pc für bf3 (BF 3)

hi
also ich will mir ein gaming pc zusammenbauen und wollte wissen was ihr für grafikkarten.prozzessoren etc. habtdamit ich bf3 auf ultra zocken und nebenbei auch aufnehmen kann ohne das das spiel laggt?und wie viel muss ich mindestens für so einen selbst erstellten mit den oben genannten forderungen ausgeben und das sollte wenn müglich auch für bf 4 auch gelten!

Frage gestellt am 19. August 2012 um 15:54 von terminator112233

15 Antworten

würde mal sagen rund 700 bis 900€ wird dich das kosten, je nach dem woher du die teile beziehst usw...

für Games ist die Graka das wichtigste, Prozessor reicht ein Quad core mit rund 3,4 GHz locker aus für die nächsten Jahre, um so mehr um so länger wird er sich halten aber selbst der genannte wird sich noch locker 5 bis 7 Jahre alten wenn nicht länger, Prozzesoren sind einfach nicht wichtig genug dafür um ein ultra teuren einzubauen da reicht einer zwischen 80 bis 100€ locker.

AMD Phenom II X4 965 Black Edition
oder Intel Pentium G860

RAM solltest du rund 8 bis 10GB einbauen einfach amazon oder woanders gucken die Riegel bekommt man ja mittlerweile hinterher geschmissen(für mehr als 4GB ist ein 64Bit system notwendig)

bei der Graka solltest du dann schon eine nehmen im Preis Bereich von 300€ bis vielleicht max. 350€

wie z.B. Radeon HD 7950 oder Geforce GTX 670

der rest ist Mainboard, Kühler, Gehäuse ggf. eine Festplatte(wenn du selbst keine hast oder die nicht aus dem alten in den neuen bauen willst) und ein Laufwerk, vielleicht noch ein paar extra Kühler...

für Grakas ist Idealo ganz gut zum Preise vergleichen oder auch mal Ebay gucken(nur bei Powersellern) ;D

Antwort #1, 19. August 2012 um 16:19 von olyndria

Intel Core i5 3570k 3,4 GHz für ~200€
Nvidia Geforce GTX 670 für ~350€ - 400€ je nach Modell
8 GB DDR3 RAM für ~50€ je nach Marke, Takt usw

Marken Mainboard für ~100€
Marken Netzteil für ~100€

Festplatte, Laufwerk, Lüfter, Gehäuse ~200€

Wären dann ca. 1000€

Antwort #2, 19. August 2012 um 18:11 von tommyracer01

vollkommener unnötig so ein teuren Prozessor rein zu bauen so was brauch man nur für Bearbeitungsprogramme/Berechnungsprogramme die viel Leistung brauchen Games gehören nicht dazu... Marken Netzteile bekommt man auch schon Billiger und für 100 tacken bekommt man schon welche mit 700 bis 800W viel zu viel das brauch man höchstens wenn man einen Partikel Laser nach anbauen will...

Antwort #3, 19. August 2012 um 18:23 von olyndria

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Ich will nicht sehen, wie ein Penitum G860 oder X4 965 in BF4 performen werden.

Antwort #4, 19. August 2012 um 20:34 von tommyracer01

Nicht viel anders, liegt aber auch daran weil Spiele einfach die Prozessoren überhaupt nicht auslasten selbst BF3 tut dies in keinster weise, die Systemanforderungen sind sowieso überzogen das kam nach Release und dem Origin Schwachsinn auch raus, das EA für Nivida Werbung machte und daher erhöhte Systemanforderungen angaben, deswegen auch das Grafikkarten+BF3 Angebot was es mal gab(oder gibt es das noch(?)

BF4 wird auch nicht viel mehr Leistung brauchen, da sowieso jedes Jahr eins raus kommt und wohl BF4 Mitte/Ende 2013 Released wird, da wird sich nicht mehr viel ändern in sachen CPU

daher ist ein 200€ CPU so was von überzogen, das brauch man wenn man Enorme Datenmengen Bearbeiten will wie ein Cinematic Video das Gerendert wird oder auch größere 3D oder 2D Grafiken die man Render/Bearbeiten möchte, das verbraucht richtig viel Leistung da fängt der CPU richtig an zu schwitzen...

selbst auf Buffed gibt es grade ein CPU Artikel wo sie das schreiben "Die Intel Core-i5-Prozessoren für Sockel 1155 liegen in Spielen allesamt sehr nah beieinander - daher macht es im Grunde genommen wenig Sinn, eine teurere CPU als den Intel Core i5-3450 für 180 Euro zu nehmen."

