Scharfschütze (BF 3)

Hallo
Ich hab ein kleines Probläm ich schaff es einfach nicht mit den Scharfschützen Waffen kills zumachen. Ich bin es sehr von mw3 gewohnt, würde es gerne auch hier können.
Kann mir wer ein paar gute Tipps geben ?

Frage gestellt am 14. Februar 2012 um 21:51 von Americandead21

8 Antworten

ja...

HÖR AUF ZU SNIPER UN SPIEL RICHTIG! Feigling

Antwort #1, 14. Februar 2012 um 22:31 von Hotte2912

@Hotte2912

Ich glaube ich seh nicht richtig, sowas gehört hier nicht hin! verdammt nochmal, was soll das?

@Americandead21 macht dir nix draus, einige leute sind unmöglich!

Hier einige Tipps:

-Ich würde dir erst einmal eine Halbautomatische Sniper empfehlen, damit du überhaupt ein gefühl bekommst, wie weit bist du eg?

-Beim Zielen drück die linke r3 taste gedrückt, dann haltet man die luft an, das hilft oft wenn man genauer zielen möchte ^^

-Legt dich hin wenn du bei weiten distanzen, gegner killen möchtest, dies erleichtert dir das zielen + die Gegner können dich schlechter identifizieren, geschweigeden treffen.

-Wenn du einen Gegner treffen möchtest der sehr weit entfernt ist, ziele etwas mehr über hin, weil sie kugeln, leicht sinken, bei weiteren distanzen, was normal ist (Schwerkraft).

-Wenn du 2-3 gegner gekillt hast, dann wechsel dein standort, weil die Gegner ja schon wissen wo du bist und dich dann killen können womit du nicht rechnest!

-Versuche unentdeckt zu bleiben und wenn es möglich ist immer von hinten anzugreifen , damit du ein gefühl bekommst , später kannst du dann aus jeder stellung snipern, und wenn du sogar den bogen raus hast, kannst du schon fast mit der sniper rumrennen , ich mein so offene areale usw..

MFG
VIEL GLÜCK & HAVE FUN

Antwort #2, 14. Februar 2012 um 22:41 von GSG-9_SQUAD

Nicht zu vergessen du musst rund 3 mal drauf schiessen.Wenn du ein wenig co-op gespielt hast bekommst du irgendwann ne sniper(leider name vergessen)Mit der sniper hab ich auch gelernt.Wenn du das 2-bein hast benutz es!Dann brauchst du nicht die luft anzuhalten.Aber um es aufzustellen musst du liegen.Das ganze macht es auch viel einfacher einen headshot zu machen(dann stirbt er direkt)Wenn der gegener läuft musst fu ein wenig vorzielen,bf3 ist realistisch bedeuted dass die kugel auch auf weitere distance längere zeit brauchen.

@GSG-9_SQUAD
Wir hatten ja auch schon unsere differenzen "hust hust" aber da muss ich dir recht geben aber der ist neu auf jeden fall seh ich ihn zum ersten mal.

Antwort #3, 14. Februar 2012 um 22:50 von joswwe

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Hotte verpiss dich! hier kommen nur welche rein die tipps geben wollen!

Antwort #4, 14. Februar 2012 um 23:23 von gelöschter User

Oh Lozo ist gut drauf immerhin hat der glückliche ferien;)

Antwort #5, 14. Februar 2012 um 23:28 von joswwe

es ist vorallem ein ding der übung.. ich bin eher nich so für die halb automatischen, weil die wenig schaden und trotzdem hochschlag haben.. ich würd dir mal sagen, nimm zuerst eine ump oder 870mcs empfehlen, oder sniper (halbautomatisch ohne visier, um das sv98 freizuschalten.. dazu spielst du am besten tdm.. wenn du die sv98 hast, nimm diese, bleibe bei team deathmatch, lieg irgendwo hin und geh noch nicht so auf distanz, da du dann sonst über den kopf zielen musst. zusätzlich würde ich immer die liegendenoder anderen rumsitzenden gegner aufspüren und diese dann IMMER mit headshots abschiessen indem du den atem anhältst! dies musst du etas üben, die richtigen plätze suchen! sobald du das 2 bein hast, mach dieses mal dran denn dann musst du den atem nicht mehr anhalten und du musst auch nicht ausschliesslich auf die köpfe zielen, denn dann kannst du auch zwei schüsse an den gleichen ort setzen! sobald du ein 4x zoom visier hast, nimm dieses und den geradezugverscgluss, jedoch nur auf tdm maps! dies ist dann jedoch schon eher für profis und den front kampf! aber im team deathmatch lernst dus am besten auf seine überquerung! ;)
mfg

Antwort #6, 14. Februar 2012 um 23:33 von messi91

Man sollte bei der Suche nach Zielen allerdings auch nicht die eigene Standortwahl vergessen.

