Funktioniert Skyrim bei mir? (Skyrim)

Hallo,ich wollte mal fragen ob ich für Skyrim aufrüsten muss oder nicht?

Grafikkarte:NVIDIA GeForce 210

Soundkarte:DirectX kompatibel

CPU:Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 3.00GHz 2.99GHz

Festplattenspeicher:6 GB

Arbeitsspeicher(RAM):1,5 GB

Frage gestellt am 23. Februar 2012 um 16:20 von Zekog

25 Antworten

Also da wird ein neuer PC fällig.
1. ist die Grafikkarte zu schwach
2. der Prozessor zu langsam
3. zu wenig Festplattenspeicher
4. zu wenig Arbeitsspeicher (2GB sind das Minimum)

Antwort #1, 23. Februar 2012 um 16:36 von WIG93

Oh,hab bei Festplattenspeicher eine 0 vergessen.Also 60 GB.Aso was brauch ich mindestens für eine Grafikkarte.

Antwort #2, 23. Februar 2012 um 16:39 von Zekog

Die Grafikkarte sollte eig. reichen und der Prozessor auch nur mit deinem Arbeitsspeicher siehts a bisl mau aus. Des is n Problem.
Aber hier: http://systemrequirementslab.com/cyri/intro.asp...
kanst du dir für jedes Spiel anzeigen lassen obs auf deinem Rechner funktioniert. Die Seite is echt gut (kein Virus oder sonst irgendwas schädliches). Die Seite nehm ich auch immer her bevor ich mir n neues Spiel kauf.

Antwort #3, 23. Februar 2012 um 16:42 von Cronos16

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ah,danke.

Antwort #4, 23. Februar 2012 um 16:43 von Zekog

Aber hier noch mal alle anforderungen:

Minimale Anforderungen

Windows 7/Vista/XP PC (32 or 64 bit)
CPU: Dual Core 2.0GHz oder Äquivalent
Arbeitsspeicher (RAM): 2GB
Festplattenspeicher: 6 GB
Grafikkarte: Direct X 9.0c kompatibel mit 512 MB RAM (VRAM)
Soundkarte: DirectX kompatibel
Internet-Anbindung für Steam-Aktivierung


Empfohlene Anforderungen

Windows 7/Vista/XP PC (32 or 64 bit)
CPU (Prozessor): Quad-core Intel oder AMD CPU
Arbeitsspeicher (RAM): 4GB
Festplattenspeicher: 6 GB
Grafikkarte: DirectX 9.0c kompatible NVIDIA oder AMD ATI mit 1 GB VRAM (Nvidia GeForce GTX 260 oder höher; ATI Radeon 4890 oder höher).
Soundkarte: DirectX kompatibel
Internet-Anbindung für Steam-Aktivierung

Antwort #5, 23. Februar 2012 um 16:46 von Cronos16

Die kostet 100€ und reicht für maximale Details http://geizhals.at/de/622576
Allerdings würde dein Prozessor die Graka ausbremsen, die müsste auch ausgetauscht werden, dann bräuchtest du auch ein anderes Mainboard und vermutlich ein neues Netzteil.

Antwort #6, 23. Februar 2012 um 16:46 von WIG93

Ohne mindestens eine DualCore(!) CPU ab 2Ghz und 2 GB Ram zu haben klappt da garnix. die Graka schleift am Rand des machbaren.

Minimale Anforderungen

Windows 7/Vista/XP PC (32 or 64 bit)
CPU: Dual Core 2.0GHz oder Äquivalent
Arbeitsspeicher (RAM): 2GB
Festplattenspeicher: 6 GB
Grafikkarte: Direct X 9.0c kompatibel mit 512 MB RAM (VRAM)
Soundkarte: DirectX kompatibel
Internet-Anbindung für Steam-Aktivierung


Empfohlene Anforderungen

Windows 7/Vista/XP PC (32 or 64 bit)
CPU (Prozessor): Quad-core Intel oder AMD CPU
Arbeitsspeicher (RAM): 4GB
Festplattenspeicher: 6 GB
Grafikkarte: DirectX 9.0c kompatible NVIDIA oder AMD ATI mit 1 GB VRAM (Nvidia GeForce GTX 260 oder höher; ATI Radeon 4890 oder höher).
Soundkarte: DirectX kompatibel
Internet-Anbindung für Steam-Aktivierung

Dein größtes Prob ist der Prozessor, Auf einem Singlecore Pentium 4 startet das Game erst gar nicht.
Also steck dein Geld erstmal in nen neuen Rechner bevor du dir Syrim holst.

