Mit was für Einstellungen/ Perks spielt Ihr? (MW 3)

steht oben und bitte mit ner kleinen Begründung, was sich für Euch (z.B. mit dem Trophysystem) verändert und wann Ihr's wo einsetzt.


Ich habe meine "Grundeinstellungen" mal verlassen und experimentiere- komme aber auf keinen grünen Zweig. Ergo: Ich werde mit Schalli genauso oft gebügelt als ohne.

Frage gestellt am 15. Mai 2012 um 11:43 von deAnner

3 Antworten

Also ich spiel die ACR mit zwei Aufsätzen: Rotpunkt und Schalli, ergo weil ich mit Rotpunkt einfach besser zielen kann als ohne und mir der schalli hilft, dass ich nich so leicht entdeckt werde (du wirst hundertpro mit schalli weniger weggeschossen als ohne, ansonsten machste was falsch).

Sonstige Einstellungen: En bissel Semtex, en bissel erschütterungsgranate, einfach weils spaß macht mit granaten^^

Und perks hab ich immer und nie was anderes: fingerfertigkeit, schnell ziehen und meisterschütze.
Fingerfertigkeit und Schnell ziehen deshalb, weil mir das sonst beides zu langsam geht und mir das voll auf en sack geht.
Echt mal nachladen in Zeitlupe muss nich sein...
Und den Meisterschützen spiel ich einfach so (vielleicht auch, weil dann die namen so schön angezeigt werden und das so schön noobig ist^^)...

Soviel zu mir.

Antwort #1, 15. Mai 2012 um 12:16 von phillow92

Damit spiel ich meistens:

Primärwaffen:
CM901/G36C weil diese relativ gut Schaden austeilen und ne schöne Zielgenauigkeit haben.
Aufsatz hab ich dann Rotpunktvisier drauf.
Auf verwinkelten Maps wie Mission nehm ich die UMP weil die was Schaden angeht im Nahkampf nicht zu schlagen ist. Hier nehm ich immer den Schalldämpfer drauf.

Sekundär:
Plastikwaffe (FMG9) Akimbo oder aber die MP9 mit Schalldämpfer.

Ausrüstung: Semtex oder Tragbares Radar
Taktik: Blend- oder EMP Granaten, einfach weil ich die Teile mag ^^

Perks:
1. Fingerfertigkeit Pro/Plünderer Pro
2. Definitiv Hardliner Pro, da zwei Assists dann als Kill zählen für die Abschussserie und man eben leichter an diese herankommt.
3. Definitiv Meisterschütze da man dann direkt sieht ob am anderen Ende des Innenhofs irgendwo ein Sniper oder sonstwer hängt. ^^

Antwort #2, 15. Mai 2012 um 12:35 von Noaxx

@ Phillow92: Ich finde auch, das irgendwas zum Schmeißen sein muss! Egal, ob Blendis oder Semtex :-)
@Noaxx: Ich war immer am Wechseln zwischen UMP und PP90- die PP hat bei mir gewonnen. Das tragbare Radar bringt mir eigentlich nix, da ich sowieso so gut wie nie auf die Karte gucke (was ich mir aber mal angewöhnen sollte!).

Für schnelle Maps (Lockdown...) hab ich ne PP90M1 + Schalli + große Mags (weil ich dann eben im Zweikampf später nachladen muß als mein Gegenüber), sekundär die FMG0 Akimbo. Perks: Fingerfertigkeiten Pro (eben wegen dem Nachladen), Hardliner Pro (weil halt nach 3 Kills bekomme ich bei Sturm die Vorräte!) und Ruhige Hand Pro (weil die Puste nach dem Sprint schneller verfügbar ist. Ansonsten habe ich gerne Martyrium und letztes Gefecht als Todesserie.

Gerne nehme ich noch die ACR mit Holovisier zum besseren Zielen auf Entfernung für Maps wie Liberation oder Bakaara..., dann aber auch gerne den Meisterschützen, eben, wie Ihr schon beschrieben habt, um aus der Entfernung zu identifizieren. G63c ist eine gute Alternative.
Für Hardhat nehme ich auch mal das M60 + Rotpunkt + Rückstoß und halte ein bißchen in die Menge.
Snipen lohnt sich kaum, man bekommt eben keine gute Killrate.

Ich wundere mich immer, das so viele Typen OHNE Visiereinrichtung (Rotpunkt, Holo...) spielen. Aber jeder hat Blend- oder Splittergranaten/ Semptex dabei.
Ebenso frage ich mich, wieso manche Waffen (Ak47, MP7, RPG7) weit weit hinten freigespielt werden, aber die Dinger eigentlich in den Vergleichsdaten schlechter abschneiden, als früher verfügbare Waffen!

Antwort #3, 15. Mai 2012 um 17:44 von deAnner

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Call of Duty - Modern Warfare 3

MW 3

Call of Duty - Modern Warfare 3 spieletipps meint: Ein Action-Feuerwerk erster Klasse. Große Momente in der Kampagne und ein hervorragender Mehrspieler-Teil lassen über die kleinen Schwächen hinweg sehen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Nazis, Okkultismus und Verschwörungstheorien in Videospielen

Nazis, Okkultismus und Verschwörungstheorien in Videospielen

Nazis und Okkultismus. In Adventure-Spielen wie Indiana Jones and the Fate of Atlantis und Lost Horizon spielen beide (...) mehr

Weitere Artikel

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Die Spielergemeinschaft in Fifa 18 ist erzürnt und ruft zum weltweiten Boykott auf. Unter dem Hashtag #FixFIFA for (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MW 3 (Übersicht)