort #7, 04. Januar 2012 um 20:35 von LancerEvo

Ja, so wurde er auch verkauft, allerdings steht im Gerätemanager 8gb RAM, und es sind 2 Festplatten verbaut. Eine mit 500gb, die andere mit 8gb, deswegen habe ich etwas aufgerundet. Aber es sind wirklich 8gb RAM.

Antwort #8, 04. Januar 2012 um 21:07 von Precious1337

Dann hast du im Gegensatz zu den anderen Käufern wohl Glück gehabt.

Antwort #9, 04. Januar 2012 um 21:11 von LancerEvo

Also falls nur ein Chip auf dem Mainboard verbaut ist, statt einer Grafikkarte, was kann ich dann tun um eine richtige einzubauen?

Antwort #10, 04. Januar 2012 um 21:17 von Precious1337

Falls das Mainbord einen Steckplatz hat, musst du vermutlich das Netzteil tauschen und danach nur die Karte in den Steckplatz einstecken.

Sollte das Mainboard keinen haben, muss das Board ebenfalls ausgewechselt werden.


MfG

LancerEvo
(R.I.P. Simon "Ghost Riley † 3.12.2008)

Antwort #11, 04. Januar 2012 um 21:23 von LancerEvo

Okay, ich danke Dir für deine Mühen und die super Antworten. Wirklich toll!

Antwort #12, 04. Januar 2012 um 22:31 von Precious1337

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Call of Duty - Modern Warfare 3

MW 3

Call of Duty - Modern Warfare 3 spieletipps meint: Ein Action-Feuerwerk erster Klasse. Große Momente in der Kampagne und ein hervorragender Mehrspieler-Teil lassen über die kleinen Schwächen hinweg sehen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Neugier ist eine der stärksten Motivationen, und wenn sie dann auch noch mit belohnt wird, umso besser. Auf dieser (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MW 3 (Übersicht)