Drei Fragen bzg. Story , Ausrüstung und Langzeitmotivation ! (Dragons Dogma)

OK ich leg mal los:

Wie gut,komplex ist die Story und wie oft werden Zwischensequenzen für diese verwendet?

Also ich habe gehört dem Protagonisten wurde von einem Drachen das Herz rausgerissen und er will das nun von ihm wiederhaben.Das hört sich ja jetzt nicht nach einer sehr umfangreichen coolen Story an passiert da noch mehr?.Und habe außerdem gesehen das meistens nur Dialogboxen kommen aber Zwischensequenzen mit Dialogen und Action nur selten ist das wirklich so?

2.Gibt es viele verschiedene Waffen und Rüstungen ? Ändert der Charakter auch immer beim Wechsel dieser sein Aussehn?

3.Wird es schnell langweilig und eintönig ? Oder sind die Aufgaben und Gebiete abwechslungsreich?

Hoffe auf gute ausführliche Antworten und lest euch meine Fragen auch ganz durch bevor ihr antwortet :)

Frage gestellt am 28. Mai 2012 um 17:25 von Paulie94

4 Antworten

So ich habe das Spiel zwar noch nicht durch aber ich kann dir meinen Eindruck der ersten 26 Stunden vermitteln.

Die Story: Nun bis jetzt ist sie ziehmlich verworren man muss sagen das zwar die Hauptquests alle etwas über die Story erzählen,auch anhand vieler Videosequenzen, allerdings ist alles irgendwie im Hintergrund viele Charaktere bleiben nicht im Gedächtnis ich dachte mir ein paar mal hä? kenne ich den? Ansonsten ist bei mir die Story noch nicht besonders weit voran gekommen (glaube ich)doch irgendwas mit Rebellion..naja will nichts spoilern vielleicht ging es ja auch nur mir so das alles irgendwie an einem vorbei geht.Die Sequenzen Selbst sind wirklich cool und machnmal echt erschütternd (auch viele in Nebenquests,die einen dann Brocken für die Haupthandlung hinwerfen man muss sie nur irgendwie schaffen zu verbinden^^)

-Fazit zum Story Teil:
Nun wie gesagt ich bin noch lange nicht durch aber bis jetzt würde ich so lala sagen.Allerdings ich bin ehrlich es hat mich in dem Spiel bis jetzt noch nicht gestört, obwohl ich jemand bin der total Story geil ist mal so gesagt.-

Ausrüstung:
Es gibt bis jetzt sehr viele Ausrüstungs Gegenstände alle verändern dein Aussehen es gibt meistens sogar 2 Arten von Ausrüstung so kann man z.b im Brust Bereich gleichzeitig einmal die Ausrüstung Typ Kleidung und Rüstung anziehen (also sagen wir du trägst eine Langärmliches Hemd (als Kleidung) und eine Schmale Brustplatte (als Rüstung) dann sieht man trotzdem noch die Ärmel der Kleidung obwohl man den Brust Panzer an hat.(in älteren Spielen wird so was ja ausgeblendet und deine Figur hat dann einfach Freie Arme obwohl sie unter der Rüszung ein Hemd trägt).
Ansonsten findet man Ausrüstung in Truhen am Anfang eher selten und muss sie sich kaufen oder man bekommt sie als Quest Belohnung das Finden hat bei mir allerdings schon sehr zugenommen.Desweiteren kann man zwar nicht Schmieden allerdings mit der Beute von Monstern (z.b Wolfsfell,Troll Auge usw.)Seine Waffen Aufwerten wo bei sie stärker werden und auf der letzten Stufe oft einen Boni bekommen (z.b Elemtarwiderstand,Elementarschaden usw.)