Antwort #7, 23. Februar 2012 um 16:59 von Ingepunk

1)Wieviel kostet so einen Arbeitsspeicher aufzurüsten?

2)Wieviel kostet so ein PC für die Empfohlene Anforderungen?

Antwort #8, 23. Februar 2012 um 17:06 von Zekog

Also ich hab mir vor 3 Jahren nen Packardbell PC für 700€ gekauft und ich kann das spiel immer noch ohne probleme mit guten Einstellungen Zocken.

Antwort #9, 23. Februar 2012 um 17:23 von Cronos16

1. nicht viel 20(4GB) bis 40€(8GB) je nach dem was du haben willst.

2. ab 400€ am besten ist ein Rechner ab 600-700€, ansonsten ist alles aufwärts eher was für Notorische Technik Liebhaber.

PS: ab 4GB RAM reich ein 32bit Win System alles darüber brauchst du ein 64bit System.

Antwort #10, 23. Februar 2012 um 17:24 von olyndria

Also erstmal : Kauf dir niemals eine GTX 550 TI , die Karte ist absoluter Schrott.

Kauf dir entweder für 150€ ne Radeon 6870 oder für 200€ ne GTX 560Ti (die beiden Karten tuhen sich nicht viel)

Dann brauchst du noch ne neue CPU (kostet ca. 130€) ich empfehle da einen Phenom II x6 1100T oder einen Intel I5 2500k (der kostet 200€)

Ein neues Mainboard müsste auch her (~ 100€)

Dann brauchst du neuen Arbeitsspeicher (4 Gb 20€ oder 8 GB 40€) Ich würde zu 8 GB raten , weil die Preise so niedrig sind wie nie zuvor.

Dann muss noch ein gescheites Netzteil her , beachte das dies unbedingt von eienr Markenfirma sein muss (z.B Antec, Be Quiet , Seasonic oder Cougar)

Dann brauchst du noch ein großes Gehäuse , das entweder einen 120 mm Lüfter der reinsaugt und mind. 1 120mm der rauspustet. So ein Gehäuse kostet ca 50€

Antwort #11, 23. Februar 2012 um 17:40 von Jakkomo

Kauf Dir ne Xbox für 250€...ist für den geilen Spieleherbst dieses Jahr die beste Investition...manche der Krachergames erscheinen für PC gar nicht oder zeitverzögert...da hast Du nie Performance-Probleme

Einziger Nachteil: kannst nicht modden

Antwort #12, 23. Februar 2012 um 17:52 von Griffin300

Antwort #13, 23. Februar 2012 um 17:53 von Zekog

Für Skyrim könnts reichen allerdings würd ich dir mindestens nen i5 Prozessor empfehlen. Und ich persöhnlich hab auch nix gegen nen gscheiden Quat-Core der bringts auch in n paar jahren noch aber des bleibt dir überlassen.

Antwort #14, 23. Februar 2012 um 18:00 von Cronos16

also ich habe den guten rechner mal gefunden, gibts natürlich je nach dem auch andere muss man nur halt finden und Preis leistung ist eigentlich top für ein fertigen rechner.

http://www.amazon.de/GAMER-Bulldozer-Quad-Core-...

Antwort #15, 23. Februar 2012 um 18:07 von olyndria

olyndria hat recht des is n echt guter PC für des Geld und reicht locker für Skyrim. An deiner Stelle würd ich den Kaufen.
(Es sei den du willst 2000€ für ne hammer Alienware PC ausgeben wovon ich mal nich ausgehe ;) )

Antwort #16, 23. Februar 2012 um 18:17 von Cronos16

der pc ist überhaupt nicht gut , für das Geld...

Die FX Prozessoren werden von aktuellen Spielen garnicht ausgelastet.

Für das selbe Geld bekommst du schon nen PC mit Marken Gehäuse , Marken Netzteil einen i5 2500K und einer Radeon 6870

Antwort #17, 23. Februar 2012 um 18:22 von Jakkomo

was ich damit sagen will: lass dir lieber selber einen zusammenbauen

Antwort #18, 23. Februar 2012 um 18:23 von Jakkomo

wie ich schon schrieb ist der Rechner top für ein schon Fertigen Rechner, das man mit einem rechner billiger/besser weg kommt der von jemanden zusammen gebaut wird ist klar, da man nur für die teile zahlen muss die oft billiger sind und nur noch das zusammen bauen bezahlen muss und nicht für den Händler der daran auch noch verdienen will.

