Für 3 Gottheiten spielen? (Gothic 3)

Es wird immer gesagt, man soll sich für eine der 3 Gottheiten entscheiden. Also meine Meinung ist, es gibt nur 2.
Warum?
Nun, für Innos, gibt es ein Heiligtum und Statuen.
Für Beliar, gibt es einen Tempel und Statuen.
Für Adannos, gibt es so etwas nicht. Nein, wenn man die 5 Artefakte hat und den Weg mit Xardas geht, muss man vorher die 5 Artefakte vernichten. Wenn man sich für einen der anderen beiden, Innos, oder Beliar entscheidet, muss man ebenfalls die 5 Artefakte abgeben.
Hier wäre es an der Zeit, dass P.B. diese Fragen klärt. Am besten mit einer Fortsetzung der beliebten und berühmten Gothic Reihe.
Was sagt ihr anderen Spieler dazu?
:-)

Frage gestellt am 10. Januar 2012 um 20:38 von gelöschter User

9 Antworten

das mit den statuen sehe ich auch so, sagt xardas aber nicht, das es noch einen dritten weg gibt, wofür man die artefakte adanos erstmal besorgen muss?

Antwort #1, 10. Januar 2012 um 21:22 von Sternenherrscher

Ja. Genau das meine ich. Es könnte damit gemeint sein, das vielleicht ein Teil von JoWooD in Planung war, dass Xardas, dann den Part von Adannos übernehmen sollte. Das wäre doch wirklich mal ein Gag. ;-)

Antwort #2, 10. Januar 2012 um 21:47 von gelöschter User

Das liegt daran das die innos anhänger die adanos anhänger früher gejagt haben,mittlerweile tuhen sie das ja bekanntlich nicht mehr aber es ist den wassermagier verboten tempel zu bauen und sie dürfen keine kampfkräfte befehligen.das ist auch der grund warum es kein adanoskloster gibt und der ring des wassers in g2 im verborgenen arbeiten musste

Antwort #3, 11. Januar 2012 um 15:40 von xZ3R0x

Dieses Video zu Gothic 3 schon gesehen?
Ich habe Gothic-2 nicht zu Ende gespielt, weil immer eine Fehlermeldung kam, die ich nicht beheben konnte. Aber das ist im Moment auch egal.
Ich wollte darauf hinaus, - wie Du schon erwähnt hast xZ3ROx - dass die Wassermagier, für Adanos sind. Aber sie tun nichts dagegen, um zu verhindern, dass man die 5 Artefakte vernichtet. Aber es spielt auch keine große Rolle mehr, denn darüber, sollen sich die Leute den Kopf zerbrechen, die diese Story erfunden haben.
Es wäre aber interessant zu wissen, oder im Spiel mitzuerleben, was passieren würde, wenn die Wassermagier die 5 Artefakte bekommen würden? Viel Spaß. :-)

Antwort #4, 11. Januar 2012 um 16:22 von gelöschter User

Hmm, da muss ich natürlich auch mal wieder meinen Senf dazu geben. Hoffe ich dränge mich da nicht wiedere auf, grins.

Nun, um dies mit den Wassermagiern und Adanos zu verstehen, dazu hat P.B. das Addon DNDR gemacht. Denn wenn ihr euch mit den Wassermagiern in Jharkendar unterhaltet, erfahrt ihr, dass Jharkendar ein Zentrum von Adanos war.
Nur haben seine Streiter das Schwert von Beliar (Beliars Klaue)in ihre Kultur gebracht und haben so begonnen durchzudrehen und sich gegenseitig zu Töten. Sie sind nicht gejagt worden. Und, als alles Überhand nahm, ist Adanos selbst herabgestiegen und hat das Land unter Wasser gesetzt.

Und nun zu den 5 Artefakten. Hat einer von euch schon mal das Spiel für Adanos gespielt?
Und seit ihr dann, als ihr die Artefakte vernichtet habt, anschliessend zu Saturas gegangen?
Nein, dann solltet ihr das mal machen. Denn da wird erklärt warum die Artefakte auch für Adanos vernichtet werden müssen.
Denn so kann sich keiner der Gottheiten mehr, diese Artefakte zu eigen machen und gegen einen der Brüder verwenden.
Und darum habe ich immer gesagt, hier in diesem Spiel ist für mich persönlich nur eine Seite die logisch richigte Seite, die von Adanos.

