Norman (Resident Evil - Revelations)

Welche Waffen und Taktiken würdet ihr mir empfehlen?

Frage gestellt am 04. Februar 2012 um 11:40 von valverde1

4 Antworten

Eine wirkliche Taktik gibt es in dem Sinne nicht, da der Schwachpunkt auf seinem Rücken liegt und man da so gut wie nie rankommt.
Außer wenn du das Ausweichen perfekt beherrscht, was allerdings nach meiner Erfahrung her bei Norman reine Glückssache ist.

Ich hatte MG und Gewehr bei ihm benutzt.
Ich blieb auf Distanz und hab immer auf sein Herz oder Kopf geschossen.
Sobald er sich teleportiert hat, bin ich einfach in irgendeine Richtung gelaufen, um nicht getroffen zu werden und hab dann weiter auf ihn geschossen.
Wenn er dann seine Illusionen eingesetzt hat, bin ich genauso vorgegangen.

Mit diesem Vorgehen bin ich nur einmal gestorben.

Antwort #1, 04. Februar 2012 um 18:08 von Wesker-48

So hab ichs beim zweiten Versuch auf Höllisch geschafft.

Einfach nur die stärksten Waffen mit Perks wie Schaden 5 mitnehmen am besten auf der G36. Dann Magazin 5 und viel Munition, die ihr vorm Kampf bekommt. Wenn ihr im Schiff während es sinkt den Raketenwerfer bekommt, hebt ihn auf, bis zum Bosskampf. Baller alles drauf, bis dein MG fast leer ist. Wenn du ca. 3 Minuten geschossen hast und er sich schon durch das Vervielfältigen von die weiter weg entfernt, packst du den Raketenwerfer aus und schießt. Sobald er bei einem Treffer nicht mehr blutet, und der Laser durch ihn durch geht, ist er tot.

Antwort #2, 04. Februar 2012 um 20:42 von horrorfan95

Nehme die Schrotflinte, am besten mit dem Zubehör "Aufgeladener Schuss" stelle dich in eine Ecke und warte bis Norman kommt.
Dann musst du ihn immer wieder mit der S-Flinte abschiessen (Am besten so nah wie möglich) und wenn er seine Illusionen macht den Schuss aufladen. Durch den Rückstoß wird Norman zurück geworfen (naja, er torkelt) und du kannst in dann weiter abschiessen.

Antwort #3, 15. Mai 2012 um 17:46 von Mondfinsternis

Dieses Video zu Resident Evil - Revelations schon gesehen?
"Mannstopp" reicht vollkommen aus um ihn zum Taumeln zu bringen, da braucht man keinen "Aufgeladenen Schuss" - vor allem bei der Shotgun nicht.

Antwort #4, 15. Mai 2012 um 18:40 von Wesker-48

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Resident Evil - Revelations

Resident Evil - Revelations

Resident Evil - Revelations spieletipps meint: Originell, aber nicht revolutionär: Resident Evil kehrt einen Schritt weit zu seinen Gruselwurzeln zurück und überzeugt mit routiniert-spaßigem Spielablauf. Artikel lesen
84
Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Jeder Mensch spielt komplett anders. Die einen sind ruhiger, die anderen aufbrausend, andere überdenken jeden (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil - Revelations (Übersicht)