Big Boss (MGS 4 - Guns of the Patriots)

Also in MGS 1 wird ja gesagt das Big Boss tot ist aber am ende von MGS4 taucht er auf wie geht das ?

Frage gestellt am 03. Mai 2012 um 18:47 von gelöschter User

16 Antworten

Soweit ich das noch in erinnerung habe hat der Big Boss den man am ende sieht damals einen Klon von sich machen lassen und mit ihm den Platz getauscht also es starb nicht der Big Boss sondern nur ein Klon.
Er hat das insceniert um hinter den kolissen bleiben zu können und die fäden zu ziehen um die "Verschwöhrer" zu entlarfen.

Antwort #1, 04. Mai 2012 um 14:49 von Beast82

Nicht ganz. In Metal Gear 2: Solid Snake benutzt Snake einen improvisierten Flammenwerfer (Deospray und ein Feuerzeug) um Big Boss nur schwer zu verwunden, weil die ganze Basis in Sansibarland eingestürzt ist, gingen Snake und alle anderen davon aus, Big Boss sei tot. Aber er hat sich retten können und hielt sich im Hintergrund.

Das ist auch der Grund, warum die US-Regierung in MGS1 Snake nach Shadow Moses geschickt hat: Weil Big Boss noch am Leben, aber unauffindbar war.

Im Wagen der in MGS4 zu sehen ist liegt Solidus Snake, der dritte Klon von Big Boss nach Solid und Liquid Snake. Raiden hatte Big Mama nur Solidus untergeschoben statt ihnen Big Boss zu liefern. Das hat er nur getan, um Sunnys aufenthaltsort rauszukriegen. Solidus verbrennt und Big Boss hat sich bis zum Ende auf dem Friedhof im Hintergrund.

Antwort #2, 29. Mai 2012 um 20:48 von MAG7

Ein kleines Detail fehlt in der Geschichte, und ein anderer Teil ist nicht korrekt.

Nachdem Big Boss von Solid Snake besiegt wurde, wäre er beinahe gestorben. Er wurde allerdings von Zero "gerettet", sein Körper wurde weiter am Leben gehalten und mithilfe von Nanomaschinen wurde sein Bewusstsein abgeschaltet. Zero wollte Big Boss damit als Ikone, als Symbol der Patriots halten.

Dass Raiden Big Mama Solidus untergeschoben hat anstatt ihnen Big Boss zu liefern wird nirgends erwähnt, ich hab MGS4 mindestens 10 mal durch gezockt und nie hab ich irgendwas davon gehört, dass Raiden die Körper ausgetauscht hat...

Antwort #3, 23. Dezember 2012 um 22:44 von BigBoss0273

Dieses Video zu MGS 4 - Guns of the Patriots schon gesehen?
Big Boss hat sich komplett zurückgehalten, er war wie vom Erdboden verschluckt. Solidus Leiche war jedoch einfach zu finden. Die wurde einfach angekokelt und fertig.

Antwort #4, 24. Dezember 2012 um 00:49 von MAG7

Interessante Theorie, aber trotzdem woher willst du das erfahren haben? Ich hab alle neueren Teile gezockt und nirgends wird auch nur ein Wort deiner Theorie erwähnt...

Antwort #5, 25. Dezember 2012 um 10:53 von BigBoss0273

Weil es logisch ist. Wenn Big Boss nicht zu finden (und ja noch am Leben) war, wie konnte es dann eine Leiche geben? Solidus war von den Genen her fast 100% identisch zu Big Boss. Seine Leiche war auch noch einfacher zu finden, es GAB wenigstens eine Leiche. Diese musste dann (logischerweise) verschmort werden, um Big Mama zu täuschen. Die Leiche hat Raiden dann, verschmort und unkenntlich, Big Mama untergeschoben, um Sunnys Aufenthaltsort zu erfahren.

Wo ist da die Logiklücke?

Antwort #6, 25. Dezember 2012 um 14:27 von MAG7

Momentmal, ganz kurz... Von einer Logiklücke war nie die Rede. Mein Kritikpunkt war lediglich, dass deine Gesichte nirgends bestätigt noch widerlegt ist. Deine Theorie ist durchaus logisch, nur eben nicht richtig, weil nicht in einem Spiel oder sonstigem Medium erzählt wurde.


