Welche Auswirkungen hat das Ausgabenpolitikregler? (Rome - Total War)

Hallöchen!

Welche Vorteile und Nachteile hat die Position des Reglers der Ausgabenbalkens im gesammten Spielverlaufs?

Welche Position ist am Besten?

MFG Tigermen

Frage gestellt am 21. April 2012 um 15:41 von gelöschter User

2 Antworten

Wenn du die Städte nicht selbst, sondern vom Computer verwalten lässt, kannst du mit dem Regler bestimmen wie viel ausgegeben wird. Wenn du auf "Ausgeben" gehst dann wirst du viele Truppen und Gebäude erhalten und wenn du auf "Sparen" gehst, dann nicht dafür allerdings viel Geld.
Ich persönlich verwalte es selbst und treib immer so viel Steuern wie möglich ein (öffentliche Ordnung unter 75% löst nen Aufstand aus). Ich würd dir empfehlen das auch so zu machen, weil du manche Gebäude evt. gar nicht wirklich brauchst und ich rate dir auch etwas Geld zu sparen, denn später kommst du sonst nicht mehr aus.
Hoffe ich konnte helfen.

Antwort #1, 23. April 2012 um 16:20 von Trooper88

Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?
Wenn du aber zu hohe Steuern eintreibst, sieht dich das Volk als schändlichen Kaiser an, dein Ansehen und die gesamte öffentliche Ordnung in deinem Reich sinkt, was folglich nur noch mehr Aufstände zur Folge hat.

Mein Rat: Zeig dich vor dem Volk weniger gierig, indem du die Steuern je nach Stimmung der Bevölkerung in den jeweiligen Städten erhöhst oder verringerst. Dafür solltest du eher wirtschaftliche Investitionen tätigen, bevor du dich auf die militärischen Investitionen und Einrichtungen beschränkst, baue Märkte, Strassen, Fruchtfolgen, Häfen, Minen und Tempel für verbesserten Handel.
So bräuchtest du nicht mehr so sehr auf dein Geld zu achten.

Zur Hauptfrage: Ich würde den Regler in die mittlere Position stellen. (ich finde aber Selbst-Verwaltung einfacher und spannender)

Antwort #2, 24. April 2012 um 17:26 von MHP-Fan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rome - Total War

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen.
86
South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

Mit großen Namen ist das so eine Sache: Viele Firmen klatschen ihn auf alle möglichen Produkte und warten auf (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)