Und auch Vatras in Khorins erklärt euch, wie das zusammen hängt, genauso wie Xardas hier.
Und das die Wassermagier und die Feuermagier getrennt handeln, wird im ersten Teil schon erklärt.

Ich will hier niemandem irgendetwas untersetellen, aber wenn man sich mit den NPC´s richtig unterhält, erfährt man im Prinzip alles, was man wissen muss. Ist natürlcih nicht so spannend wie ein Kampf, gehört aber nun mal dazu.

Wie gesagt, dass ist mal wieder einzig und allein meine Meinung und meine Einschätzung, so wie ich das Spiel sehe und verstanden habe. Ich lass mich aber auch gern eines besseren belehren.
Viel Spaß noch. :o)

Antwort #5, 12. Januar 2012 um 00:16 von gelöschter User

Jawoll, Herr Senf dazu geber! Grins. Wie Du ja weißt, habe ich wie schon geschrieben, G2 und DNDR NOCH nicht zu Ende gespielt. Aber dass werde ich auch bald können, denn die beiden Spiele, sind schon in meinem Besitz. Auch G1, habe ich begonnen.
Bisher, - da ich es ja nicht wusste, habe ich die 5 Artefakte vernichtet und bin dann mit Xardas durch das Steinportal gegangen. Ich werde aber Deinem Rat mal folgen und zu Saturas gehen.
Was mich aber etwas wundert, ist, dass Xardas in G2 DNDR, zu den Wassermagiern hält, denn er müsste eigentlich ja Feuermagier sein. Na, das werde ich noch herausfinden. Wie gesagt, siggi_star, gibt nicht auf.
Was ich aber auch erreichen will, ist, dass Gothic weitergeht und ich glaube, dass ich mit diesem Wunsch nicht alleine dastehe.
Auf jeden Fall, DANKE für eure Antworten und viel Spaß noch. :-)
An wildbrett: Nicht böse sein, wegen dem Senf. ;-)

Antwort #6, 12. Januar 2012 um 00:56 von gelöschter User

Hihi, scheinbar meinen alle, dass ich schnell böse werde, dem ist nicht so. Für einen Scherz bin ich immer gern bereit. Lockert das ganze doch auch etwas auf.
Nun, wie ich ja schon mal erwähnt hatte, waren die Feuermagier und die Wassermagier nicht immer zerstritten. Das dies passiert ist, liegt in der Geschichte, vom ersten Teil.

Achte mal im ertsen Teil auf das Video bevor das Spiel beginnt. Dann, wenn du im 2ten Teil ins Kloster kommst, und mit Pyrokar redest, wirst du im Verlauf des Spiels verstehen, warum Xardas gegen die Feuermagier ist, und mehr mit den Wassermagiern sympathisiert. Zudem ist Xardas einem Kampf gegen die Feuermagier immer ausgewichen. Erst im dritten Teil, greift er das erstemal überhaupt in das Geschehen ein. (Ich meine damit, direkt in einen Verlauf.)

