Lohnt es sich noch? (Oblivion)

Hallo alle zusammen.

Ich wollte mal fragen ob es sich noch lohnt Oblivion zu kaufen. Ich habe bisher nur Skyrim durchgespielt und interessiere mich halt an die Geschichte was davor geschah. Außerdem hab ich mich noch informiert wie die Grafik ist u.s.w . Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden ob es wirklich sich lohnt es zu kaufen oder nicht. Darum frag ich euch nach eure Meinung. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

PS: Was man alles bei Oblivion machen kann u.s.w könntet ihr hier auch posten. [Optional]

Mfg KamilPL

Frage gestellt am 21. Januar 2012 um 20:41 von gelöschter User

4 Antworten

Ja, es lohnt sich noch, obwohl es sehr viele Punkte gibt, die an Oblivion zu bemängeln sind.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf, dann spiel die Reihe in chronologischer Reihenfolge durch, so entgehen dir viel weniger Anspielungen usw.

Arena, Daggerfall und Morrowind gibts zwar nicht für die PS3, aber sie sollten auch auf älteren Computern laufen. Ok, Arena kannst du theoretisch weglassen, das lohnt sich nur weil es einfach Kult ist, nicht weil Grafik, Gameplay oder Handlung in irgendeiner Weise toll wären. Aber Daggerfall solltest du zumindest einmal ausprobiert haben und wer Morrowind nicht kennt, ist nicht würdig, sich TES-Fan zu nennen ;D.

Aber zurück zu deiner eigentlichen Frage:

Stell dir Oblivion wie ein knallbuntes, beinahe comichaftes Skyrim ohne Dual Wielding und Perks, dafür aber mit einer richtigen Charaktererschaffung (Rasse, Klasse, Sternzeichen) vor. Ersetze die Drachen durch Höllentore, die einfach so in der Landschaft auftauchen, und die Berge und Ebenen durch Hügel und Wälder. Lass die Gegner idiotisch mitleveln, die Wachen übermenschliche mentale Fertigkeiten bei der Verbrechensbekämpfung einsetzen und die Tranknamen wie Zungenbrecher klingen ("Schw.Tr.d.Le.en.-w."). Und vergiss den Bürgerkrieg, die unterschiedlichen aufeinandertreffenden Kulturen und den Rassismus.

Fazit: Wie bereits anfangs erwähnt lohnt es sich, aber es gibt wesentlich bessere Spiele.

MfG Wahnsinn

Antwort #1, 22. Januar 2012 um 13:24 von Der_Wahnsinn_hat_einen_Namen

Ich habe halt einen Lap Top und weis nicht ob Morrowind bei mir gehen wird :/

System

Hersteller: Lenovo
Modell: Lenovo Win7
Klassifikation: 3,3 Windows-Leistungsindex
Prozessor: Pentium(R)Dual-Core CPU T4400 @2.20GHz 2.20GHz
Installierter Arbeitsspeicher: 4,00GB (2,93GB verwendbar)
Systemtyp: 32 Bit-Betriebssystem

Lokaler Datenträger (C:) 350GB frei von 420GB

Aber ich lad mir mal Daggerfall und evtl. Arena herunter ;)

Ich danke dir aber für deinen Kommi und die Ratschläge für Oblivion.

Antwort #2, 22. Januar 2012 um 14:32 von gelöschter User

Also mit dem System müsste es eigentlich locker klappen, selbst gute Netbooks erfüllen heute schon MWs Anforderungen.

Das Spiel ist halt von 2002, also erwarte nicht zu viel von der Grafik. Mit ein paar kleinen Mods (z.B. "Better Bodies") lässt sich schon viel erreichen, aber eine einigermaßen aktuelle Grafik lässt sich nur mit sehr umfangreichen Mods erreichen, und die wirst du höchstwahrscheinlich nicht zum Laufen bringen.

Und zu den beiden ganz alten: Sei auch hier gewarnt, beide Spiele wurden nie ins Deutsche übersetzt (bei Daggerfall ist man gerade dabei) und beide laufen noch auf DOS. Auf YT gibt es haufenweise Tutorials, wie man Emulatoren benutzt, aber es bleibt umständlich. Trotzdem eine tolle Serie!

MfG Wahnsinn

Antwort #3, 22. Januar 2012 um 15:49 von Der_Wahnsinn_hat_einen_Namen

Dieses Video zu Oblivion schon gesehen?
Ich danke dir nochmal viel mals ;D das mit Daggerfall und Arena wusste ich schon das sie noch auf DOS laufen. Steht ja noch hier bei einer Neuigkeit von Skyrim ;D

Antwort #4, 22. Januar 2012 um 16:40 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 4 - Oblivion

Oblivion

The Elder Scrolls 4 - Oblivion spieletipps meint: Einzigartiges Fantasy-Rollenspiel mit einer riesigen Welt, die weit über 100 Stunden Spielspaß und zahllose einfallsreiche Quests bereithält. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Nazis, Okkultismus und Verschwörungstheorien in Videospielen

Nazis, Okkultismus und Verschwörungstheorien in Videospielen

Nazis und Okkultismus. In Adventure-Spielen wie Indiana Jones and the Fate of Atlantis und Lost Horizon spielen beide (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Oblivion (Übersicht)