versteh das nicht XD (Assassins Creed 3)

also bei ac1 hat altair Pfeile also im köcher auf dem rücken aber er benützt die ja nicht wieso den das?

Frage gestellt am 11. Mai 2012 um 22:06 von luca596

15 Antworten

Altair hat nichtmal Pfeile am rücken sondern nur in diesem Intro Trailer. Also ich versteh nicht was daran nicht zu verstehen ist und finde die Frage generell unnötig. In AC1 gibt es nunmal keine Armbrust/Bogen Punkt ENDE.

Antwort #1, 11. Mai 2012 um 22:11 von maxometer123

ok beruhig dich alta wahr nur eine frage -.-

Antwort #2, 11. Mai 2012 um 22:13 von luca596

Er hat keine Pfeile auf dem Rücken sondern Wurfmesser.

Antwort #3, 11. Mai 2012 um 22:16 von Sam299

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?
tja spielt mal revelations das erste oda 2te kapitel mit altair da hat ein gegner ne armbrust 8)

Antwort #4, 11. Mai 2012 um 22:29 von d-wheeler

@d-wheeler
Und das heißt?

Antwort #5, 11. Mai 2012 um 22:31 von maxometer123

@d-wheeler
In AC(1)gibt es auch Bogenschützen und jetzt?

Antwort #6, 11. Mai 2012 um 22:38 von Sam299

Natürlich gibt es in AC1 Bogenschützen, aber Altair hatte keinen Bogen.
In einem Trailer von AC1 (auch das Intro vom Spiel) kämpft Altair mit einer Armbrust, weshalb er in diesem Trailer auch Pfeile auf dem Rücken trägt, doch im Spiel hat man keine Armbrust bzw. Bogen, da eine Armbrust anfangs geplant war, doch dann entfernt wurde.

Antwort #7, 11. Mai 2012 um 23:16 von Pampelmumu

es gibt bogenschützen aba keine mit armbrust

Antwort #8, 12. Mai 2012 um 11:16 von d-wheeler

Wer die Kodexseiten aus AC II durchgelesen hat (warscheinlich die wenigsten), die wissen das Altair Gift als eine Waffe für Feiglinge hält. Kann sein dass er das auch von Bogen oder Armbrust hält. Von Wurfmesser denkt er warsch. dass es keine "Noobwaffe" ist weil man dafür doch einiges an skills braucht. Aber solche Fragen sind eigentlich Haarspaltereien. Ich muss Maxometer123 schon Recht geben.

Antwort #9, 12. Mai 2012 um 12:50 von Reise_Reise

@Reise_Reise: das Verbot von Gift ist ein Brauchtum aller Assassinen und wird deshalb anfangs von Altair abgelehnt. Auf Seite 6 des Kodex kann man allerdings nachlesen, dass er seine Meinung geändert hat und den Einsatz von Gift als legitim ansieht, wenn es von Nöten ist (immerhin haben schon die Assassinen Amunet und Iltani Gift eingesetzt, was zeigt, dass Gift nicht von Anfang an verboten war) und was den Verzicht auf Armbrust/Bogen angeht, kann man davon ausgehen, dass Ubi da noch eine "realistische" Darstellung des Social stealth wollte und eine Waffe auf dem Rücken als zu auffällig erachtet wurde, um das Verstecken zwischen den Gelehrten glaubwürdig erscheinen zu lassen (ab ACII war es Ubi dann ja egal, wie realistisch es ist, dass sich ein bis unter die Zähne bewaffneter, mit wertvollen Rüstungen/Kleidern gekleideter, Mann unter unbewaffneten ärmlichen Leuten versteckt und nicht auffällt.

Antwort #10, 12. Mai 2012 um 14:13 von Stoffel84

@Stoffel85: Ganz richtig. Altair hat zeitlich NACH dem ersten Teil eingesehen, dass Gift keine Waffe für Feiglinge ist. Trotzdem finde ich, dass Altair in seiner Umgebung mehr auffällt als Ezio im 2. Teil. Ezios Waffen werden ja von einem Umhang verdeckt. Erst ab Brotherhood wird das mit Armbrust anders. Im 2. Teil war Ubisoft sehr darauf bedacht, dass er nicht auffällt. Z.b wird in AC RENISSANCE (Buch zu ACII) beschrieben, dass Ezios versteckte Klinge mit einer matten Legierung beschichtet ist damit das blitzende Metall in der Sonne ihn nicht verrät. Außerdem hatte Altair Wurfmesser und Kurzschwert am Rücken.

Antwort #11, 12. Mai 2012 um 22:10 von Reise_Reise

@Reise_Reise: ich habe nichts mit Stoffel85 (aka deppsheff) zu tun und was die Auffälligkeit angeht: zeig mir in ACII eine Person unter den Nicht-Attentatszielen, die auch nur ansatzweise ein ähnliches Outfit anhat wie Ezio als Assassine. Außerdem verdeckt der Umhang von Ezio nicht dessen Waffen, da er nur auf einer Seite der Schulter ist und auch nicht bis zum Boden reicht, so dass sowohl Ezios Wurfmesser, als auch das Schwert sichtbar ist (genau wie bei Altair). Somit bleibt zur Bewertung der Auffälligkeit nur der Stil der Sachen und da kann man nur zu dem Schluss kommen, dass Altairs Kleidung einfachen die Zeit passt, so tragen die Zivilisten zwar nicht das gleiche Outfit, jedoch haben ihre Sachen einen ähnlichen Stil und die Gelehrten sind zum verwechseln ähnlich, während Ezio mit seiner Rüstung wie ein Pradiesvogel unter Raben auffällt.
Was die Bücher angeht: das Sind von Bowden geschriebene Werke, die NICHT OFFIZIELL von Ubi sind und somit nicht für solche Vergleiche herangezogen werden sollten.

Antwort #12, 13. Mai 2012 um 12:43 von Stoffel84

@Stoffel84: Ich entschuldige mich für die Verwechslung. Wie ich in meiner ersen Antwort geschrieben habe ist es meiner bescheidenen Meinung nach nicht von Bedeutung, ob man jetzt seine Bewaffnung sieht oder nicht. Zum Einen war es damals nicht unüblich mit einem Schwert oä. durch die Gassen zu laufen. Wenn also ein schwerbewaffneter Altair an feindlichen Wachposten vorbeikommt nur weil er die Hände faltet ist mir das ebenso egal, wie wenn Ezio sich unter das Volk mischt und darin für Wachen "unsichtbar" wird. Beides ist nicht ganz logisch, aber darauf kommts mir nicht an.

Antwort #13, 13. Mai 2012 um 13:13 von Reise_Reise

also ich würde sagen, dass es wesentlich unauffälliger ist, sich in einer gemischten gruppe von menschen zu verstecken, wenn man irgendwo bewaffnet rein will, als sich zwischen 4 exakt gleich aussehenden , weiß gekleideten gelehrten zu verstecken, wo der unterschied einer wache eigentlich sofort aufallen müsste, selbst wenn sie 3, 8 aufm kessel hat -wie schon vorher gepostet waren waffen damals im straßenbild nicht unüblich und ne armbrust wäre wahrscheinlich a in ner normalen menschengruppe auch net unbedingt sofort aufgefallen, in der hinsicht hat sich ubisoft in sachen realsimus von ac1 zu ac2 stark vebressert.

Antwort #14, 16. Mai 2012 um 20:19 von MilMi-24

@MiMi-24: Meine Rede ^^
Trotzdem macht mir AC1 auch noch Spaß.

Antwort #15, 17. Mai 2012 um 15:02 von Reise_Reise

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed 3

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Assassins Creed 3 (Übersicht)