paar fragen! (Final Fantasy 13-2)

1. wann genau kommt denn der download mit lightning und snow und valvaris?

2. glaubt ihr, dass der downlaod dann die story zu nem guten ende bringt?

3. ich spiel grad ffvii und da finden ja alle die story so toll, aber iwie merk ich davon nix. bin grad 10 stunden drin, wird das noch besser? weil sonst 8außer grafik xD) ist alles toll.

danke schonmal!

Frage gestellt am 13. Mai 2012 um 19:39 von MetaKnight96

24 Antworten

1. Valfodr kommenden oder nächsten Donnerstag wahrscheinlich. Valfaris garnicht, da diese Info falshc ist. Lightdlc eine Woche nach dem Snow und Valfodr dlc.

2. Nein, die DLCs werden vor dem Canon ending spielen und können dieses dementsprechend nicht weiterführen.

3. Der Teil ist Hyped, gut, aber mMn nicht der beste Teil der Serie.

Antwort #1, 13. Mai 2012 um 19:48 von Chrysophrase

zu 3. noch
ist halt alles geschmackssache und gerade ffvii hat ne story wo man eindeutig mehrmals spielen muss um diese zu fassen. aber wenn der erst bei 10 stunden bist kommt noch einiges auf dich zu

Antwort #2, 13. Mai 2012 um 20:01 von hatakesakumo

3. Teil VII ist auch nicht so toll. Labern alle ,,,,imo

Antwort #3, 13. Mai 2012 um 20:06 von gelöschter User

Dieses Video zu Final Fantasy 13-2 schon gesehen?
3. Hast du vorher VI gespielt? Falls ja hast du vermutlich bemerkt wie extrem dreist man sich bei VII an der Story des Vorgängers bedient hat. War zumindest bei mir der Grund, wieso ich der Handlung von VII nicht sonderlich viel abgewinnen konnte.

Antwort #4, 13. Mai 2012 um 20:07 von Xion-Survives

Mit VII kam aber auch erst der Durchbruch. Viele kennen FF VI sicher nicht mal genauer.

Naja irgendwie kann man aber auch nicht von sich selbst klauen also ;P

Antwort #5, 13. Mai 2012 um 20:10 von gelöschter User

Parallelen sind aber trotzdem extrem. Die einzigen Plotelemente aus VII, die kein Gegenstück ins VI haben sind Jenova und Clouds Psychosen.

Antwort #6, 13. Mai 2012 um 20:16 von Xion-Survives

also ist jetzt ne weile her das ich die beiden games gespielt habe aber so extrem finde ich die parallelen nun nicht außer das zeug was es in fast jedem final fantasy gibt

Antwort #7, 13. Mai 2012 um 20:22 von hatakesakumo

Hm, ich fass es mal kurz zusammen...

Eine Nation/Vereinigung (Vector/Shinra) zapft eine magische Energiequelle (Esper/Mako) an um die Welt zu regieren. Mithilfe dieser Energiequelle erschaffen sie eine übermenschlich starke Militäreinheit (Magitek-Ritter/SOLDAT). Einer dieser Soldaten (Kefka/Sephiroth) verliert mehr oder minder den Verstand, ermordet die Person, die bis zu diesem Zeitpunkt die Ursprung allen Übels zu sein scheint (Gestahl/Präsident Shinra) und bringt einen spielbaren Charakter um, der seine Pläne gefährdet (Leo/Aeris). Danach absorbiert er den Ursprung der oben genannten Energiequelle (Kriegstriumphat/Lebensstrom)und wird zu einem engelähnlichem Götterwesen, das die Apokalypse (Welt des Ruins/Meteor) einleiten will. Dadurch werden diverse Ungeheur (Acht Drachen, Humbaba, Thanatos/WEAPONs) freigesetzt, die die Menschheit heimsuchen.

Auf der anderen Seite steht der Hauptcharakter, der kurzzeitig mit ihnen zusammenarbeitet und all das versehentlich möglich macht (Öffnen des Siegelportals/Bergen der Schwarzen Substanz) und während der Handlung aufgrund eines traumatischen Erlebnisses (Verwandlung/falsche Erinnerungen) ins Koma fällt.

Antwort #8, 13. Mai 2012 um 20:33 von Xion-Survives

Hört auf den Mann, hat so ziemlich alle ffspiele gespielt :P. Der irrt sich nicht.

Antwort #9, 13. Mai 2012 um 20:40 von Chrysophrase

wie gesagt tauchen ein haufen elemente davon auch in anderen final fantasy spielen auf wie gesagt neu erfinden tun die das rad schon lange net mehr von daher müsste man das bei fast allen teilen bemängeln

Antwort #10, 13. Mai 2012 um 20:41 von hatakesakumo

Natürlich gibts wiederkehrende Elemente wie den Weltuntergang oder nen wahnsinnigen Bösewicht - wenn ich mich recht erinnere waren Vayne und Jecht die einzigen, die das nicht waren. Und inwiefern die beiden überhaupt "böse" waren ist ja auch so ne Sache.

Aber die Parallelen zwischen VI und VII sind weit extremer als bei anderen Teilen. Wie gesagt, kann sein, dass mir das besonders aufgefallen ist weil ich VII ein paar Wochen nach VI gespielt hab.

