wie kann ich eine nation angreißen? (Hearts of Iron 3)

denn da steht immer man ist 60 prozent neutral und man müsste unter 30 oder so sein ich versteh das nicht so. könntet ihr mir noch ein paar tipps gegen?

Frage gestellt am 03. Februar 2012 um 20:46 von marv0201

6 Antworten

kommt drauf an welche nation du wählst.oder wenn du einen anderen staat nimmst wie z.b. brasielien,ungarn venezuela... würde ich lieber mich an einer fraktion ausrichten oder ganz alternativ, bei aufklärung die neutralität senken.

Antwort #1, 03. Februar 2012 um 22:58 von gelöschter User

Es gibt einen prozentuellen Wert, der die Neutralität in deinem Land definiert wird.
Es gibt noch einen, der die Bedrohung, die von dir ausgeht definiert und noch einen, der die Bedrohung zwischen dir und einer anderen Nation definiert.
Deine Neutralität musst du unter die Bedrohung zwischen dir und dem Ziel-Land senken, bzw, den Bedrohungswert über die Neutralität steigern.
Das ist dazu da, dass es realistisch bleibt und die politischen Vorgänge mit in die Diplomatie einfließen.
Zumindest ist es unter anderem so.
Minister können ja auch Einfluss auf die Diplomatie ausüben.
Und deine Partei bestimmt auch sehr viel dabei.

Deine Neutralität kannst du senken durch:
- Deine Innenlands-Aufklärung (Neutralität senken)
- Bestimmte Minister
- Ereignisse

Die Bedrohung kannst du steigern durch:
- "Bedrohung verstärken" vom Ausland in der Aufklärung
- Bestimmte Minister
- Ereignisse

Sorg aber möglichst dafür, dass dein Feind als Agressor dargestellt wird und nicht du.
Ansonsten könnte dir das Nachteile in der Diplomatie bringen.

Antwort #2, 04. Februar 2012 um 00:42 von Jonny143

ok das ist aber ein bisschen komplieziert hab es mir heute erst gekauft. und ich hatte mal eine runde mit den franzossen gezockt und konnte 1940 immer noch keinen den krieg erklären. könnt ihr mir vll noch ein paar tipps geben wäre nett. z.b. wenn ich mit deutschland zocke wenn soll ich als erstes angreißen? vll polen dann frankreich dann belgien dann holland dann russland? keine ahnung. oder welche einheiten soll ich bauen. und wie lange geht die kampange. bis 1948? oder was soll ich erforschen? welche nation ist für ein anfänger am besten? aber danke schonmal für die antworten.

Antwort #3, 04. Februar 2012 um 01:03 von marv0201

Dieses Video zu Hearts of Iron 3 schon gesehen?
Deutschland ist am besten für einen Anfänger.
Die Franzosen sind anfangs sehr friedfertig. Da solltest du aber aufpassen. Deutschland ist militärisch klar überlegen (Von dem Fall abgesehen, dass denen mal wieder die Rohstoffe ausgehen.).
Wenn du Frankreich spielst solltest du eine sehr defensive Politik führen. Am besten ist es, du versuchst den 2. Weltkrieg zu verhindern, ansonsten ist die Existenz Frankreichs gefährdet.
Wie du anderen Ländern den Krieg erklären kannst haben wir geschrieben. Mehr kann man leider dazu nicht sagen.

Klar sollte dir sein, dass Kriegsführung nur ein Teilaspekt von HoI3 ist.
Als Deutschland solltest du als erstes das Rheinland wiederbesetzen, dann in den spanischen Bürgerkrieg eingreifen und danach Österreich durch Diplomatie und/oder Aufklärung (schließlich mit einem Ereignis) anschließen.
Du solltest den 1. Wiener Schiedsspruch veranlassen, der 2. ist optional, da solltest du dich der Situation anpassen.
Annektier auch das Memelland.
Der Molotow-Ribbentrop-Pakt ist optional. Ich mach ihn aber immer, um einen Zwei-Fronten-Krieg zu verhindern.
Frühestens Ende 1938 oder später solltest du jemanden Angreifen, wenn du den 2. Weltkrieg willst.
Am besten Polen, da es das einzige Land ist auf das du Gebietsansprüche hast.
Die Alliierten werden dir dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit den Krieg erklären.

Im Krieg gegen Frankreich solltest du durch die Benelux-Staaten marschieren, aber erst nachdem Polen gefallen ist.
Bau am besten die Einheiten, die dir vorgeschlagen werden (unten bei "Prodution"). Ansonsten: Am besten Panzer zum Angriff und Infanterie zur Verteidigung.

Ich muss zugeben, dass ich noch nie bis 1949 gespielt habe. Ich habe immer frühestens 1944 und spätestens 1948 aufgehört, da ich dann schon den 2. Weltkrieg gewonnen habe.
Ich weiß nicht, ob man noch weiter spielen kann, aber ich habe schon einmal die BRD und die DDR gegründet und die gab es ja eigentlich erst seit 1949.

Antwort #4, 04. Februar 2012 um 14:11 von Jonny143

ok jetzt muss ich nur noch wissen erlche einheiten ich bauen soll. für schweiz gebirgsjäger wegen denn bergen? oder ist infaterie auch gut? bracuh ich atterlier? usw

Antwort #5, 05. Februar 2012 um 12:06 von marv0201

Ja, Gebirgsjäger sind in der Schweiz sehr effektiv.
Natürlich geht Infanterie auch. Nur kommt die halt etwas schleppender voran, weshalb der Krieg gegen die Schweiz um einiges länger werden könnte.
Artillerie kann man immer gut gebrauchen. Ich benutze sie so gut wie gar nicht, aber sie ist eine gute Unterstützung für deine sonstigen Einheiten.

Antwort #6, 07. Februar 2012 um 16:52 von Jonny143

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Hearts of Iron 3

Hearts of Iron 3

Hearts of Iron 3 spieletipps meint: Staubtrocken und komplex bis zum Rande der Unspielbarkeit - aber für absolute Profis das Strategiespiel schlechthin.
74
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hearts of Iron 3 (Übersicht)