ending (Mass Effect 3)

achtung spoiler!




























also am ende ist shepard beim katalysator. dann muß man sich für eine der drei varianten entscheiden. kontrolle, zerstörung oder synthese. ich habe erst mal das mit der kontrolle gemacht wahr aber net so begeistert vom ending. man sieht nur das die normandy nutstrandet und die crew auf dem planeten ne neue geselschaft oder so bildet. gibs den ein ending wo man alle oder die meisten nochmal kurz in ner sequenz sieht damit ik weiß was aus ihnen wurde? wie garrus, tali usw.

undwelches ist der drei entscheidungen die beste bzw. die vernünftigste?

Frage gestellt am 09. März 2012 um 21:57 von Vergil006

2 Antworten

Alle 3 Endings sind nahezu exakt identisch. Es gibt nur genau ZWEI Unterschiede:

Der erste Unterschied ist die Farbe des Events, bei Zerstörung eine rote Schockwelle, bei Kontrolle eine blaue Schockwele und bei Synthese eine grüne Schockwelle. Alle Schockwellen werden vom Katalysator aus abgefeuert, alle 3 Schockwellen treffen die Erde, alle 3 Schockwellen zerstören die Massenportale und alle 3 Schockwellen vebreiten sich über die Galaxie. Es unterscheidet sich wirklich nur die Farbe.

Bei Synthese und Kontrolle verlassen die beiden Reaper in der Videosequenz auf dem Schlachfeld die Erde, bei Zerstörung fallen sie um.

In jedem Fall werden die Massenportale zerstört, in jedem Fall entkommt die Normandy und in jedem Fall steigen 3 Charaktere aus der abgestürzten Normandy aus. Wenn man sich für Synthese entschieden hat so sind es der Pilot und EDI sowie einer der beiden Mitstreiter die man zuletzt ausgewählt hatte,andernfalls die zwei Mitstreiter mit denen man am häufigsten interagiert hat und einer der beiden zuletzt ausgewählten Mitstreiter.

Hatte man über 5.000 Punkte (Malus durch Bereitschaft eingerechnet) und wählt Zerstörung, so "überlebt" Shepard, man sieht ihn/sie in einer kurzen Sequenz unter den Trümmern liegend.

In keinem Fall gibt es zusätzliche Videosequenzen, Auswirkungen oder sonstwas. Das Spiel endet ohne jegliche Zusammenfassung oder abschließende Erklärungen. Dieses Problem wurde zurecht von vielen Spielern bemängelt und hat im Bioware-Forum zu einer Petition für die Überarbeitung des Endes geführt, aktuell haben sich dort über 10.000 Spieler gegen das aktuelle Ende ausgesprochen.

IMHO ist das Ende riesen Mist. Egal welche Entscheidungen man getroffen hat, es gibt nur genau ein Ende welches ALLE Entscheidungen praktisch ignoriert. Zudem ist das Ende alles andere als schlüssig und zieht eine Story an der Haaren herbei, die mit dem Rest der Story absolut nichts zu tun hat. Grund dafür dürfte übrigens sein, dass Bioware bei Mass Effect 3 die ursprünglichen Storywriter fast alle abgesprungen sind, das aktuelle Ende entspricht nicht einmal entfernt dem, was ursprünglich geplant war.

Antwort #1, 10. März 2012 um 15:59 von Ext3h

Dieses Video zu Mass Effect 3 schon gesehen?
omg wie einfallslos von bioware. wahren die besoffen oder stoned? O.o

Antwort #2, 10. März 2012 um 17:42 von Vergil006

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mass Effect 3

Mass Effect 3

Mass Effect 3 spieletipps meint: Der würdige Abschluss einer großen Reihe. Das Action-Rollenspiel überzeugt mit vielen Kämpfen, aber auch mit der Forderung nach diplomatischem Geschick. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 3 (Übersicht)