-Fazit zur Ausrüstung:
Es gibt echt genug Abwechslung,viele Kombinationen sehen echt cool aus.Das Schmieden vermisst man durch das Aufwertungssystem auch nicht und man Freut sich immer wenn man von einem Großen Monster das richtige für seine Aufwertung Droppt.-

Antwort #1, 28. Mai 2012 um 19:15 von shad99extrem

Quests Langweilig?:
Absolut nicht! Die Quests selbst kommen zwar oft mit dem Schema kille dies und finde das an. Allerdings wird dies nie langweilig vorallem da du die "find" Quests oft einfach ohne es zu merken neben herlöst, wenn du zB. an einem anderen Quest dran bist. Denn vorallem die Schwarze Bretter Nebenquests beziehen sich oft auf Gebiete die du noch nicht einmal kennst geschweige den in denen du Stark genug bist.Quest gibt es wiklich UNMENGEN es gibt Quests die du an Schwarzen Brettern bekommst,die dir NPCs einfach mal so geben,Hauptquests und Quests denen du einfach so begegnest z.b du rennst du die Pampa und ein kleiner Drache kreist über dir du bekommst automatisch einen Jagt Quest.
Entscheidungen gibt es nur selten aber sind doch vorhanden was ein plus ist da das niemand vom Spiel erwartet und das Spiel diese Möglichkeiten auch nicht anpreist.Desweiteren kann man Quests unterschiedlich lösen da es einen sogennanten "Fälscher" gibt den rest kannst du dir denken ;)

-Fazit zum Quest/Abwechslungs Teil: Nein wirklich bis jetzt ist es kein bisschen langweilig (nur die Laufwege nerven manchmal)und auserdem geht es in dem Spiel ja eher darum hart geile große Monster zu erjagen.-

Was ich noch sagen wolte die Grafik des Spiels ist echt in Ordnung, viele Gebäude fallen aus der Nähe zwar wegen niedriger Auflösung auf doch die Figuren sind wirklich schön(nicht so hässlich wie z.b in Skyrim),die Ausrüstung sieht wirklich gut aus und Die Landschaft ist zwar im sehr Düsteren Stil gehalten mach aber einiges her.
Wenn du ein Fan von (Action)RPGs bist dann greif auf alle Fälle zu.Es ist ein absolut klasse Spiel bei dem man auch mal über die holprige Story hinwegsehen kann,es ist sehr knackig es gibt viele Skills und Character Klassen (3 am Anfang den rest spielt man sehr schnell Frei,mann kann jeder zeit im Spiel wechseln was einem sogar Vorteile bringt da man einige passive skills übernimmt) und zu guter letzt ist das Vasallen System echt cool darüber musst du dich auch noch mal infomieren das wäre hier zu lang.


So ich hoffe ich konnte dir helfen und ich entschuldige mich für meine schreckliche Rechtschreibung.

Antwort #2, 28. Mai 2012 um 19:15 von shad99extrem

Die Story ist ziemlich mies und die Charaktere sind so interessant und innovativ wie ne Scheibe Toast. Die Ausrüstungen fallen ziemlich nice aus. Rüstungen sehen ganz okay aus(außer die von den Magiern, die wollen mich nicht so recht überzeugen). Die Quests sind Rollenspieltypisch gestalltet. Das interessante am Spiel ist das Gameplay(was besseres findest du bis jetzt in keinem anderen RPG! Das Kampfsystem von Skyrim wirkt zieeeemlich veraltet dagegen), was einen auch über die miese Story getrost hinwegschauen lässt.
Wenn du auf freie große Welten und epische Kämpfe mit überdymensionalen Gegner stehst, auf denen man auch mal gerne herumklettert solltest du zuschlagen ;)-

Antwort #3, 28. Mai 2012 um 23:06 von Nasaraz

Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?
Danke euch beiden werd es mir jetzt auf jedenfall holen.

Solche Leute wie dich shad99extrem sollte es hier auf Spieletipps öfter geben!Deine Antwort ist ja fast schon ein komplettes Review xD
Danke das du dir soviel Zeit genommen hast.

Antwort #4, 29. Mai 2012 um 11:01 von Paulie94

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon's Dogma

Dragons Dogma

Dragon's Dogma spieletipps meint: Großes Fantasy-Abenteuer, das mit seinem intelligenten Vasallen-System ebenso wie mit furiosen Monsterkämpfen punktet. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragons Dogma (Übersicht)