Problem ist nun mal das er/sie sich wohl mit der Hardware nicht auskennt und da wird man gerne mal über den tisch gezogen oder lässt sich teile aufschwazen die man nicht mal braucht.

Antwort #19, 23. Februar 2012 um 18:32 von olyndria

Am besten du gehst in den Fachhandel, lässt dich dort persönlich beraten (was du ausgeben willst, was du damit machen willst...), machst dann noch nen preisvergleich und kaufst dir deinen PC ganz oldschool "offline". Das is v.a. besser wenn man nich so viel von PCs versteht.

Antwort #20, 23. Februar 2012 um 18:39 von Cronos16

Das mit dem abzocken ist schon wahr , ich würde Zekog deshalb raten , sich bei einem anderem Forum (computerbild oder chip) einen PC zusammenstellen zu lassen.
die erklären dir dann auch wo du das bestellen musst etc.

Antwort #21, 23. Februar 2012 um 18:39 von Jakkomo

ja das wäre auch eine gute möglichkeit auf den von dir gentannten seiten sich bearten zu lassen und die teile zusammen gestellt bekommen, mit preisvorstellung und man hat schnell einen rechner zusammen und lässt ihn sich dann nur noch in einem Laden zusammen basteln.

Läden wie Mediamarkt, Saturn, Conrad usw würde ich die finger von lassen überteuert und die teile sind oft sehr schlecht.

Antwort #22, 23. Februar 2012 um 18:52 von olyndria

Außerdem haben Fertig PC meistens minderwertige Netzteile und schlechte durchlüftungen.

wenn dein gehäuse gut durchlüftet ist , ist der CPU Kühler schonmal um die 50% leiser (ich habe 3 Gehäuselüfter drin und bei mir ist der Lüfter von 4000 auf 2000 runtergegangen)

An Netzteilen darf man nie sparen , die können dir das ganze System zerstören. Ich spreche da aus Erfahrung. Deshalb da bitte auch immer Markenhersteller nehmen.

Ein billiges Netzteil mit 550Watt kostet 20€ ein Markengerät von Be quiet 75€. Die Preisunterschiede kommen natürlich von unterschiedlicher Qualität. Deshalb bitte nicht vom Preis blenden lassen.Da macht man gerade als Laie meistens Fehler. No name Netzteile haben nämlich meistens keine Schutzschaltungen , die Watt angaben sind hochgepriesen und meistens nicht zu erreichen ( wenn du aus einem No Name 500Watt Netzteile 500Watt zeihst , können die dinger sogar in Flammen aufgehen)

Antwort #23, 23. Februar 2012 um 18:57 von Jakkomo

@Jakkomo
Was ist denn so schlecht an der 550 Ti? Hast du schon Erfahrungen damit gemacht? Die von mir vorgeschlagene hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und sollte für die Anforderungen des Themenerstellers reichen.

Antwort #24, 23. Februar 2012 um 19:09 von WIG93

@ WIG93

Nunja , die GTX 550TI kostet zwar nur 100€ dafür ist aber schon bald eine neue Grafikkarte pflicht wenn er weiterhin auf hohen (nicht maximalen ) spielen will.

Ich würde lieber 50€ mehr ausgeben , dafür gibt es dann ne XFX Radeon 6870 Dualfan (http://geizhals.de/633488) , die hält wesetlich länger als die GTX 550TI.

http://www.gamestar.de/_misc/images/original.cf...

Die GTX 550Ti ist schlechter als die 460

Wenn ihm die 150€ zu viel sind könnte er sich auch für 130€ die etwas 20% schlechtere 6850 holen http://geizhals.de/686140

Antwort #25, 23. Februar 2012 um 21:16 von Jakkomo

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Zu leicht sagen die einen, zu überfrachtet die anderen. Capcom rief zur Jagd auf PlayStation 4 und tausende (...) mehr

Weitere Artikel

Star Citizen: Crytek verklagt die Entwickler der Weltraum-Simulation

Star Citizen: Crytek verklagt die Entwickler der Weltraum-Simulation

Chris Roberts' Mammut-Projekt Star Citizen könnte in den nächsten Wochen in juristische Schwierigkeiten gerat (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)