ich würde sogar Sagen ab 150€ sollte man schon eine Grenze ziehen, denn alles darüber wird es einfach nur noch Lächerlich so welche teuren CPUs nur für Spiele zu nutzen, denn kein Spiel Lastet die CPU derzeit aus weil darauf auch nicht gebaut wird, dafür müssen halt die Grafikkarten ran und werden auch richtig ausgelastet.

es wäre auch ein Wirtschaftliches Problem würde man für PC Games eine Gute GPU und CPU Brauchen, dann würden viele gar nicht mehr auf PC zocken weil es auf dauer zu teuer wäre immer zwei teile auswechseln zu müssen.

dann würden die Konsolen den PC vom Markt drängen...

Antwort #5, 19. August 2012 um 23:53 von olyndria

Bedenke, Intel performt wesentlich besser als AMD. Der Unterschied, wohlgemerkt gar in Spielen was ich selber nicht gedacht hätte, ist von einem AMD Phenom 2x4 965 zu einem Intel I5-2500k bspw. schon enorm. Ein Phenom reicht schon für alle aktuellen Spiele und nicht alle nutzen 4 Kerne auch zu 100% aus, aber eine verhältnismäßig starke Grafikkarte erfordert auch eine Leistungsstarke CPU. 8GB Ram sind völlig ausreichend, mehr benötigt man wirklich nur wenn man zu viel Geld hat, oder eben sich an Programmbearbeitung versucht. Das gleiche gilt eben so für einen 6-Kerner aufwärts. Aber z.B. eine GTX 570 performt mit einem Intel I7-2600 K rund 40% schneller, als mit einem Phenom 2 X4 955, ein I5 sollte da auch mindestens auf 30-35% mehr Leistung kommen was Spiele anbelangt (Starke Grafikkarte werden nicht immer perfekt ausgelastet aufgrund einer zu schwachen CPU). Bei Netzteilen würde ich zu Be Quiet langen, so ziemlich mit das Beste auf dem Markt, German Engineering als großes Siegel, schon das sagt einiges über den Vorteil gegenüber anderen Netzteilen aus. Ein Be Quiet mit 500W sollte ausreichen und bekommt man auch schon im Preisbereich um die 60-80€. Als Mainboard würde ich ein aktuelles mit Z-77 Chipsatz empfehlen, bspw Asus oder ASRock, Gigabyte und was es sonst noch so gibt. Bei weiteren Fragen diesbezüglich einfach bescheid sagen.

Antwort #6, 20. August 2012 um 02:41 von Spielejoker

AMD ist bei den Prozessoren ganz weit hinten, das ist mir Klar, nur muss man halt nicht übertreiben mit der CPU, denn der Unterschied bei den hochklassigen ist ab 180€ aufwärts nur noch so gering das es sich für das bloße zocken einfach nicht lohnt.

Das Problem bei dem zusammen spiel von CPU und GPU ist bis heute ein Großes Problem, Niemand kann pauschal sagen der Prozessor Bremst die Graka aus und der nicht, es gibt Millionen Threads im Internet wo so was bis heute noch Diskutiert wird und sogar User die fast gleiche oder sogar gleiche Rechner haben, haben Unterschiedliche Leistungen, der eine sagt die CPU ist nicht gut für die Graka der andere sagt läuft Super mit der CPU und niemand kommt auf ein Nenner, warum das so ist, ist bis heute nicht klar...

Auf jeden fall sollten CPUs ab einem Preis von rund 100-130€ keine Graka wirklich ausbremsen, zumal Spiele so oder so nicht alle Kerne nutzen, daher reichen Quad Core ab 3.0 GHz schon locker, wer mehr will kann es haben, aber das spiegelt sich im Preis wieder, das sollte halt jeder für sich wissen was er mit seinem Geld macht, die einen finden es ganz toll die Neuste Hardware zu haben die anderen wollen damit nur bestimmte dinge machen und es reicht ihnen wenn dies so läuft wie man es sich vorstellte.

