Für Orks, Paradox? (Gothic 3)

Hi Gamer. Frage oben.
Ich meine, das es eigentlich so ist, denn in Nordmar, kämpft man sowieso gegen die Orks. - Wissen wir.-
Doch wenn man Vengard erobern will, muss man auch wieder gegen die Orks kämpfen, obwohl man ja auf deren Seite ist.
Meiner Meinung nach, sollte man nicht für die Orks sein.
Was sagt ihr dazu?

Frage gestellt am 21. Februar 2012 um 11:23 von gelöschter User

8 Antworten

Das die Orks in Nordmar feindlich sind ist ja klar,da dort krieg zwischen zwei rassen herscht und sie warscheinlich dort keine hilfe von menschen wollen/ihnen noch nicht ganz vertrauen,dafür sind die orks mMn. viel zu stolz.In Vengard muss man die orks ja nicht bekäpfe,sie sind ja feindlich weil sie die burg belagern und wenn dann ein mensch durch die stadt rennt ist es ja klar das sie ihn angreifen,woher sollen sie wissen das es einen teleport in die stadt gibt?

Antwort #1, 21. Februar 2012 um 14:09 von xZ3R0x

Das mit Nordmar ist klar. Deshalb habe ich ja geschrieben, - Wissen wir. -
Als ich mal für die Orks gespielt habe, habe ich den Tempel befreit, dann bin ich an die Orks vorbei, - ohne die anzugreifen -
und dann habe ich den Rest der Rebellen und den König getötet.
Doch die Orks, blieben feindlich.
Ja, ich weiß, es ist ein Spiel. Jedoch bin ich der Meinung, dass das vom Entwickler P.B. nicht bedacht wurde.
Naja, ich möchte ja auch nur wissen, wie ihr anderen Spieler das findet.
Also Danke für eure Meinungen.
Schönen Tag noch und viel Spaß. ;-)

Antwort #2, 21. Februar 2012 um 14:24 von gelöschter User

Obwohl gesagt wird das man in Gothic 3 immer seine Eigene Meinung vertreten kann ist das Speil Teilweise doch so gemacht das man es nicht kann.Zum Beispiel Killst du alle orcs in Myrtana ohne vorher mit dem obersten Orc gesprochen zu haben findest du Xardas zwar aber net so leicht (ausgenommen du suchst im Internet nach der Wegbeschreibung ;) ) Also arbeitest du dich immer hoch. In Varant kannst zwar alle Normaden töten, aber als Magier ja nicht wirklich empfehlens wert weil von ihnen am meisten Lernst. Du folgst eigentlich immer eine kleinen Story.

Antwort #3, 21. Februar 2012 um 16:56 von gelöschter User

Dieses Video zu Gothic 3 schon gesehen?
@ Marcxx. Lies bitte noch einmal genau, was ich gefragt habe.
Ich habe das Spiel bestimmt schon 10 mal durch.
Es ging darum, dass die Orks, in Nordmar und in Vengard, immer Deine Feinde bleiben. Selbst wenn Du für die Orks bist.
Da hat P.B. nicht dran gedacht.
Und der Hauptquest, ist es die Artefakte von Adanos zu finden und nicht Xardas.
Schönen Abend noch. ;-)

Antwort #4, 21. Februar 2012 um 17:03 von gelöschter User

Nun ja, siggi_star, du must aber auch eines bedenken, dieses Spiel hat ja auch sehr lange in der Entwicklung gesteckt. Dann kam hinzu, dass JoWooD zudem Zeitpunkt schon in der Kriese steckte und P.B garnicht mehr die Zeit hatte, alles fertig zu stellen. Schau dir doch nur den Oger in Nordmar an. (Fette Wampe)
Tötest du ihn, ist die Quest beendet, obwohl es dafür gar keinen Auftraggeber gibt. Solche Dinge gab es mehrere,
Auch möchte ich noch eine Anmerkung zum Hauptquest machen. Zum Hauptquest gehört es schon Xardas zufinden, denn er ist eine zentrale Figur in dem Spiel.
Ich möchte hier jetzt nicht meine ganze Meinung kund tun, das habe ich schon zur genüge in früheren Beiträgen gemacht. Aber eines möchte ich noch einmal wiederholen, wer G1 und G2 intensiv gespielt hat, würde in G3 überhaupt nicht auf die Idee kommen, für die Orks zu spielen. Ich habe es bestimmt schon 10 oder 20 mal versucht, doch immer wieder kämpfe ich automatisch für die Menschheit.
Zudem hatte man in G1 und G2 ja auch überhaupt keine Möglichkeit, sich den Orks anzuschliessen. Warum auch, sie sind eben immer schon die Krieger von Beliar gewesen. (Und der Held, von allen Göttern befreit)
Das du in Vengard von den Orks angegriffen wirst, wird doch auch in dem Vorspnn schon dargelegt. Es liegt eben an dieser Barriere.
Die Orks können doch so, weder eine Nachricht rausschicken, noch welche empfangen. Woher sollen sie also wissen, dass du ein Orksöldner bist?
Oks fragen nicht, ob du ein Freund oder ein Feind bist. Die hauen erst und fragen dann, wenn überhaupt.
Das ist zumindest mein Verständnis von dem Spiel und nun könnt ihr wieder rummeckern soviel ihr wollt, ich bleibe eh bei meiner Meinung, hihi.
Viel Spaß beim meckern und beim spielen. :o)

