Diablo3 kaufen (Diablo 3)

ich möchte unbedingt diablo3 haben meine frage ist es ob es noch andere möglichkeiten gibt das spiel zukaufen ausser in ein geschäft zugehen . eine schnelle möglichkeit ist gesucht. ich habe mal was von solche key gehört ist das legal? wie läuft das alles ab? oder ratet ihr mir davon ab?

Frage gestellt am 03. Juli 2012 um 19:55 von Terminator008

16 Antworten

amazon, oder keys stores und ja die sind Legal, aber die keys sind auch nicht billiger und werden dir dementsprechend per Mail zugeschickt, der key muss ein DE Key sein, ansonsten hat man ein anderssprachiges spiel.

Antwort #1, 03. Juli 2012 um 20:34 von olyndria

key stores sind in einer rechtlichen grauzone, aber weitesgehend werden diese vom spielhersteller angemahnt und nach kurzerzeit geschlossen, und die keys werden sehr oft nach kurzerzeit gesperrt.

Antwort #2, 03. Juli 2012 um 21:21 von StalkerGER

da meinst du aber die key stores die russische keys für rund 20€ verkaufen!

es gibts auch Legale keystores wie MMOGA...

Antwort #3, 03. Juli 2012 um 21:28 von olyndria

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
als oich habs mir das spiel direkt bei http://eu.battle.net/de/ gekauft und konnte, naja weil ich das nicht ganz kapiert hab und erst dort angerufen hatte nach 15 minuten runterladen, installieren und zocken.

Antwort #4, 04. Juli 2012 um 00:28 von satanicwitch

kommt drauf an wo der server steht von der seite, wenns in de steht isses 100% illegal.

Antwort #5, 04. Juli 2012 um 01:30 von StalkerGER

das ist völlig egal wo der server steht, es ist nicht verboten keys zu verkaufen, im grunde ist es das spiel und die Litzens dafür sowieso, nur ist es Illegal die russischen zu nehmen, das geht bei D3 aber so oder so nicht mehr da man sonst ein russisches spiel hat und die sprache nicht ändern kann!

Antwort #6, 04. Juli 2012 um 02:36 von olyndria

hab mir mal mmoga angeguckt, als erstes sticht der wow gold verkauf ins auge, was schon illegal ist.

und wie solls auch anders sein ist mmoga da:
MMOGA Ltd.

16/F Kowloon Building
Nathan Road 555, Kowloon
[Hong Kong]

heisst fingerweg.

Antwort #7, 04. Juli 2012 um 10:58 von StalkerGER

*facepalm*

Du bist nicht grade auf dem neusten stand oder?

würde Blizz den Verkauf nicht dulden wieso unterbinden sie es nicht?

sie könnten die Seiten einfach sperren lassen machen es aber nicht, weil Blizz sich vor Jahren selbst ins Knie geschossen hat als raus kam das Blizz am Gold verkauf mit dran verdient, es gibt und gabs 100 wenn nicht sogar 1000 Verträge mit Gold Sellern wo Blizz Prozentual mit verdient, das ist ein Milliarden Geschäft und die Publisher wollen ein stück vom Kuchen ab haben.

der Stand der Firma und der Seite ist immer im Ausland, das hat ein einfachen Grund, die Unantastbarkeit anderer Länder, ansonsten könnte ein Gericht in den USA sagen "hey Blizz macht die seite dicht, ihr habt Regeln dagegen also haltet sie ein"

zudem wird selbst im WoW als auch D3 Forum MMOGA zich mal erwähnt und Diskussionen(wo kauf ihr euch das spiel etc.) gibt es darüber auch genug, die Blues haben dagegen also gar nichts...

MMOGA ist nicht umsonst Europas größte Seite für virtuelle Güter, es würde doch niemals so eine große menge an Personen dort Kaufen wenn es Illegal wäre -.-*

Antwort #8, 04. Juli 2012 um 16:52 von olyndria

Hier sind in letzter Zeit viele Leute die genug blödsinn reden leider.

Wie Olyndria sagt ist der Verkauf von Keys nicht verboten, die werden von Blizz ausgegeben und sind da um Verkauft zu werden. Falsche oder verbotene Keys würden beim Blizzard System nicht funktionieren. Nur keine russischen Keys nehmen und auf die Bewertung des Shops achten, die Keys dürfen zwar verkauft werden, das bedeutet aber nicht, dass dich der Shop nicht abziehen kann.

Nun zum Key: Solche Seiten oder das direkte kaufen auf dem Battle.net sind hier zu empfehlen.

Antwort #9, 04. Juli 2012 um 16:58 von mabinidicht

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php...
besonders post #19 beachten.

zitate:
"der handel mit keys ist KEINE GRAUZONE, sondern inzwischen rechtlich genau definiert. ohne zustimmung des urhebers/publishers ist es eindeutig illegal. dass es eine weile gut gehen kann, ist eine andere sache. früher oder später aber kann auch der käufer auf die nase bekommen."

und post #27 ist auch noch gut.


noch hinzuzufügen, kauf bei steam dann biste sicher und frag bei den herstellern nach oder guck auf deren seite ob diese authorisierte key verkäufer hat, sonst ist der rest nicht legal.

