Frage rein des Verständnisses (Skyrim)

Hi ich bin nicht der der viele Bücher im Spiel liest vielleicht erklärt sich da ja alles aber kann mir jemand mal auf die Sprünge helfen?

Im letzten Auftrag der dunklen Bruderschaft muss man ja den Kaiser töten, doch hätte nicht genau der das Amulett der Könige bei sich tragen müssen?

An irgendeiner Stelle wird ja erwähnt das scheinbar nur das Drachenblut Kaiser werden und das Amulett der Könige tragen kann...

Nachdem man den ersten Drachen getötet hat erzählt einem die eine Wache ja das bisher jeder Kaiser ein Drachenblut war, denn sonst wären sie ja nicht zu den Graubärten gerufen worden sein, nur gab es eben zu dem Zeitpunkt an dem die alle Kaiser waren keine Drachen.

Das würde ja bedeuten das man eigentlich auch selbst das Amulett der Könige tragen könnte und sich wie Martin im Vorgänger in den Drachen von Akatosch verwandeln könnte?

Wenn jetzt jemand sagt das der Kaiser kein Drachenblut sei, er ist ja scheinbar kein Septime mehr, wieso wurde er dann überhaupt Kaiser wenn er das Amulett nicht tragen kann und wäre dann nicht der Spieler als Drachenblut dem Kaisertron berechtigt?

Und würde ohne einen Kaiser der das Amulett trägt nicht wieder die Deädra kommen?

Frage gestellt am 05. Januar 2012 um 10:08 von taxidriver

3 Antworten

das amullet wurde zerstört im vorgänger oblivion.
Auserdem ist dieser kaiser kein drachenblut wie seine vorgänger.
Das kaiserreich hat eifach eine berühmte/mächtige Person gekröhnt...
Die wurden nicht wegen den Drachen gerufen.
Als letztes wurde Tiber Steptim (bin mir nicht ganz sicher welcher Septim es war) zu den graubärten gerufen, das war vor rund 200Jahren.
Tehoretisch schon, wenn es noch das amullet der Könige und die ewige Flamme im Tempel des Einen gäbe.
Es gibt auser dir ja kein Drachenblut mehr, aber die wissen ja nicht dass du eins bist und desswegen haben die eine andere mächtige Person, die kein drachenblut ist, gekröhnt.
Durch das zerstören des Amulletes und die opferung von martin Septim ist oblivion für immer geschlossen

Antwort #1, 05. Januar 2012 um 10:45 von Noel98theBest

Danke hatte wohl ein paar Details vergessen

Antwort #2, 05. Januar 2012 um 10:48 von taxidriver

Und das mit Tiber Septim war nicht vor 200 Jahren.. vor 200 jahren spielte Oblivion mit Martin Septim.. Tiber Septim ist seit Ende der 2 Ära tot, also ca. 1000 Jahre..

Antwort #3, 05. Januar 2012 um 15:57 von Noaxx

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Crazy Justice: Battle-Royale-Spiel mit Cross-Play in Entwicklung

Crazy Justice: Battle-Royale-Spiel mit Cross-Play in Entwicklung

Ob Playerunknown's Battlegrounds oder Fortnite: Im Genre der Battle-Royale-Spiele ist Cross-Play noch kein Thema. Entwi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)