Gaming Pc (BF 3)

Da ich anfangen möchte Battelfield 3 zu auf den pc zu spielen, ich aber leider keine Ahnung von pc habe. Brauche ich eure Hilfe beim zusammenstellen eines Gaming PCs womit ich auch ein bischen im Internet Surfen kann. Ich besitze bereits einen Monitor ich weiß aber leider nicht was für eine Auflösung er Besitz aber ich weiß sicher das er kein Full hd besitzt. Die Grafik reicht mir auf normal und ich besitze schon Maus und Tastatur. Der PCs sollte um die 500 Euro kosten.

Frage gestellt am 24. Februar 2012 um 23:44 von gelöschter User

11 Antworten

also für 500€ würst du keinen richtigen gamer-pc bekommen aber trotzdem einen guten
also ich empfehle einen acer laptop oder medion rechner mit
intel core i5 prozessor
eine grafikarte von der nividia geforce gtx serie
6 gb ram
500gb festplatte

Antwort #1, 25. Februar 2012 um 00:12 von aaronater

Reicht das den um Battelfield zu spielen ?

Antwort #2, 25. Februar 2012 um 00:34 von gelöschter User

für 500€ bekommst du einen einsteiger Gaming-PC

Antwort #3, 25. Februar 2012 um 00:50 von BekloppterZocker_xD

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
"eine grafikarte von der nividia geforce gtx serie"
Laptop nvidia GTX, in einem laptop für 500€?
Alleine eine GTX für Laptops kostet schon an die 500€ xD

Wenn man mit einem 500€ PC Bf3 schon nicht vernünftig zocken kann, dann mit einem 500€ Laptop erst recht nicht, da Laptops meistens teurer bei weniger/gleicher Leistung als vergleichbare Desktop PCs sind.

Antwort #4, 25. Februar 2012 um 02:04 von Rul3r

Ich kann dir nur von Intel abraten nehm AMD ist sehr viel billiger


Und willst du ihn selbst zusammen bauen oder komplett kaufen

Antwort #5, 25. Februar 2012 um 02:05 von Bino07

"Ich kann dir nur von Intel abraten"

solche unbegründeten Aussagen liebe ich...
Was sol an Intel schlecht sein?
ich sag nur: Bulldozer-Debakel

Antwort #6, 25. Februar 2012 um 02:16 von Rul3r

Ab wie viel bekomm ich den ein um Battelfield auf normaler Grafik zu spielen ?

Antwort #7, 25. Februar 2012 um 02:30 von gelöschter User

Also ich habe mit jetzt Computer zusammen gestellt (i5 2400k, 8 Gb RAM, ASrock Z68 Pro3 (mainboard), Xigmatek asgard (Gehäuse),Sapphier HD6870 1G (Grafikkarte),Be quiete!Pure power BQT L7-630W (Netzteil),Seagate barracuda 7200 500 GB (Festplatte),LG GH22NS50/70/90. Ich wollte gerne wissen ob diese Kombination gut zusammen funktioniert und ob ich auf diesem zusammengestellten Computer Battelfield 3 in normaler Qualität spielen kann ? Vielen Dank im vorraus!

Antwort #8, 25. Februar 2012 um 05:03 von gelöschter User

Das wird in Full HD für hoch - ultra reichen und bei niedrigeren Auflösungen für ultra.
Ach ja es ist nicht schlimm ,dass dein Monitor kein Full HD hat ,wenn er unter 20" groß ist.

Antwort #9, 25. Februar 2012 um 09:19 von Damnation

@Rul3r

Ist jetzt etwas spät aber naja.

Ich habe es schon begründet der Preis. Wenn man den neuesten i7 sich holt kann man für das gleiche Geld ein Top komplett Gamer-PC mit AMD Hardware bekommen.

Und ich weiß der Bulldozer ist nicht der Hit aber der AMD Phenom ii x6 1100t ist top.


Und es muss jeder selbst wissen das war halt nur mein Tipp denn immoment habe ich auch Intel und ich will aufrüsten aber ich bekomme für meine Sockel (775) auch nur welche mir 4 Kernen und trotzdem 100€ oder mehr wo man bei AMD eine guten 6Kerner bekommt.

Antwort #10, 10. April 2012 um 00:27 von Bino07

Der Phenom x6 ist ein Auslaufmodell. Zwar gibts ihn schon ab 110€, aber so top ist der nun auch nicht mehr. Einen i5 2500k gibts ab 170€ und der ist in vielen Spielen deutlich schneller.

Der billigste i7 kostet etwa 270€. bekommt man dafür einen "Top komplett Gamer-PC mit AMD Hardware"? ;-)

Sockel 775 ist auch alt. Sehr alt. Die CPU Preise sind etwa dort stehen gebliben wo sie gegen Ende des Sockel 775 waren. Sind für heutige Verhältnisse natürlich viel zu hoch.
Wenn du dir einen x6 kaufen würdest (also den billigsten 1045T mit 6x2.7GHz für etwa 110€ (die nächst besseren gehen erst ab 130€ los, Top-Modell 1100T ~ 180€)) und dazu noch ein mainboard für (ich schätze einfach mal) 50€ + DDR3 Ram für 30€ wärst du insgesamt bei
190€.
Jetzt mal mit Intel:
Core i5 2500k ~ 170€
Mainboard ~ 80€
Ram ~ 30€
gesamt: 280€

Ok, 280€ zu 190€ ist schon ein Unterschied. Dabei muss man aber bedenken, dass die AMD Lösung nur den 1045T beinhaltet. Der ist natürlich völlig außer konkurrenz zum 2500k. Um Konkurrenzfähig zu bleiben muss man schon den x6 1090T herannehmen (~160€) oder besser noch den 1100T (~180€). Dann wäre man beim AMD-System bei 260€ hat aber immernoch nicht die Leistung des Intel Systems.

Antwort #11, 10. April 2012 um 00:51 von Rul3r

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 3

BF 3

Battlefield 3 spieletipps meint: Herrliche Mehrspieler-Ballerei mit fulminanter Grafik. Lediglich die Kampagne bleibt leicht hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)