Daher bin ich dafür das er sich ganz klar ein "AMD Opteron 6276"(hat Intel so was überhaupt(?) Kauft damit sollte es für die nächsten 20 Jahre auf jeden Fall reiche und alle sind zufrieden xDDDD

Antwort #7, 20. August 2012 um 03:30 von olyndria

also ein marken board für 100 euro bekommste nur für amd cpu's ^^
ich würde zu nem gd55 von msi raten (150) oder nem z77 v von asus. die kosten 180.
also laggfrei beim zocken kommt auch auf das programm an etc.
bf4 wenns frotsbite 3 engine bekommt wird sogut wie das selbe reichen wie bei bf3
ich würde dir vorschlagen das du dir tommyracers setup kaufst aber kein mainboard für 100 sondern eher ~ 140 einplanst. Netzteil würde ich sagen das es so 600 watt sein sollten damit du headroom hast. also lüfter, steuerungen, modding. etc. du weisst nie was du da noch reinbauen willst.
grafikkarte unterstütze ich auch die 670. WENN du das geld hast dann eher 2 x gtx660 ti. also sagen wir 1200 - 1250 euro (wegen betriebsystem etc) sollte nen guten pc geben. für 1500 euro bekommste ein setup was überdurschnittlich viele fps bekommt aber auch noch ende 2013 anfang 2014 (wenn hoffentlich die neuen engines dank neuer konsolen kommen) zukunft's sicher bleibt.

Antwort #8, 20. August 2012 um 07:12 von Skaterkid95

was haltet ihr davon?
gtx 680 , intel core i7-3770k box lga1155 und der ret ist ja net so wichtig

Antwort #9, 20. August 2012 um 09:09 von terminator112233

Eine GTX680 schafft Ultra locker mit höchsten einstellungen!
Der prozessor ist zwar übertrieben aber wenn du das Geld hast und es Investieren willst...Und das der rest nichs so wichtig ist ist auch falsch... Ich empfehle dir wegen dem Prozessor und der Grafikkarte ein Netzteil von mindestens 600W.

Antwort #10, 20. August 2012 um 10:58 von GermanGamesCompany

Auf das mit der cpu würde ich nich so sagen ich bin mit meiner i5 2500k auf 90-100% leistung während dem zocken und das ding is auch erst 6monate alt.
Aber an der graka würde ich auch nich sparen hab ne geforce gtx-560 TI HAWK und bin bis auf einige durch die cpu ausgelöste lags und abstürze vollkommen zufrieden. Und wenn du längere zeiten zockst solltest du auf jeden fall noch nen anderen grafikartenlüfter einbaun.

Antwort #11, 20. August 2012 um 12:25 von Darth-Vader(476)

Wenn du lags und Abstürze aufgrund deiner CPU haben solltest, müsstest du dir aber eigentlich gedanken machen. Ich verwende exakt die selbe CPU seit 8 Monaten und hatte noch nie Probleme damit, keine lags, keine Abstürze. Wie hoch liegt denn die Spannung bei deiner CPU an und mit welchen Taktraten arbeitet sie? Mit Coretemp solltest du das ganz einfach auslesen können.

Antwort #12, 20. August 2012 um 13:03 von Spielejoker

ne gtx680 find ich schwachsinn. die kostet so um 500 euro.
wenn du so viel geld investieren willst dann würd ich doch 600 investieren und 2 x gtx660 ti nehmen. die kommen dann auf 30 fps mehr für in dem falle so unbedeutende 100 euro. der rest ist nicht egal ^^ psu muss genug spannung auf der 12 v rail haben. bei 2 grafikkarten muss es 2 rails haben (mindestens) der ram ist auch von bedeutung wie auch das mainboard. auf nem 70 euro board wird doch garnicht alles so supportet wie es müsste. case nunja... der formfaktor ^^ festplatte die größe. wenn du aufnehmen willst kauf am besten eine große und ne 250 - 500 gb für die videos weil das massig performance einspaart beim aufzeichnen.

Antwort #13, 20. August 2012 um 23:19 von Skaterkid95

Wie wäre es so :
Prozessor: amd fx 6200 3.8-4.0 ghz 120€
Ram: 8gb 50€
Graka: powercolor radeon hd 7850 pcs+ 199€
+ lüfter und so weiter...

Antwort #14, 25. August 2012 um 12:11 von knallertester

1155 board mit z77 chipset gibts auch schon für 85€
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info...

am3+ für 70
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info...

Antwort #15, 27. August 2012 um 21:32 von OcarinaOfTime21

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 3

BF 3

Battlefield 3 spieletipps meint: Herrliche Mehrspieler-Ballerei mit fulminanter Grafik. Lediglich die Kampagne bleibt leicht hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)