Man weiß zB bis heute nicht wie Raiden Sunny gerettet hat, man weiß nur, dass Raiden sie gerettet hat. Wenn ich richtig informiert bin war es auch gar nicht Raiden, sondern Snake und Otacon die ihren Aufenthaltsort ausfindig gemacht haben. Soweit ich mich erinnere war Raidens Part in der Geschichte einzig und allein am Leben zu bleiben, denn (vor Olga's Tod MGS2) hat diese sowas ähnliches gesagt wie: Lebe und mein Kind wird leben, stirbst du ist auch mein Kind tot...

Solidus ist nicht nur fast 100% identisch mit Big Boss, er ist der Perfekte Klon. Deshalb und nur deshalb konnte Liquid Ocelot mit Solidus' Körper die Kontrolle über SOP erlangen...

Was mit Big Boss nach MG 2: Solid Snake passiert ist weiß ich nicht, ich hab nur irgendwo man gelesen/gehört, dass Zero seinen Körper künstlich unter Kontrolle hielt, und dass Ocelot, Eva und Naomi irgendwas mit seiner Rettung zu tun gehabt haben, was genau weiß ich auch nicht...

Ach und eins noch: Was hatte Big Mama mit Sunny zu tun, woher wusste Big Mama wo sich Sunny aufhielt? (Wenn das in MGS4 erzählt wurde, sry leider verdrängt)

Das wollte ich klarstellen, damit wir keine Kommunikationsprobleme bei unserer Diskussion haben. Ach und tut mir leid falls ich mit den Fakten was durcheinander gebracht haben sollte, hab die Metal Gear Solid Teile alle im Zeitraum Juni - August 12 durchgezockt, ist also schon ein bisschen her...

Antwort #7, 29. Dezember 2012 um 14:02 von BigBoss0273

Kein Problem, aber es war Big Mama, die Raiden den Aufenthaltsort von Sunny gab, eben für den Körper von Big Boss. Big Mama war ja, wie Ocelot, Big Boss, SIGINT, Para Medic, ... ein Mitglied der Patriots und hatte deshalb eine Ahnung wo Sunny sein könnte. Das hat sie Raiden gesagt und er hat sie gerettet.

Das in MGS 2, also der Kommentar von Olga, war darauf bezogen, dass Raiden überleben muss, da sie gezwungen wurde, an dieser Mission teilzunehmen, indem die Patriots ihr Kind (Sunny) gestohlen haben und gedroht haben, es zu töten, sollte Raiden sterben (er wurde ja für das Big Shell Experiment gebraucht).

Wie Raiden Sunny da raus geholt hat sollte eigentlich in Metal Gear Solid : Rising geklärt werden, da es Raidens Zeit zwischen MGS 2 und 4 und nach MGS 4 beleuchten sollte.

Kurzfassung zu Big Boss:

Während dem Ende von MG2: SS wurde er verschüttet, aber von Zero "gerettet"

Ihm wurden Nanomaschinen von Dr. Clark (Para Medic) eingesetzt, die, als Para Medic getötet wurde, von Dr. Naomi Hunter verbessert wurden (die hat dann auch Snake gekriegt in MGS1).

Big Boss bekam immer die verbesserten Nanomaschinen und war damit eine Leiche mit Herzschlag und minimalster Gehirnaktivität (was Big Mama und Naomi ja am Ende auch zugeben).

Kurz vor dem Ende von MGS 4 wurde Big Boss vollständig "wiederbelebt" (kann man einen fast toten eigentlich wiederbeleben :) ) und ist dann kurz darauf an Altersschwäche gestorben, Snake zu Füßen.

PS: Ich hab gegooglet. Hideo Kojima selbst hat bestätigt, dass Solidus verkohlt und Big Mama untergeschoben wurde, da Raiden um die Gleichheit der DNA wusste.

Antwort #8, 29. Dezember 2012 um 19:08 von MAG7

Ah ok, gut zu wissen was so im Metal Gear Universum passiert...


Ich dachte mir da Big Boss ja Anfang der 70er nach dem Les Enfants Terrible Projekt die Patriots verlassen hat und wie er am Ende von mgs4 sagte, Eva und Ocelot mehr oder weniger für ihn da waren, haben sie somit nichts mehr mit den Patriots zu tun gehabt. Dem entsprechende dachte ich mir nicht, dass Eva wissen könnte wo die Patriots Sunny versteckt halten. Oder waren Eva und Ocelot Doppelagenten für Big Boss und für die Patriots?

So meine offenen Fragen:
Wie Big Boss zurück geholt wurde erfährt man allerdings nicht, oder?
Wo Solidus starb ist mir bekannt, aber was passierte mit seiner "Leiche" die 5 Jahre zwischen mgs2 und mgs4?

