würde es sich für mich lohnen? (Guild Wars 2)

zunächst mal hi ;)
als nun zur frage..
ich habe noch nie MMORPGs gespielt - wohne in ner ländlichen gegend und da mein dad sein büro daheim hat ging das von der inetverbindung her nicht, jedoch bekommen wir am 13. ne 2.leitung, darum kann ich jtz damit *endlich* anfangen
jedenfalls bin ich auf dem gebiet kompletter neuling und hab mich soweit für guild wars 2 entschieden, hauptsächlich weils gut sein soll und eben auch ohne monatliche kosten läuft
bisher spielte ich spiele von drakensang über AC zu the elder scrolls falls es hilft
würdet ihrs mir empfehlen?
warum?
wie findet ihrs selber?
wie kommt ihr mit dem spielprinzip zurecht?
wie ist das spielprinzip allgemein - in google find ich nur sachen von wegen pvp und pve sind getrennt und man macht quests und kann gilden herausfordern - mich würde da interessieren wie man sich gilden anschließt, sie gründet und auch wie das spiel im ganzen abläuft
(bitte keine antworten im stil von 'weils geil is' ._.)
und auch ein wichtiger punkt ist ob es den preis wert ist?
bei amazon steht es kostet gute 65€

Frage gestellt am 09. September 2012 um 17:12 von DeadSky

11 Antworten

1: Ich empfehle niemanden Guild Wars 2, wenn man noch nie zuvor ein MMO gespielt hat, einfach weil es um einiges komplexer ist als 90% aller anderen MMOs.

A:
Empfehlung:
Wie gesagt niein, wenn es dein erstes ist, es ist erstklassig, aber für Einsteiger zu komplex.

Gefallen:
Mir gefällt es, die Welt ist künsterisch erarbeitet (das sieht man auch), die Gebiete sind abwechslungsreich, von Steppen-Gebieten bis hin zu den weißen, hohen Bergen, ein großartiges PvP, WvWvW - no comment, interessante Klassen und Völker, große/großartige Städte die es zu erkunden gibt, Löwenstein - no comment (Stadt), Dynamische Events, Dungeons, Waffenarten, die Herzchen-Aufgaben, Persönliche Story, allgemeine Story usw.

alles fügt sich zusammen und hat die perfekte Mischung zwischen PvP und PvE.

Spielprinzip: Was soll man dadrüber sagen es gefällt mir ist stimmig.
Fazit: Passt.

Gildengründung und beitritt: Das werde ich hier nicht erläutern einfach weil du, falls du es dir kaufst, schon selbst sehen wirst das man da nicht wirklich viel erklären muss.

Den Preis Wert:

Ja, rundum ein gelunges Spiel, dass dem Hype vollkommen zurecht wird (ich selbst habe schließlich 4 Jahre gewartet).

Antwort #1, 09. September 2012 um 17:51 von Skellhouse

"für Einsteiger zu komplex."
Äääääh, wus? XD
Kann ich jetzt so... nicht unterschreiben (kann aber auch nur meine Meinung sein). GW2 ist für mich das erste MMO und ich fand den Einstieg eigentlich sogar ziemlich einfach. Man bekommt zwar keine klassische Einführung, in dem man erst weiterkommt, wenn man bestimmte Schritte erfüllt hat, aber wird andererseits auch nicht völlig erschlagen. Im Tutorialgebiet hatte ich genug Zeit und Gelegenheit, mich mit der Steuerung und den Menüs vertraut zu machen und es war jetzt nicht so, dass ich den Überblick verloren hätte :)

Antwort #2, 09. September 2012 um 18:14 von Tsuyuki

^Dass meinte ich ja, es gibt kein direktes Tutorial und das man sich das meiste selbst beibringen muss.