Ob es jemals eine Fortsetzung geben wird, muß wohl bezweifelt werden. Wie es ja jeder weiß, hatte sich die Rechte für Gothic, die Firma JoWooD unter den Nagel gerissen. Die sind aber inzwischen Insolvent. Es heisst zwar, das Piranha Bytes sich die Rechte wieder gesichert haben sollen, aber bisher ist noch nicht bekannt, ob das Insolvensverfahren überhaupt schon abgeschloßen wurde und ob die Firem zerschlagen wurde. Und solange wie diese Rechtsfragen noch nicht geklärt sind, wird da mal garnichts passieren. Zudem weiss ja auch keiner, ob es da irgenwelche Sperrfristen, oder Ähnliches gibt. Und soweit ich weiß, ist von P.B. auch bisher noch nichts angedeutet worden.
Und eines kannst du mir glauben, auch ich würde es begrüßen, wenn es weiter gehen würde. Aber nicht so, wie es in der GD gebracht wurde, dass müsste dann völlig abgeändert werden. Hihi, aber die Städte, könnten sie schon so übernehemen, sehen wie ich meine gut so aus.
Nur gibt es da einen großen Wermutstropfen. P.B. ist nun wirklich nicht dafür bekannt, Rücksicht auf Spieler zu nehmen, die einen alten Rechner haben. So befürchte ich, werden nur die dann noch in den Genuß kommen, die sich einen super, Hyper Highend Rechner leisten können. Am besten so ein wie die NASA hat oder sowas in der Richtung. Viel kleiner darf er dann wohl nicht mehr sein. Normale PC werden dann wohl nur noch Explodieren oder vor sich hinschmoren.
Hast du mal Risen gespielt? Dann siehst du was ich meine und da haben die schon richtig dick abgespeckt, gehabt.
Vorallem, wenn du es mal spielen solltest, wirst du meinen du spielst Gothic. Ist aber auch ein gutes Spiel, dass muss man sagen. Ist leider nur viel zu kurz und der Endgegner, naja. Für Liebhaber von Run and Jumpspielen, ein kinderspiel. Für alte Daddagreisspieler wie mich, eine Katastrophe. Dafür spiele ich doch Rollenspiel und keine diese Rumhüpfspiele. Aber ansonsten finde ich dieses Spiel auch sehr gut.
Viel Spaß noch. :o)

Antwort #7, 12. Januar 2012 um 19:18 von gelöschter User

Hallo wildbrett. Vielen Dank, dass Du mich informierst, dass JoWood am Ende zu sein scheint. Wer so mit Kunden umgeht, muss sich nicht wundern. Ja, GD, ist selbst mit Patch nicht das Wahre. Risen, habe ich noch nicht gespielt, dieses Spiel, habe ich noch nicht, aber im Forum hier bei Spieletipps, habe ich schon mal " rumgeschnüffelt".
Tja wir Alten Herren ( ich bin nämlich an Jahren genau so " alt" wie Du) müssen uns dann wohl überlegen, ob es noch Sinn macht so einen Rechner zu kaufen. Mein Neffe ( 32 Jahre) hat sich einen Rechner gebaut. Der ist so heiß, das der Wassergekühlt ist.
6x4 GHz. 8 GB DDR 3 Ram und 2 Grafikkarten, mit jeweils 2048 MB. Du müsstest mal sehen, wie Gothic da läuft, davon träume ich nur.
Vielleicht, können uns ja die Leute von Spieletipps helfen, indem wir eine Aktion starten und dann an P.B. eine Petition schicken, an uns Fans zu denken. Vielleicht bringt das was. Auf jeden Fall, wünsche ich Dir und allen Spielern heute noch Viel Spaß und einen schönen Abend. :-)

Antwort #8, 12. Januar 2012 um 19:53 von gelöschter User

Die Hälfte würde mir ja auch schon reichen. Hihi.
Ich weiß nicht ob es was bringen würde, denn auch schon viele PC Zeitschriften, die, die Spiele ja meist schon im Vorfeld testen können, haben dies immer schon bei P.B. eingeklagt. Doch leider scheint es da auf taube Ohren zu stossen. Auch als die Verlage ihnen vorgeworfen haben, dass die Programmierung nur von einem zweitklassigen Praktikanten, der zum erstemal in seinem Leben einen PC gesehen hat, vorgenommen worden sein kann, kam leider keine Stellungnahme seitens P.B.
Ich will auf keinen Fall die Leute von P.B. herabwürdigen, denn wie du ja vielleicht sehen kannst ich liebe diese Spiele und die markigen Sprüche die sie in verschiedenen Situationen los lassen. Dennoch sollte man auch Kritik üben dürfen, nur prallt es leider bei P.B. ab. Was ich persönlich sehr schade finde, aber man sollte die Hoffnung nie aufgeben,vielleicht. . . . man weiß ja nie.
Viel Spaß noch. :o)

Antwort #9, 13. Januar 2012 um 20:36 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gothic 3

Gothic 3

Gothic 3 spieletipps meint: Das immer noch einzigartige Spielprinzip und die rauhen Charaktere werden von schweren Bugs und schlechtem Balancing geplagt. Schade! Artikel lesen
78
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gothic 3 (Übersicht)