Ach und eins noch, Big Boss starb durch den Fox Die Virus. Ich werd mir in den nächsten Tagen nochmal das Ende ansehen, bin mir dieser Sache aber sehr sicher...

Antwort #9, 31. Dezember 2012 um 23:39 von BigBoss0273

Er hat die Patriots verlassen, worauf die Handlung von Metal Gear kam. Nach dem Rückschlag in Metal Gear kam es ein paar Jahre später zur Handlung von Metal Gear 2 : Solid Snake. Dort ist er ja fast gestorben und von Zero schlussendlich "geraubt" und am Leben gehalten worden.

Eva und Ocelot waren Mehrfachagenten, aber Ocelot hats am Besten hingekriegt:

MGS 1 in Foxhound für Liquid
MGS 2 auf dem Tanker für seinen ehemaligen russischen Kameraden
MGS 2 für Dead Cell
MGS 2 für die Patriots (deshalb hat er auch Metal Gear RAY geklaut)
MGS 3 für die CIA Undercover in der Sowjetunion
MGS 3 für Speznaz (ich weiß nicht, ob man den Geheimdienst so schreibt)
MGS 3 für die Philosophen (später die Patriots)
MGS 4 für seine "Hand", also wieder für Liquid
MGS 4 für Big Boss um die Patriots zu vernichten

Da Eva zwar noch bei den Patriots war, wenn auch als Doppelagentin, hatte sie Zugang zu diesen Informationen.

Was mit Solidus Leiche passiert ist, da kann ich nur mutmaßen, ich denke jedoch, dass die Patriots sie an sich genommen haben, da es für sie zu gefährlich gewesen wäre, 100%iges Genmaterial von Big Boss im Umlauf zu haben. Das ist aber nur eine Theorie. Vielleicht war er aber einfach in einer Kühlkammer. Was das angeht, hab ich keine Ahnung.

Antwort #10, 01. Januar 2013 um 00:32 von MAG7

Hi leute ich bin der jenige der die frage gestellt hat ist nicht mehr nötig ich weiss schon alles was ich wissen wollte trotzdem danke :)

Antwort #11, 01. Januar 2013 um 18:19 von messi009

Ist aber ne nette kleine Diskussion entstanden und wenn BigBoss0273 nochmal antwortet, geht das schön weiter :)

Außerdem, hey, du kannst noch was lernen :)

Antwort #12, 01. Januar 2013 um 19:16 von MAG7

Nein danke :)

Antwort #13, 02. Januar 2013 um 00:01 von messi009

Naja eigentlich gibts von meiner Seite her nichts mehr hinzu zufügen. Meine Wissenslücken sind größtenteils aufgefüllt.

Ich hoffe nur dass die fehlenden Teile, Raiden und Sunny Story und Solidus' Leiche Aufenthaltsort irgendwann mal von offizieller Seite etwas genauer beleuchtet wird. Und eine kurze Zusammenfassung über Big Boss zwischen MG2 und MGS4 (so wie sie's bei the Boss in PW gemacht haben) wäre auch ganz nett von Kojima...



Ach eins würde mich noch interessieren. Als Big Boss sein RECHTES Auge verloren hat war Eva ja mit im Raum, somit sollte man meinen Eva müsste dieses Detail wissen. Nur hat Solidus beim ersten Gefecht gegen Raiden sein LINKES Auge verloren. Wenn also Solidus' Körper von Raiden an Eva gegeben wurde, müsste ihr doch eigentlich aufgefallen sein, dass bei diesem Körper das falsche Auge fehlt.
WENN ich mich richtig erinnere sieht man in der Cutscene von Akt 3 das Gesicht, MIT Blick auf die Augen... Oder täusch ich mich?

Antwort #14, 03. Januar 2013 um 13:09 von BigBoss0273

Ja du hast recht das ist seltsam ich frage mich ob das später eine roll spielen wird.

Antwort #15, 03. Januar 2013 um 16:49 von messi009

Das Auge war tatsächlich auf der falschen Seite, aber wenn es auch Snake nicht aufgefallen ist, könnte sich auch Big Mama nicht drum gekümmert haben.

Antwort #16, 03. Januar 2013 um 19:15 von MAG7

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

MGS 4 - Guns of the Patriots

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots spieletipps meint: Spielerischer Meilenstein und gleichzeitig würdiger Abschluss der Serie. Endlich mit Online-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MGS 4 - Guns of the Patriots (Übersicht)