Wie oft denn noch!? (Skyrim)

Mache gerade eine Quest mit dem Namen "Ewige treue der Dunklen Bruderschaft" aber diese Quest nimmt Ihrgendwie kein ende! ist das mal wieder ein Spielfehler? oder einer dieser Endlos Quests?



Danke schon mal für die Antwort/en :)

Frage gestellt am 19. Juli 2012 um 22:31 von Dr-Unken

12 Antworten

"ist das mal wieder ein Spielfehler?" - Nein! Das sind Gilden Radiants Quests, die sind darauf geproggt sich unendlich zu wiederholen und dienen nur dem Septime verdienen, Rüstung oder Items findest du hier nicht mehr.
Zumal Radiants aller Gilden stark buggy sind, da se dein Savevolumen in die Höhe treiben und die Dinge die ab dann passieren sind Bugs. Ich glaube, Fable besitzt meine alte Liste zu den Radiants und was se für Bugs anrichten und wie man den Speicherbug umgeht.

Antwort #1, 19. Juli 2012 um 22:37 von paper007

Gibts den speicherbug jetzt auch bei der 360?

Antwort #2, 20. Juli 2012 um 02:48 von hasslord

Den Speicherbug gibts auf allen Plattformen.
"Ich glaube, Fable besitzt meine alte Liste zu den Radiants und was se für Bugs anrichten und wie man den Speicherbug umgeht."
Du aber auch, zumindest wenn du unseren PN-Verlauf nicht gelöscht hast^^

Antwort #3, 20. Juli 2012 um 10:03 von Fable_2

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
"Du aber auch" - Oh, stimmt! Bin meist ein wenig Faul, lange PNs mit Erklärungen oder netten Gesprächpartnern zu löschen. :D

"jetzt auch" - Den gab es schon immer auf der 360/PC. Bethesdas versuch den zu fixen führte nur dazu, das der Speicherbug nun früher auftritt als sonst. In der ungepatchten Kaufversion 1.00.4 fingen Bugs & Glitches per Speicherbug ungefähr ab 11-12MB an, nun geht der Spaß mit 7MB los. User die hier den Bug melden, bekommen als erstes Fragen von mir wie viele Radiant Quests absolbiert wurden, jeder Quest Radiant festigt erhöht die das Speichervolumen, das passiert durch die unsichtbaren Journaleinträge unter Verschiedenes. Die werden zwar Sichtbar entfernt, doch bleiben se unsichtbar im verborgenem aktiv. Gilden Radiants sind noch schlimmer, die gelten als MQ der Gilden und werden dementsprechend als MQ markiert und sichtbar abgehakt, auch abgebrochene Radiants der Diebesgilde zählen im Journal mit, das Volumen erhöht sich.

Sag mal hass, lootest du jeden NPC wenn er seine Waffe fallen lässt oder nimmst auch wirklich alls auf was aus dem Inventar auf dem Boden wirfst? Wenn dem nicht so ist, so förderst du die MB rate und den Speicherbug --- hier kopiere ich aus der PN die ersten zwei der unendlichen Tests. :D

-----
Sobald ein besiegter Gegner seine Waffe und/oder Schild fallen lässt, bleiben diese ewig an dem Ort liegen bis der Player sie aufhebt. Position und Typ jedes fallengelassenen Gegenstandes wird im Savegame gespeichert.

Die Aschehaufen z.B. bei getöteten Vampiren oder wiederbelebten Toten die nach der Zombifizierung zurückbleiben, werden wegen eines Script Commandbugs nicht aus der Spielewelt entfernt und vergrößern auch den Spielstand. Im Script steht bei den Ash Pile Enable statt Disable.