Antwort #3, 09. September 2012 um 18:19 von Skellhouse

Dieses Video zu Guild Wars 2 schon gesehen?
Die eingeblendeten Hinweise sind aber durchaus ausreichend, um sich mit den Abläufen vertraut zu machen. Die Sache sähe anders aus, wenn man von Anfang an auf zig verschiedene Dinge achten müsste und schon die Vernachlässigung eines Faktors zur Gefahr werden könnte. Aber in der Hinsicht kam mir das Spiel eher großzügig vor und hat eventuelle Fehler nicht sofort unerbittlich und skrupellos bestraft.
Zudem finde ich es erfrischend, nicht direkt an die Hand genommen zu werden und alles bis in jede Einzelheit beigebracht zu bekommen.

Antwort #4, 09. September 2012 um 18:44 von Tsuyuki

danke :)
ich denke ich werds mir holen eben weils komplex is ;)
wer braucht auch diesen langweiligen sch***?! hust *arcania* hust *phileassons geheimnis* hust._.
nun mit dem party-basierendem komm ich ja klar und völlig ohne mehrspielererfahrung bin ich auch nich
nur ist der online-modeus von MHT halt kein MMORPG ;p
aber in deiner, übrigens sehr guten und umfassenden, erklärung ging nicht wirklich hervor wie pvp und pve getrennt sind, was mich eig interessiert
und dankbar wär ich auch um eine kurze(bitte wirklich nur kurz, ich les extra nichts drüber nach, da ich sonst alles über jedes volk lesen würde und somit die aufregung beim erstspiel gesenkt werden würde) beschreibung der völker und ob man wie z.b in slyyrim alles mit jedem spielen kann oder ob sich gewisse völker für bestimmte klassen prädestinieren..

Antwort #5, 09. September 2012 um 19:13 von DeadSky

*skyrim

Antwort #6, 09. September 2012 um 19:14 von DeadSky

der Amazon Preis liegt bei rund 46,90€, der Preis von 65€ ist ein anderer Händler und nicht amazon, mal auf Neu gehen dann sieht man es!

Antwort #7, 09. September 2012 um 19:16 von olyndria

bei expert steht auch 47,99€ und ich werds mir wohl eh von dort holen
trz danke

Antwort #8, 09. September 2012 um 19:31 von DeadSky

PvP und PvE sind insofern getrennt, dass du für den PvP-Part über eine eigene "Lobby" reingehst. Ich hab mich damit selbst noch nicht viel befasst, aber weiß zumindest so viel, dass du einfach so, während du in der Welt rumspazierst, gegen keinen anderen Spieler kämpfen kannst :) WvW im Übrigen genauso. Läuft alles getrennt vom PvE, so dass man nicht aus Versehen mit reingezogen werden kann, wenn man nicht möchte.

Was die Völker und Klassen angeht, kannst du mit jeder Rasse auch jede Klasse auswählen. Soweit ich weiß gibt es da keine Vor- oder Nachteile. Allerdings hat jede Rasse ein paar völkerspezifische Skills, auf die die anderen folglich keinen Zugriff haben ^^ (hier aber am besten einen Blick ins Wiki werfen, da ich von denen nur die Sylvari kenne)
Handwerksberufe (Schmieden, schneidern, kochen, etc) kannst du auch alle ausüben. Zwei davon immer gleichzeitig, du kannst aber beliebig oft hin und her wechseln. Die schon gesammelte Erfahrung der Berufe, die du pausierst, bleibt erhalten.

Antwort #9, 09. September 2012 um 21:49 von Tsuyuki

vielleicht ist es gerade gut, wenn man noch kein anderes mmo vorher gespielt hat, da es gerade movement-krüppel sehr abstraft, die von anderen mmos verzogen wurden...

Antwort #10, 10. September 2012 um 09:27 von MichaelWu

Okay TY :)

Antwort #11, 10. September 2012 um 09:29 von DeadSky

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Guild Wars 2

Guild Wars 2

Guild Wars 2 spieletipps meint: Guild Wars 2 verbessert und verpackt die bekannten Rollenspielstandards für Online-Rollenspiele geschickt. Es gibt für euch immer etwas zu tun. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die Elex-Kontroverse: Zwischen großem Lob und harscher Kritik

Die Elex-Kontroverse: Zwischen großem Lob und harscher Kritik

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. So bekannt wie dieser Satz ist, so bekannt ist auch die Tatsache, (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Guild Wars 2 (Übersicht)