Antwort #10, 04. Juli 2012 um 17:48 von StalkerGER

*facepalm 2*

Antwort #11, 04. Juli 2012 um 19:40 von mabinidicht

ok der foren Post ist einfach nur Müll.

du kannst kein Apfel mit einer Birne Vergleichen hier geht es um ein Online spiel!

bei D3 ist es so.

du brauchst ein EU Key um D3 auf Deutsch Spielen zu können, die Sprach Datei kann man nicht mehr ändern, dementsprechend kann man als EU Käufer keine russischen oder Asiatischen Keys kaufen, da es einem nichts bringt. Kann man die Sprache und Kauft so ein Key ist es völlig Legal...

die Keys die Verkauft werden bei MMOGA sind von Deutschen groß Händlern die D3 ausgepackt haben und die Codes eingescannt haben, das ist Legal und auch Billiger da keine Lagerkosten und Versand kosten anfallen und auch wenig Personal Kosten entstehen

Russische oder Asiatische Keys kosten rund 10 bis 20€ sind also um einiges billiger(da anderes Währungsverhalten herrscht) als die bei uns nur durch die sperre der Sprache ist man halt dazu gezwungen die Deutschen zu kaufen.

bei spielen wie Battlefield, assassins Creed usw. ist es ganz was anderes, dort kann man die Spiele für rund 8€ kaufen und zocken, diese werden oft ausdrücklich verboten, das muss aber der Publisher auch in die AGB schreiben, denn der Publisher verdient sonst zu wenig und muss seine Geldgeilheit woanders befriedigen.

für Uns Käufer ist es Natürlich toll so billig spiele zu bekommen, doch den Publishern ist es oft(nicht immer) ein Dorn im Auge!

habe mir auch schon öfter Key aus anderen Ländern gekauft wenn der Publisher zu faul ist es zu verbieten, grade bei Steam spielen mach ich oft ausnahmen wenn es sich um Indie Games handelt die so oder so nur 10 bis 20€ kosten, dann unterstützt man gerne mal ein Spiel, bei Games von EA, Ubischrott, Square Enix usw. da mach ich aber keine ausnahmen und "Teste" die spiele vorher gründlich bevor ich "Die Katze im Sack" Kaufe und schnell mal 60€ los bin.

denn ich bin keiner von denen die einem Publisher das hart verdiente Geld in den Rachen wirft und dafür nur Müll erhalte. wenn ein Normaler Arbeiter seine Arbeit Scheiße macht muss er damit Rechnen seinen Job zu verlieren, in der Gamesbranche ist es so, um so bessere und Billigere Scheiße man Produziert um so höher steigt man auf.

Antwort #12, 04. Juli 2012 um 19:49 von olyndria

Meine Antwort bezieht sich jetzt nur auf die letzt Antwort von olyndria.

Man braucht nicht unbedingt einen EU-Key um Diablo 3 auf Deutsch spielen zu können. Der Key darf ledeglich keine regionale Einschränkung haben. Und genau das ist das rießengroße Problem. Denn Blizzard kann das nach eigener Erfahrung ändern wie sie wollen. Russiche Keys waren Beispielsweise am Anfang auch nicht beschränkt nur wurde das leider im Nachhinein geändert.

Antwort #13, 04. Juli 2012 um 23:08 von D2_ra3_3

Das weiß ich, wie ich schon schrieb wurde es nach Release geändert da Blizz Merkte das extrem viele die Russischen oder Asiatischen Keys nutzen haben sie eine Regionale sperre für die eingeführt.

die Nutzung deren ist aber nicht Verboten, die Lizenz zum Spielen ist der Key und wenn man ihn sich mit Geld erkauft hat und der Publisher nichts dagegen hat ist es Legal.

daher beschränkt sich der kauf der Keys für uns... nach Lust und laune könnte Blizz auch aus Fun jeden die Erlaubnis zum spielen entziehen, sie haben die Rechte daran und man nur die Erlaubnis es zu spielen.

Antwort #14, 04. Juli 2012 um 23:17 von olyndria

oh gott, warum bin ich immer so gutgläubig und versuch anderen weiterzuhelfen, die einfach in die schei*e reinlaufen wollen.


wenn euer geld futsch und euer account gebant ist, heult euch nich hinterher bei spieletipps aus.

Antwort #15, 04. Juli 2012 um 23:27 von StalkerGER

äääähm die X 100000 Keys die Vor Realease und die X 10.000 Keys sonst die bei mmoga verkauft wurden werden immer ohne Probleme laufen. Das sind reguläre Keys die einfach von der Verpackung eingescannt wurden, es ist alles so als würdest du es im Handel kaufen und Blizz könnte diese nichtmal unterscheiden wenn sie wollten.

Du bist nicht gutgläubig, du bist engstirnig. Hättest du den Beweiß das dein Key gesperrt wurde ok, aber immo baust du nur auf deinen glauben auf, der nun mal halt nicht richtig ist. Du darfst jetzt auch gerne die etwas normaleren Usern das Antworten überlassen, so ein Stress war hier vorher noch nie und dafür reicht mir auch das battle.net Forum.

Antwort #16, 05. Juli 2012 um 00:00 von mabinidicht

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Diablo 3

Diablo 3

Diablo 3 spieletipps meint: Blizzard erfindet das Rad nicht neu, balanciert dafür aber den Rest nahezu perfekt aus. Spielt Diablo 3, es ist eindeutig gelungen! Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ist nicht gerade bekannt für seine Eloquenz. Vielmehr (...) mehr

Weitere Artikel

Gronkh äußert sich zu seiner  Rundfunklizenz

Gronkh äußert sich zu seiner Rundfunklizenz

Youtuber und Streamer Erik Range, besser bekannt unter seinem Alias "Gronkh", hat vor kurzem nach langem Ringen fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 (Übersicht)