Spielt man also gerne einen Vampirjäger oder einen Nekromanten, der im Grunde ziemlich oft solche Aschehaufen hinterlässt oder hebt man generell keine Waffen & Schilde auf oder noch schlimmer - entrümpelt gar gerne sein Inventar indem man einfach alle Gegenstände nur auf den Boden wirft, nehmen die Savegames nach einer Weile ziemlich an Größe zu.
-----

Antwort #4, 20. Juli 2012 um 10:44 von paper007

Das mit der Asche weiss nun auch die Bethesda Community! Das steht bei denen im Board unter den neuen Dawnguard Bugs, weil der Speicherbug mit Dawnguard zunimmt, wenn man Vampire in Asche verwandelt. Das kennen wir aus Fallout 3 - Sobald ein Actor nach einem kritischen Treffer sich in ein Aschehäufchen verwandelt, bleibt es ewig liegen und wird nicht entfernt. :/
-----
Die Entrümplung auf dem Boden des Volumenbugs umgeht man sofort nach einem Hauskauf, indem die Items nach Typ geordnet in die sicheren Container gelegt werden oder man verkauft diese Gegenstände. Selbiges Prinzip klappt auch bei den besiegten Gegnern, deren Items man schnell einsammelt und verkauft.

Update aus der PN am 01. Jul. 2012
Wenn du Gegner besiegst und du willst diese eben nicht looten um alles mit dir herumschleppen, auch wenn der Verkäufer weit entfernt sei, sowie eine Gewichtsüberlastung was ja das Schnellreisen unterbindet, gibt es noch eine andere Alternative. Du lootest den Gegner manual oder automatisch aus und benutzt deren Container Inventar indem du nicht benötigte Items zurück (Waffen, Rüstung etc.) in den "Körper" deponierst. Ab dem nächsten Respawn verschwinden diese Items ebenfalls aus dem Spiel wie das Verkäuferinventar nach 2 InGametagen und werden durch die standard Items ersetzt die der NPC bereits verwendet, die Belastung des Speicherbugs wird erneut reduziert.
-----
Das Phänomen des Speicherbugs wird in anderen Games Beispiel Venetica gelösst, indem sich die Waffen nach 3 InGametagen auflösen oder als Deko in der Luft "schweben", wenn diese vom Spieler ignoriert werden. In Borderlands verschwinden irgendwann die Waffen aus dem Spiel per Script, gibt noch viele Beispiele wie andere Game Studios auf den Speicherbug achten und die Ideen dahinter sind ziehmlich gut. :D

Bestimmte handlungen zur Speicherbugreduzierung sind nur am PC möglich, die da wären Quest geflaggte Actore wie NPC & Kreaturen die nicht aus dem Spiel entfernt werden, sind ein weiteres übel für diesen Bug. Da se ewig an den Orten herumliegen, speichert das Save ebenfalls diese Position ab und hinterlässt diese art von unlöschbaren Konsolen ärgernis. In der PC Version von Skyrim sind seit 1.5 Beta & 1.6 Beta viele CCs nicht mehr ausführbar, Bethesda hieht dies wie allzuoft für "cheaten", wenn ein Quest buggy war bzw noch ist, setzt man mit setstage oder moveto den Quest fort, entweder weil der Cell-Dungeon dauernd beim eintretten freezt/C2D oder der NPC seinen AI Pathfindsystem nicht folgt und nur an die Wand rennt oder halt per OoT (Out of Map) verschwindet. Zum Glück funzen die Disable & Enable Commands für den Speicherbug, fragt sich nur ob die nicht in 1.7 Beta deaktiviert... -.-

Selbst arbeite ich weiterhin daran den Speicherbug zu umgehen, ihr bringt ab und an interessante und kuriose Bugs tzum Vorschein, nach derem Test sinkt meist der Speicherbug mit. Daher lese ich wirklich jede Frage in allen Plattformbereichen durch. :D

Guten Vormittag Sam. =D

Antwort #5, 20. Juli 2012 um 10:48 von paper007

paper007 danke das du ausführlich alles hingeschrieben hast was du weist jetzt versuche ich erstmal die ganzen gegenstände in den städten von toten wachen aufzuheben und immer wenn ein vampir oder ein beschwörer eine leiche wiederbelebt immer daedra verbanne einsetzten

Antwort #6, 20. Juli 2012 um 10:48 von 384_Dennis_96

und es gitb ja noch die waffen wenn sie von den gegnern fallen gelassen werden sind sie mit dem gegener verbunden also es verhält sich wie mit den köpfen wenn man auf enthaupten geskillt hat

