Spieler reporten: Nur so oder wird da auch was gemacht? (LoL)

Häufig hab ich das Gefühl, dass das Reporten oder Melden von schlechten Spieler, egal ob sie AFK sind oder einfach nur scheiße spielen, nur rein zur Dekoration ist. Ich wurde mit Sicherheit schon 100 mal reportet, weil ich meinen eigenen Spielablauf befolge. Werd jetzt irgendwann nachträglich gebannt oder wie ist das so? Ich hab auch noch nie vom Freundeskreis gehört das jemand ein gesperrtes Konto hat.

Frage gestellt am 25. Juli 2012 um 14:41 von Hatschibubi

5 Antworten

Geh ins Tribunal und schau dort selbst, auch schon öfters erlebt das ich einen Spieler bekam der vor 6 Monaten reportet wurde also manchmal geht es sehr schnell und manchmal langsamer.

Antwort #1, 25. Juli 2012 um 15:11 von Skellhouse

ich kenn leute die gebannt wurden ^^... ist aber schon ne zeit lang her.

Antwort #2, 25. Juli 2012 um 17:59 von ST99

Wenn du mehrere Reports ansammelst wirst du irgendwann ins Tribunal weitergeleitet, wo andere Spieler dann bestimmen ob du "schuldig" bist, wenn ja wirst du eben bestraft.

Antwort #3, 25. Juli 2012 um 18:03 von Herr_der_Ringe

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Reporten bewirkt zunächst erstmal nichts. Aber wenn genügend Reports zustande kommen (außer vom Grund "schlechter Spieler"), dann wird im Tribunal darüber abgestimmt, ob der Spieler eine Strafe verdient hat. Das kann unter umständen aber auch mehrere Monate dauern.
Wenn ein Spieler sich aber immer korrekt verhalten hat, dann wird diesen in der regel vergeben.

Antwort #4, 25. Juli 2012 um 18:08 von MayaChan

Und Spieler zu reporten die in der Statistik nen roten Namen haben ist sinnlos, weil sich um das Verlassen von Spielen nicht das Tribunal kümmert.

Antwort #5, 26. Juli 2012 um 07:20 von AQnator

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Ohne Gegner dafür mit viel Geschichte - so fühlt sich das an

Ohne Gegner dafür mit viel Geschichte - so fühlt sich das an

Assassin's Creed ohne Gegner, ohne Herausforderungen, ohne Aufgaben. Dafür mit jeder Menge Fakten und Daten. Das (...) mehr

Weitere Artikel

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

In der heutigen Zeit wird der Games-Markt förmlich von "Battle Royale"-Spielen überflutet. An der Spitze steh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)