Antwort #11, 13. Mai 2012 um 20:56 von Xion-Survives

z.b die neuen würde in das schema auch ganz gut passen
die organisation ist hal alexandria die magische quelle wären die esper und der nebel die schwarzmagier die armee, kuja ist zwar kein mitglied der armee aber das durchdrehen tut er auch und die königin killt er, ein spielbaren char zwar net aber das macht man seit aeris eh net mehr, will sich auch die esper zu untertan macht und wird allerdings durch die trance zum götterwesen und will die welt vernichten auf der anderen seite zidane der zwar nie mit kuja zusammenarbeit und in kein koma fällt aber auch erstmal in ne sinneskrise ist als er seine wahre herkunft erfährt. und einiges kann man davon auch auf die 10 und die 8 übertragen

Antwort #12, 13. Mai 2012 um 21:09 von hatakesakumo

Will ich gar nicht bestreiten, aber die Argumentation mit IX ist deutlich dünner als bei VI und VII.

Die Esper in IX sind nicht wie die aus VI und die Mako aus VII eine Energiequelle, sondern einfach bloß Waffen, die Schwarzmagier sind aus Magie/Nebel geschaffene Wesen und keine Menschen. Durch die Trance wird er auch kein Götterwesen und diese Form hat auch nichts mit den Espern oder dem Nebel zu tun, sondern einfach nur mit den Seelen aus der Invincible.

Abgesehen davon ist IX imo ein recht schlechtes Beispiel, weil der Teil praktisch eine Hommage an seine Vorgänger ist (und daraus keinen Hehl macht). Die Szene als Kuja Garlant tötet ist z.B. fast 1:1 mit dem Tod gestahls durch Kefka identisch.

Antwort #13, 13. Mai 2012 um 21:21 von Xion-Survives

wie gesagt gibt halt viele parallelen zwischen fast allen teilen, manchmal fast 1 zu 1 übernommen manchmal etwas abgewandelt, ist halt so

Antwort #14, 13. Mai 2012 um 21:32 von hatakesakumo

Naja ich weiß leider nicht wie sehr sich FF 7 aus den vorherigen Teilen was abgenommen hat, aber Fakt ist, das FF7 neben FFX der bekannteste FF Teil ist und auch sehr hoch gefeiert wird, auch wenn es 2006 den Titel als "zweitbestes Game aller Zeiten" bekommen hat :)

Antwort #15, 13. Mai 2012 um 22:00 von Bahamut06

Und Platz 1 war höchstwahrscheinlich Ocarina of Time, einfach damit man die beiden overhyptesten Spiele überhaupt auf dem Podest hat.

Antwort #16, 14. Mai 2012 um 14:29 von Xion-Survives

Haha du wirst überrascht sein, Platz 1 war Final Fantasy X ;)
Und auch im Vergleich zu den Bewertungen von diversen Zeitschriften wurde FFX besser bewertet als FF7, aber Ocarina of Time war auch da irgendwo bei :D

Antwort #17, 14. Mai 2012 um 18:48 von Bahamut06

oh die bewertung, gibt auch eine vom empire-magazin da war finalfantsy 7 auch auf platz 2 und auf platz 1 super mario world für den snes

Antwort #18, 14. Mai 2012 um 19:04 von hatakesakumo

Und Teil VI wird mal wieder vergessen :/.

Antwort #19, 14. Mai 2012 um 19:22 von Xion-Survives

sieh es positiv ich bin z.b.jemand der sehr ger den 8 teil gezockt hat und der taucht meist auch bei solchen listen nicht auf aber die 6 muss ich mal wieder zocken vlt fallen mir die parallelen mehr auf

Antwort #20, 14. Mai 2012 um 19:30 von hatakesakumo

Ich spiel VI grad selber wieder, ist selbst beim dritten Mal noch genial.

Wobei ich ja eig eh nicht viel von solchen Listen halte, ich hab in VI und IX meine Favoriten und die restlichen Teile (IV-XIII) kommen dann recht gleichauf, manche mit Tendenz nach unten (V, XIII), manche mit Tendenz nach oben (X, XII).

Antwort #21, 14. Mai 2012 um 19:42 von Xion-Survives

so unterscheiden sich geschmäcker ich fand z.b. die 12 wegen des systems zum kotzen das hat auch die story net mehr rausgerissen

Antwort #22, 14. Mai 2012 um 20:06 von hatakesakumo

Ich muss eig alle Teile von 1-9 spielen :D hab leider von denen keinen gespielt :/

Jo gibt eh zig tausend verschiedene Listen, aber in einem kann man sich sicher sein, wenn ein Spiel in nahezu allen Listen sehr oft oben dabei ist, ist es wohl tatsächlich sehr gut.

Naja mich spricht diese Liste an :D FFX ist mein absolutes Lieblingsspiel :D


Naja ich fand Ff12 aber nicht grad prickelnd...

Antwort #23, 14. Mai 2012 um 20:07 von Bahamut06

Ich mag die Welt und das Kampfsystem von XII. Und die Story hätte eigentlich wirklich viel Potential gehabt, wurde aber sehr wenig draus gemacht. Einfach mal Charaktere wie Vaan, Penelo oder Fran aus der Party werfen und dafür Larsa oder Reddas permanent spielbar machen, ein bisschen an der Präsentation arbeiten und den Antagonisten - besonders Vayne, der eigentlich im Ansatz wirklich gut ist - mehr Screentime geben, dann wäre das alles schon viel besser.

Antwort #24, 14. Mai 2012 um 20:19 von Xion-Survives

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Final Fantasy 13-2 (Übersicht)