Antwort #7, 20. Juli 2012 um 11:00 von 384_Dennis_96

"verhält sich wie mit den köpfen" - Genau! Die Enthauptung an sich ist sozusagen auch eine Förderung des Buges. Der Kopf des getöten NPC ist eine sofort erstellte Kopie des eigentlichen Körpers, per Script wird auf dem Körper zugegriffen, doch sieht man später sehr schnell das der Kopf der Kopie ein zweiter NPC darstellt. Beispiel: Wenn ein NPC einen Helm auf dem Kopf trägt, du diesen abschlägst, lootest und dir den Kopf danach genauer ansiehst, bemerkst du rasch, das der Helm noch auf dem Kopf sitzt. Das Kopfduplikat ist ein zweiter NPC auf dessen Inventar du nicht zugreifen kannst, folglich ein weiter unnützer Effekt, bei Questbasierten NPC liegt statt ein Bugförderer gleich zwei neben dir.

Hab extra das Script so verändert um auf den Plattformen mehr Enthauptungen durchzuführen und dann stellt sich heraus das es den Speicherbug fördert, also ist meine Decapitationchance nun 0 um das zu lindern. -.-

"danke das du ausführlich" - NPC! Das ist aber noch nicht mal die Hälfte, das sind grade mal 11% der 79% der aufgelisteten Speicherbugumgehung, die restlichen 21% müssen noch erforscht werden, glaub da schon eine Ahnung zu besitzen wo der nächste steckt. ^^

Antwort #8, 20. Juli 2012 um 11:35 von paper007

also mir ist was aufgefallen was ich jetztb immer machen könnte also normalerweise wenn i.wo von toten wachen schilder und so rumliegen bleiebn die ja wie du gesagt hast das mit dem speichern das der gegenstand dort liegt und dort bleiebt jedenfalls ich kannd as umgehn ohne den gegenstand aufzuheben ich benutze die bewegn option also A gedrückt halten und werfe den gegenstand einfach isn wasser ich habe ein paar schwerter gestern in weißlauf vor winterfeste vond er brücke geworfen ich hab keinen einzigen mehr gefunden und das war immer so wenn ich was ins wasser geworfen habe also scheint wasser diesen script feheler zu beheben weil da vlt ein anderer code geschrieben ist

Antwort #9, 20. Juli 2012 um 11:44 von 384_Dennis_96

Das wäre sehr schön, nur glitch dich mal unter die Map, die liegen schön und brav unter der Oberfläche der Wassertextur des Meeresbodens herum, das stapelt sich mit der Zeit. Die Engine Physic ist generell ein Problem in Skyrim, wenn Dinge in der Luft schweben oder halt durch Böden fallen (bei Questitems sehr ärgerlich), die sind immer noch da nur nicht mehr im Zugriffsbereich des Players.

Antwort #10, 20. Juli 2012 um 12:33 von paper007

aso ok dann unterlass ich das mal und verballer einfach hin und wieder 1 pfeil udn leg alles einfach ins inventar der wachen passt auch XD

Antwort #11, 20. Juli 2012 um 12:38 von 384_Dennis_96

Im Grunde kennst du das Enginephysicproblem, wenn man ein Haus so einrichtet wie der Player es will und alles fällt heraus oder schwebt in der Luft (Waffenhalter), sobald du die Cell verlässt und neu betrttst. In Einsamkeit - Gut Stolzspitz ist das sehr gut zu erkennen. Nja, irgendwann bekommen wa den Speicherbug in den Griff und die Engine ebenso. =D

Thx für die Erklärung mit dem Sinneswechsel, gewöhn mich die Tage daran, war bei Miya, Fable und dem Meisterschueler nicht anders. ;)

Viel spass euch weiterhin und ein schönes WE. ^^

Antwort #12, 20. Juli 2012 um 18:41 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Battleborn: Gearbox veröffentlicht das letzte Update

Battleborn: Gearbox veröffentlicht das letzte Update

Aller Rettungsversuche zum Trotz ist es nun quasi vorbei: Battleborn erhält von Entwickler Gearbox sein letztes Up (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)