Antwort #5, 21. Februar 2012 um 23:49 von gelöschter User

Mecker, mecker, mäh. ;-p
Nachricht und Meinung, sind verstanden worden.
Übrigens, ich habe auch nur einmal für die Orks gespielt, weil ich das Spiel ja in jeder Variation kennen lernen wollte.
Auch für ( mit) Xardas, habe ich einmal gespielt.
Du hast Recht, wenn man es logisch betrachtet, ist das eigentlich der einzige richtige Weg, jedoch, spielt man ja die meiste Zeit für die Rebellen und somit auch für den König.
Doch wenn man Xardas folgt, muss man den König töten und das ist es, was mir daran nicht gefällt.
Meckern Ende. Danke für Deine Antwort und ebenfalls noch viel Spaß.
;-)

Antwort #6, 22. Februar 2012 um 00:16 von gelöschter User

Doch es ist die einzig logische Folgerung, den König zu töten. Xardas sagt doch ganz klar aus, wenn du dich für Beliar, oder Innos entscheidest, ist alles für das er die letzten Jahre gekämpft hat umsonst gewesen. Grund:
Zuben trägt die göttliche Macht Beliars in sich.
Rhobar trägt die göttliche Macht Innos in sich.
Um die Welt von der Herrschaft, der Götter zu befreien, müssen beide die Welt verlassen. Doch das würden beide niemals freiwillig tun, also musst du sie töten.
Xardas war einst der oberste Feuermagier und hatte somit die göttliche Macht Innos bekommen. In G2, nahm er sich von dem untoten Drachen die Macht Beliars. Also ist er Träger von 2 Gottheiten.
Um nun den Einfluss dieser beiden Götter von der Welt zu nehmen, sollst du ja auch die beiden töten. Xardas geht dann mit dir durch das Portal und somit ist die göttliche Macht von der Welt verschwunden.

Ja, da wäre noch Adanos. Adanos hat keinen Menschen und auch niemanden sonst eine göttliche Macht erteilt. Saturas ist zwar der hohe Prister Adanos, hat aber keine göttliche Macht.
Darum brauchst du ihn auch nicht töten. Die Wassermagier und die Nomaden, wie auch die Waldläufer, beten zu Adanos, haben aber keine Altäre oder sonstiges. Im Addon von G2 betrittst du die ehemalige Welt von Adanos. Jharkendar. Da war der größte Tempel von Adanos und dort haben die alten Völker zu Adanos gebete.
Ich will nicht das ganze Spiel von G2 samt Addon hier erklären. Wäre wohl auch nicht so toll, für die, die G2 noch nicht gespielt haben, da sie im Prinzip dann garnicht wissen, wovon ich da eigendlich schreibe.

Und darum ist der einzig logische Weg, nicht nur für die Rebellen zu kämpfen, sondern mit Xardas zusammen zu arbeiten.

Habt ihr euch mal richtig mit dem Druiden Runak unterhalten, der erklärt es doch auch.
Viel Spaß auch weiterhin. :o)

Antwort #7, 22. Februar 2012 um 16:36 von gelöschter User

Hi wildbrett. Habe das Spiel gerade durch und fange gleich ein neues an. Ohne Cheat und Modus schwer.
Ich werde garantiert mit allen NPC´s reden.
Habe alles verstanden und gebe Dir Recht. Auch G2, werde ich anfangen. Zuerst ohne DNDR.
Fragen dazu, werde ich hier aber wohl nicht mehr stellen, denn ich habe von Spieletipps immer noch keine Antwort auf meine Fragen bekommen und so werde ich mich um 18.01 Uhr hier abmelden.
Ein siggi_star, hält immer sein Wort!
Schönen Tag an alle. :-)

Antwort #8, 22. Februar 2012 um 16:51 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gothic 3

Gothic 3

Gothic 3 spieletipps meint: Das immer noch einzigartige Spielprinzip und die rauhen Charaktere werden von schweren Bugs und schlechtem Balancing geplagt. Schade! Artikel lesen
78
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Im Zuge des Black Friday hat das Entwicklerstudio Rockstar Games den Thanksgiving Weekend Sale gestartet und damit dutz (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gothic 3 (Übersicht)