Am besten sollte man sich nicht immer den höchsten Punkt aussuchen, denn dort suchen die gegnerischen Scharfschützen meist zuerst, wenn sie dich oder andere Scharfschützen suchen. Weiterhin sollte man auch darauf achten, dass man nicht unbedingt auf einer Ebene liegt, denn dann fällt man auch sehr schnell auf, idealerweise versteckt man sich also zwischen oder neben Steinen oder in/an Unebenheiten im Boden bzw am Wall.

Weitere Plätze, die zumindest Anfänger meiden sollten sind Plätze, von denen aus man nur schwer oder gar nicht fliehen kann. Hierzu gehören zB Kräne, Türme oder Hochhäuser ohne Wände. Mit etwas Übung kann man sich zwar darauf wagen und mehr kills reinholen als den einen Tod, den man wahrscheinlich einholt, aber für Anfänger sollte man möglichst erstmal offenere Plätze suchen, von wo eine Flucht noch einigermaßen möglich ist, gut eignen sich hier zB berge, hinter denen man unbemerkt abhauen kann oder noch unbeschädigte Häuser (bei zweiterem sollte man aber auch daran denken, dass die gegner die eingänge blockieren können).

Und zu guter letzt sollte man, wenn man anderen Scharfschützen gegenübersteht immer darauf achten, ob man von ihren Zielfernrohren geblendet wird. Zumindest als Anfänger ist es hier ratsam, sich zurückzuziehen und neu stellung zu beziehen, vorallem sollte man aber etwas weiter weggehen, da man mit hoher wahrscheinlichkeit auch markiert wurde und andere truppen zu dieser position aufgebrochen sein könnten. Wenn man aber etwas eingeübt ist und sich siegessicher gibt (und die ungefähre Kugellaufbahn schon raus hat), dann kann man es natürlich auch auf ein Duell hinauslaufen lassen, insofern es nicht zu lange dauert.

Diese Tipps beziehen sich allesamt allerdings eher auf die geduldigen Scharfschützen, die sich irgendwo am rand der Karte verstecken und sind für gefechtsnahe Scharfschützen nur bedingt anwendbar (teilweise aber noch machbar). Am besten probiert man es aber selbst mal aus und merkt sich, wann man gesehen wird und wann nicht (hauptsächlich, bevor man geschossen hat, da es danach nur noch eine Frage der zeit ist, bis man gefunden wird^^) bzw wo vermehrt andere Scharfschützen umkommen (am besten natürlich die eigenen, da sich die aktuellen Gegner an diesen stellen gründlicher umschauen werden). Vorallem die Plätze, die man als Anfänger sofort sieht sollte man jedenfalls erstmal meiden, da man sich sicher sein kann, dass diese sofort wahrscheinlich öfters Profis gecheckt werden.

Und allgemein sollte man natürlich auch immer darauf achten, eine möglichst gute Tarnfarbe zu besitzen. Es ist zB nicht ratsam, mit Navy-Blau in der Wüste umherzulaufen, aber das sollte eigentlich jedem klar sein, der diese Klasse spielen will^^

Antwort #7, 15. Februar 2012 um 01:19 von MayaChan

Hach danke joswwe...:D...aber ich! bin n er schulezeit immer im internat...also kann ich auch nicht jeden tag zockn außer ferien..;)

Antwort #8, 15. Februar 2012 um 10:38 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 3

BF 3

Battlefield 3 spieletipps meint: Herrliche Mehrspieler-Ballerei mit fulminanter Grafik. Lediglich die Kampagne bleibt leicht hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Monatelange Missionen im Zweiten Weltkrieg, kein Premium Pass

Battlefield 5: Monatelange Missionen im Zweiten Weltkrieg, kein Premium Pass

DICE hat heute im großen Rahmen das kommende Battlefield 5 präsentiert. Die Schlacht ist diesmal im Zweiten (...) mehr

Weitere Artikel

Season 2 kommt erst 2019

The Wolf Among Us: Season 2 kommt erst 2019

The Wolf Among Us 2 wird erst 2019 erscheinen. Dies hat Telltale mit einem Update auf der eigenen Website angekünd (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link