werwolf (Skyrim)

was passirt als werwolf

Frage gestellt am 10. April 2012 um 22:28 von victorvanc

16 Antworten

Wenn du dich in einer Siedlung verwandelst, werden dich alle angreifen.Du bist um einiges schneller und du musst, damit du weiter ein Werwolf bleibst Leichen essen.Wenn du noch ein kleines Level hast, bist du als Werwolf stärker.Aber irgendwann lohnt es sich nicht mehr zu verwandel, da du sonst zu schwach bist.Außerdem bist du immun gegen Krankheiten und du bekommst keine Schlaf-Boni mehr.

Antwort #1, 10. April 2012 um 22:56 von 15sketch

verwandelt man sich automatisch in ein werwolf?

Antwort #2, 11. April 2012 um 08:46 von victorvanc

Ne das gehört zu den "Kräften" kannst du also Auswählen und mit RB aktivieren, also keine Angst man wird nicht einfach mal so zum Werwolf^^

Antwort #3, 11. April 2012 um 10:36 von Rated-RKO-1985

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
und bis zu welcher stufe ist man damit stärker so ungefähr?

Antwort #4, 11. April 2012 um 11:34 von victorvanc

Ab Level 30 wird man zu 25% schwächer, erst mit den Sonderquests der Gefährten (Totems von Hircine) hebt sich das um 15% auf. Besitze den Werwolf nur wegend er Krankheitsimmunität, gibt zuviele Nachteile als Vorteile.

Vorteil: Deine HP regerniert sich ein wenig auf ein lowlevel, deine Stärke des Faustkampfes steigt auf niedrigem Level, der Rüstungswert/Magiewert steigt bei einem niedrigem level und der Werwolfsvorgang verlängert sich um 1 1/2 Stunden beim Leichenverzehr.

Nachteil: Du bist während des Leichenverzehrs verwundbar, deine Gesundheit regeneriert sich nicht mehr - du wirst gezwungen Leichen zu verzehren und bekommst zwingend ein Kopfgeld, dein Kopfgeld steigt um weitere 1000 Septime wenn dir ein freundlicher in der Wildnis begegnet (z.B. ein wandender Barde oder die befreundeten Sturmmäntel/Kaiserlichen), während der Werwolfverwandlung in einer Stadt/Dorf steigt ebenfalls dein Kopfgeld um 1000 Septime, der Rüstungswert/Magiewert sinkt bei einem hohen Playerlevel ebenso sinkt die Stärke und der Werwolfsvorgang verlängert sich um 1 1/2 Stunden (ist für viele ein Nachteil die Verlängerung).

Diese Nachteile sind allerdings besser ausgeklügelt als die des Vampires, wo man in der Sonne nichts mehr regeneriert, anfälliger für Zauber und ständig Blut saugen muss um keinen Amiklauf auszulösen. Das CK ist zum schnellen Scriptnachschlagen eine tolle Sache. ^^

Antwort #5, 11. April 2012 um 13:52 von paper007

ab wann ist man eig kein werwolf mehr? und kan man iwi ein werwolf für immer bleiben?

Antwort #6, 11. April 2012 um 21:16 von gelöschter User

1 nach ner zeit (ich warte immer ne stunde dann is das meist weg)
2 ja, wenn du permanent tüpen kills und von denen frisst

Antwort #7, 11. April 2012 um 21:21 von Bossi97

Werwolf zu sein ist voll mies meiner Meinung und es stimmt denn man hat dadurch mehr Nachteile als Vorteile.Wenn man als Werwolf von 2 oder 3 guten Gegnern angegriffen wird dann ist man so schnell tot da ist man als "Mensch" besser dran.In manchen Passagen in den Dungeons kann man als Werwolf garnicht vorankommen weil man zu groß ist und komischer Weise kann man als Werwolf auch nicht mal auf allen vieren gehen oder so schleichen.Da hätte Bethesta die sich mehr Mühe geben können

Antwort #8, 12. April 2012 um 23:13 von roccoDLM

Man kann auf allen Vieren gehen! Aber halt nur beim Sprinten!
Und kann man eig Werwolf bleiben nach der Quest mit dem Hexenkopf oder so ?

Antwort #9, 13. April 2012 um 17:56 von gelöschter User

Ja beim Sprinten aber ansonsten wirkt der Werwolf so steif, es wär schon cool wenn die mehr möglichkeiten mit dem Werwolf gemacht hätten, z.bsp.mit anschleichen auf den Opfer und dann mit so finishing Moves...tja man kann nicht alles haben aber trotzdem tolles Game!

Antwort #10, 13. April 2012 um 20:14 von roccoDLM

ja muffin

Antwort #11, 13. April 2012 um 21:40 von Bossi97

@ schoko--mufin
Erst, wenn du noch einen Hexenkopf reinwirfst, wirst du von der Lykanthropie geheilt. Ich hab die Hexenköpfe einfach verkauft, weil ich genau weiß, dass ich ein Werwolf bleiben will. Also kannst du dich, solange du mindestens einen Hexenkopf bei dir trägst, jeder Zeit heilen.

Kannst dir aber auch einfach folgenden Link durchlesen, da ist's alles noch mal beschrieben:

http://www.tes-5-skyrim.de/lykanthropie.html

Antwort #12, 15. April 2012 um 17:12 von Miyavi666

Ja des stimmt schon was ihr sagt (; ist wirklich relativ steif und so (:

Und danke :D

Antwort #13, 16. April 2012 um 12:54 von gelöschter User

Hab jetzt gerade erst den Link gelesen.
Was soll denn "1. 60 Sekunden lang Leben entdecken" heißen?

Antwort #14, 16. April 2012 um 13:06 von gelöschter User

Soweit ich weiß bedeutet das, dass du für 60 Sekunden lang Gegner "aufspühren" kannst.

Antwort #15, 16. April 2012 um 13:42 von Miyavi666

achsoo danke (:

Antwort #16, 16. April 2012 um 17:22 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Spielen Sie Deutsch? Ein Streitgespräch über synchronisierte Videospiele

Spielen Sie Deutsch? Ein Streitgespräch über synchronisierte Videospiele

Kulturbanausen und O-Ton-Nazis: Diese zwei Lager (aus Sicht der jeweils anderen Partei) geraten sich (...) mehr

Weitere Artikel

Steam: Spiele mit negativer Bewertung versehen, weil Keyseller gesperrt wird

Steam: Spiele mit negativer Bewertung versehen, weil Keyseller gesperrt wird

Wer Aktivierungsschlüssel für Spiele bei Webseiten erwirbt, die nicht zu den offiziellen Anbietern gehör (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)