empfehlung? (Skyrim)

Würdet ihr skyrim jemandem empfehlen der eigentlich gegen gewaltspiele ist, jemandem der mehr auf eine art kluge spiel möchte, jemandem der spiele möchte bei dennen wirklich etwas gutes dahintersteckt?

Frage gestellt am 08. Februar 2012 um 17:23 von victorvanc

7 Antworten

Aufgrund deiner Aussage bei einer anderen Frage, dass du 14 seist, vermute ich mal das deine Eltern dir nicht erlauben das Spiel zu kaufen oder ähnliches und dunun Infos etc. darüber suchts?
Wenn dem so ist, zeig ihnen einfach ein Video, bring es ihnen anderweitig näher oder nerv sie solange bis du entweder Hausarrest bekommst oder sie dir Skyrim kaufen.

Falls dem nicht so ist, stellt sich die Frage, was du mit "kluge[n] Spiel[en]" meinst? Ich vermute ein weiteres Mal, dass du Logik-, Denk-, Rätselspiele oder ähnliches meinst.
Nunja einige ausgewählte (Professor Layton, ähnliches) spiele ich auch gerne, aber dieses Genre hat generell nicht viel mit Skyrim zu tun.
Aber hinter Skyrim steckt auf jeden Fall was, nämlich eine ausgeklügelte, weitläufige und sinnvoll aufgebaute Spielwelt und Geschichte (abgesehen von der HQ).

Antwort #1, 08. Februar 2012 um 19:02 von DieBartDie

Bei Schalterrätseln muss man schon nachdenken...:D

Antwort #2, 08. Februar 2012 um 19:18 von adro33

Also wenn du dabei wirklich richtig nachdenken musst, dann ...
verstehst schon worauf ich hinaus will :D ,
aber stimmt schon. Es gibt hin und wieder auch Schalterrätsel, aber es deshalb mit einem Denkspiel in Verbindung zu bringen...
Aber jetzt denk nicht ich hätte deinen Kommentar nicht verstanden ^^

Antwort #3, 08. Februar 2012 um 20:11 von DieBartDie

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
DieBartDie mit der ersten aussage ligst du richtig.aber jetzt mal ganz erlich würdest du es so empfehlen für jemanden der weniger gaewaltspiele möcht?

Antwort #4, 08. Februar 2012 um 20:12 von victorvanc

beachte jetzt mal die ausgae kluge spiele nicht

Antwort #5, 08. Februar 2012 um 20:13 von victorvanc

Nun es ist ja so, dass man sich mit Ungeheuern (Drachen,Trollen...), normalem Wild (Wölfen, Hirschen etc.), aber auch Menschen "kloppen" und diese töten MUSS und auch hin und wieder Köpfe rollen.
Also kommt man keineswegs an der Gewalt vorbei.
Ich sag es dir mal so:
Hast du eine Interesse an Fantasy- und Mittelalter/Wikingerszenarien und magst RPG´s, dann ist Skyrim mMn ein absolutes MUSS.
Im Endeffekt würde ICH es jedem der Videospiele spielt empfehlen, solange derjenige mit dem Genre wenigstens geringfügig etwas anzufangen weiß. Es kommt halt darauf an ob dir der genannte Gewaltgrad schon zu hoch ist, denn es rollen, wie gesagt, hin und wieder Köpfe.
Der Gewaltgrad ist aber alles in Allem nicht übertrieben detailiert, aber auch nicht verharmlosend, dargestellt.
Aber am besten schaust du dir einige Gameplay Videos an, die den Gewaltgrad darstellen und machst dir dann selbst ein Bild.

Antwort #6, 10. Februar 2012 um 20:36 von DieBartDie

jok danke. also ich habe kein problem mit gewalt das sind meine eltern die ein problem damit haben

Antwort #7, 11. Februar 2012 um 09:27 von victorvanc

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)