Das Spiel (Skyrim)

Hallo Leute, ich wollte mir das spiel wahrscheinlich holen und wollte wissen, ob es echt gut ist und ob es sich lohnt.

Danke im Vorraus

Frage gestellt am 01. Mai 2012 um 18:47 von tobidino12

6 Antworten

das game ist der oberhammer allein die riesige welt ich kann es dir nur empfehlen

Antwort #1, 01. Mai 2012 um 18:53 von Shadow-Invizimal

na klsr lohnt es sich!
also dat spiel is echt geil, für Rollenspieler erst recht.
man kann da echt viel machen und es ist echt vielfällitg, es hat ne geile Grafik, ein guten sound und ne super Atmosphäre.^^

Antwort #2, 01. Mai 2012 um 18:53 von BigDragon18

"es hat ne geile Grafik, ein guten sound und ne super Atmosphäre.^^" - Es ist aber deine Meinung, denn so geil ist die Grafik nicht, die Atmosphäre wird nach ner Zeit eintönig, aber da fragt man sich selbst, welche Atmos du eigentlich meinst. Die Kampf oder Umgebungsatmos? Die Kämpfe sind fad sobald man alles ausprobiert, die Umgebungsatmo ist allerdings herrlich - da geb ich dir recht, wenn de das meinst. Die Flüsse, die Aussucht auf das verschneite Tal vom hohen Hals der Welt aus. ^^
Ich hab durch Patch 1.5 garkeinen Sound mehr. -.-

Antwort #3, 01. Mai 2012 um 21:07 von paper007

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ja das Game hat seine Vor und Nachteile.
Ich persönlich finde auch das es eines der besten Spiele der letzten Jahre ist! Die GROSSEN Nachteile sind für mich nur die Bugs!
Wenn man spielt und andauernd irgendwas hakt oder einfriert oder einen Spielstand neu laden muss weil man sonst nicht weiter kommt.
Aber im großen und ganzen würde ich es mir wieder holen (das Positive überwiegt dann trotzdem :)

Antwort #4, 02. Mai 2012 um 01:51 von Blackwater52

Es ist natürlich Geschmackssache, ob einem das Spiel gefällt oder nicht. Mir persönlich gefällt es größtenteils sehr gut. Das Kampfsystem ist, meiner Meinung nach, alles andere als eintönig oder "fad". Immerhin hat man mehrere Möglichkeiten zu kämpfen (Pfeil & Bogen, verschiedene Waffen, Magie etc.). Zudem sollen mit dem ersten DLC ja auch noch Armbrüste dazukommen. Die Quests sind sehr unterschiedlich, für manche braucht man viel Zeit und Geduld und bei anderen geht es z.B. nur darum, etwas zu holen und es Person XY zu bringen. Sprich: Es wird nie langweilig, man hat genug zu tun, und weiß nie "Kommt jetzt wieder'n riesiger Dungeon, oder ist das wieder nur so 'ne Popelaufgabe?" Und was die schon-angesprochenen Bugs angeht: Diese sind auf dauer SEHR nervig! Einige Spieler bleiben von den schlimmsten verschont, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Manche sind ja ganz lustig, doch Quest-Bugs, die einen daran hindern, die betroffene Quest zu absolvieren, senken den Spielspaß schon ein wenig. Bethesda hätte wenigstens bei den Patches versuchen können, mehr Bugs zu fixen, statt so'n Pipikram wie neue Killcams zu erneuern/verbessern. Zudem bringen diese Patches nur noch mehr Bugs.

Auch, wenn sich diesen Roman hier wahrscheinlich eh keiner durchliest, kann ich das Spiel trotzdem wärmstens empfehlen. Und ohne übertreiben zu wollen: Es ist das beste und umfangreicheste Spiel, das ich je in den Händen hielt.

Antwort #5, 02. Mai 2012 um 02:34 von Miyavi666

"Auch, wenn sich diesen Roman hier wahrscheinlich eh keiner durchliest," - In Punkto negativ sollten Käufer die einen Kauf erwägen, sollten auch die Negativenseiten hören, es ist nicht alles Perfekt und stell dir den ersten Bug in Helgen vor, wenn die Tür nach dem Henker verschlossen ist...

"Immerhin hat man mehrere Möglichkeiten zu kämpfen" - Gibts in anderen Games auch sogar mehr, Bethesda konnte mit Morrowind & Oblivion bzw. Fallout beweisen, das man mehr Waffen und Möglichkeiten einbauen konnte. Skyrim ist in meinen Augen an Kämpfen eine Light Version, wenig Waffen - wenig Rüstung - wenig Sprüche - keine improvisierten Sprüche zum nachbauen mehr.

Skyrim spielste bestimmt nicht unbedingt 11 durch, oder doch? Wenn es sein sollte, merkste es irgendwann. ;)

"Zudem bringen diese Patches nur noch mehr Bugs." - Gut, da gebe ich dir allerdings recht. Es kann doch nicht sein das diese Patches das Game mehr beschädigen, als die Kaufversion ohne diesen Zusatz an Fehlerfixierung. Das konnte Bethesda allerdings schon immer gut, mit Patches ein Spiel ruinieren, siehe Fallout 3 & Oblivion ohne Add Ons/DLCs.

Persönlich setzte ich mir einen Schlussstrich, werde bald aufhören die Bugs zu beantworten, da es langsam sehr Nervenaufreibend (und steigert die Aggression ebenfalls) wird und ständig erscheinen neue Bugs, die erst nachgespielt werden müssen und eine Lösung dafür gefunden. Sollte das Kinect dann irgendwann auf dt. erscheinen, läuft es auch bestimmt nicht so wie im Video flüssig ab.

Das Game ist gut, aber nicht perfekt, einen Kauf allerdingswert wert.

Auch wenns wien Bugthesda bash ist, EA topt das noch um längen, trotzdem nähert sich Bethesda sich dem EA Motto ziehmlich schnell.

Antwort #6, 02. Mai 2012 um 10:19 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)