Soll ich jetzt nun, oder lieber doch nicht ? (Tera)

... meine wertvolle Zeit mit Materialien-Sammeln verbringen?
Denn dass Berufs- und Handwerksystem in Tera scheint mir doch arg kompliziert, zeitaufwendig und kostenintensiv zu sein. Es heist zwar, selbsthergestellte Waffen und Rüstungen seien besser, mit besseren Eigenschaften usw, aber irgendwie mach ich wohl was falsch.
Bin zwar erst lvl.20, aber gedroptes Zeugs und Ausrüstung aus Questbelohnungen sind erheblich besser als meine Eigenproduktionen!

Wie sieht also der Endcontent aus? Lohnt es sich evetl. weiterhin an seiner Karriere als Schmied zu arbeiten?

Frage gestellt am 17. Mai 2012 um 12:15 von Fat_Alice777

1 Antwort

Der einzig nützliche Beruf ist Alchemy, Rest = Abfall. Ab ca. lvl50 kannst du dann zwar auch nützliche items craften, nur leider kosten da manche ein kleines Vermögen und sind das in keinster Weise wert. Das Skillen der Berufe an sich ist nicht teuer, vorrausgesetzt man gathert die mats selbst. Werde die Berufe erst auf 60 voll machen, für die Achievements.

Antwort #1, 17. Mai 2012 um 20:04 von Notebook65

Dieses Video zu Tera schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Tera

Tera

Tera spieletipps meint: Tera ist das aktuell schönste Online-Rollenspiel. Wer actionreiche Kämpfe liebt, sollte zugreifen. Für die immer gleichen Aufgaben benötigt ihr Geduld. Artikel lesen
81
Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Seid ihr bereit dazu, für ein mehrere Jahre altes Spiel fast den gleichen Preis wie bei der Veröffentlichung (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tera (Übersicht)